Samstag, 6. September 2014

Noch nicht aufgetaucht




Hallo ihr Lieben, kennt ihr mich noch?
Ich hoffe, denn ich bin noch etwas auf Tauchstation.


Einige so liebe Blogger haben mich nicht vergessen und mir schon zahlreiche Glückwünsche und Päckchen geschickt, Mädels ihr seid so lieb! 
Hab noch nichts ausgepackt!


Genau wie die Beiden hier, die sich noch unter der Decke verstecken, so muss ich mich auch noch ein bisschen zurückhalten.

Ist der Maileg Babyhase nicht soo süß?

 Denn so einige spontane Unternehmungen zogen weite Kreise und ich verrate nur so viel:
Heute Abend werde ich in meinen Geburtstag hineinfeiern, bei einem großartigen französischen Liederabend mit herrlichem provencalischem Essen, - dazu darf ich meine kleinen Blumenkinder präsentieren. 
Ein zauberhafter Abend steht mir bevor. Ich werde es euch ausführlich berichten. 
Also habt noch ein bisschen Geduld mit mir - nächste Woche bin ich wieder hier bei euch.
Habt ein wunderschönes Wochenende, herzlichst,




Freitag, 8. August 2014

Mein letzter langer Post



Hallo liebe Mädels,
ich glaube, ihr habt es schon bemerkt, wie selten ich mich hier gemacht habe, kaum gepostet, noch weniger kommentiert. Irgendwie abgetaucht...
Ja, alles hat seine Zeit, und auch ich brauche mal ein bisschen Sommerpause, um all das machen zu können, was schon lange ansteht, ob es nun Umräumaktionen, Renovierungen oder andere kreative Projekte sind,
-----------> ein wenig Pause vom PC muss ab und zu sein.
Und nein, bei Instagram bin ich nicht, (so viele Nachfragen)  ich bleibe euch hier als Blogger  treu, aber eine Weile müsst ihr auf mich verzichten.
Für die lange Sommerpause habe ich auch einen langen Post vorbereitet, so dass ihr was zum Lesen habt.
Beginnen wir gleich mit dem Freitagsritual, der Stickdatei der Woche; hier und heute darf ich euch den Block des Monats, auch BOM genannt, vom Stickbär vorführen; ihr wisst ja, 12 BOMS geben einen Quilt!


so sehen meine beiden bisher gestickten BOMS aus.




Und der August-BOM hat gleich ein süßes Motiv, das perfekt in den Monat passt.


Wer noch nicht gestartet ist, kann dies noch tun, es lohnt sich, Pssst,.. ich hab das September Motiv schon gesehen... wunderschön... und passt immer zum Monat!
Alle Motive passen in den 13 x 18 er Rahmen und so kann eigentlich jeder mitsticken.
Ab heute im Stickbär shop erhältlich, dort könnt ihr auch die anderen Designbeispiele anschauen.

♥♥♥

Von vielen lange erwartet ist das Keramikprojekt, das im Kultursommer Rheinland Pfalz hier am Keramikmuseum durchgeführt wurde.
Vielleicht habe ich so lange gewartet mit den Bildern, weil ich zum Schluss etwas enttäuscht war über das Ergebnis, aber urteilt selbst einmal. 
Begonnen hat alles mit dem Eimer voll grobem Ton, nicht der Übliche, sondern eine spezielle Version für dieses Vorhaben..,es kostet Überwindung in diesen glitschigen kalten Matsch zu fassen und aus solch einem Haufen etwas Passables zu formen...






doch sind die Ergebnisse aus unserer Frauengruppe doch recht ansehnlich geworden.





Mein Gefäß: 



Es sollte erst anders aussehen aber da der Ton so schwer war, sackte es in sich zusammen und veränderte sich. Kunst eben!!! ;O)
Nach einer Woche Trockenzeit trafen wir uns wieder, um unsere Werke allesamt auf den bereits vorbereiteten Sockel zu "montieren", alle Gefäße sollten unten offen bleiben und nach außen zeigen, damit sie später bepflanzt werden können. Auch Kindergärten und Schulen hatten bereits Einiges getöpfert.







an diesem Abend waren wir nur noch vier  von insgesamt 18 Frauen, die vorher getöpfert hatten, etwas schade...





So sah das Werk aus, als wir es verließen.


Nach wiederum einer Woche wurde das große Feuer gelegt, erst von innen, damit die Temperatur möglichst auf 1200 Grad ansteigen  und der Ton  innen brennen konnte; Kindergärten hatten inzwischen mit Engobe-Farbe so Einiges bemalt und den Sockel verziert.


dann wurde der Scheiterhaufen von außen angezündet




und brannte die ganze Nacht.
Wieder ein paar Tage später trafen sich Schulkinder zum Bepflanzen der Gefäße










und das ist das Endergebnis:




Mich erinnert es ein wenig an ein Endzeit Szenario aus einen Science Fiction Film; mir hätte eine andere Farbgestaltung besser gefallen und eine etwas "ruhigere" Optik aber so ist das mit einem Gemeinschaftsprojekt, wo Viele mitmischen....; es hat unheimlich Spaß gemacht und das Ergebnis ist sicherlich etwas Außergewöhnliches, das es nicht alle Tage gibt !
Was meint ihr dazu?

******

Kommen wir zu etwas Anderem.. ich hatte das große Vergnügen, mit Nicole aus den USA wieder zu tauschen, sie mochte ein paar Mug Rugs von mir und ich bekam dieses wunderschöne Päckchen:
duftende kleine süße Häkelkissen mit Rosenduft, feine Rosenstöffchen, ein ganz süßes Peter Rabbit Buch, und ein ganz herziges  Notizbüchlein, über alles habe ich mich sehr gefreut!!





 ♥♥♥
Danke nochmals, liebe Nicole! Ich hoffe, mein Päckchen kommt nun endlich auch an....
♥♥♥
die liebe Bianca hat mir dieser Tage ein Überraschungspäckchen geschickt, einfach so, darüber freute ich mich auch sehr,... so lieb verpackt und darin eine ganz feine Wimpelgirlande, und Tee... danke dir von Herzen, liebe Bianca, das war eine so liebe Überraschung.




Shoppen muss ja auch sein, und hier zeige ich euch die erste Teillieferung von Green Gate; als ich  das Kissen sah, MUSSTE ich sofort zuschlagen denn es gefällt mir so dermaßen gut!




ein paar erste Stoffe durfte ich auch schon auspacken.


.

Während ich heute Mittag den Post schrieb, hat mein lieber Mann mit dem Verfugen der Terrassenfliesen begonnen. 
Der Fleißige hat diese Woche nämlich sein Sommerprojekt begonnen...




...die ganzen letzten Tage hat er die uralten, fleckigen, hässlichen, weißen  Fliesen über gefliest. 
Nun war es aber so hieß, dass der Fugenmörtel so übelst schnell antrocknete, dass wir beide soeben zwei Stunden auf den Knien rutschend, mit Schwamm und Klinge bewaffnet, die Fugen säubern mussten und die angetrockneten Reste abgeschrubbt haben. Kreuzlahm bin ich, aber nun ist es geschafft, ich kann weiter schreiben.
So sieht es gerade aus: 


ein schönes Terracotta, das wir Beide  sehr mögen und das nicht immer so blendet, wie es die weißen Fliesen getan haben, gemütlich, und im Landhaus Stil.

Ganz wichtig war als Erstes der Korbstuhl für Benji, der schläft nämlich im Sommer fast nur auf dem Balkon, und als hier Baustelle war, war er total verwirrt; maunzte und jammerte, bis ich ihm jetzt sofort "seinen" Stuhl parat stellte, und er endlich wieder sein Nickerchen drauf machen kann.



Nun noch ein paar restliche Silikonfugen und Handgriffe, dann  wird so langsam wieder möbliert. Neue gemütliche Sitzmöbel sollen hier Einzug halten,  auf die wir uns schon so lange freuen. 
Tja ihr lieben Leser, das war ein langer post für die längere Pause, ich hoffe, ihr habt bis hierher durchgehalten.
Ich werde sicherlich noch das ein-oder andere Lebenszeichen von mir geben, aber ich mach mich ein bisschen selten, okay?
Vergesst mich nicht! 
Anfang September bin ich wieder da! 
Bis dahin grüßen euch meine kleine Sunny Angels mit ihren süßen Badekappen ebenfalls ganz herzlich und wünschen euch eine schöne Sommerzeit.



Die sind süß, gell, an Fasching in München-Schwabing entdeckt, aber dann erst zuhause bestellt, da sie mir nicht aus dem Kopf gingen...


alles Liebe für euch und herzliche Grüße,