Sonntag, 28. Dezember 2008

Eine Rose im Winter

Heute spazierte ich durch unseren Garten und erblickte an meinem Lieblingsrosentrauch eine einsame, gefrorenen Blüte, so schön fast wie im Sommer, ohne Duft, aber erstarrt vor Kälte. Ich habe sie abgepflückt und fotografiert....



Einsame Rose im Eis,
erstarrt ist dein Antlitz im Dezemberwind,
ach,
wolltest du uns erfreuen
mit Farbe und Duft des Sommertraums,
doch zu spät,
dein Erwachen ist Sterben zugleich
traurig dein Tod, gibt er uns doch
Hoffnung auf Wiederkehr.

C. K. 2008

Kommentare:

  1. So wunderschön.... Auch im Winter kann man noch so viel Leben entdecken, wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht... :-)
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen
  2. Die ist wirklich Rosen - traumhaft - schön!♥
    Ganz liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ach....da sehnt man doch mal wieder den Frühling herbei! Sowas Schönes auch im Winter.....auch die gefrorenen Schönheiten und Blumenkristalle am Fenster lassen das Herz vor Freude hüpfen! Danke für diese schöne Inspiration! ♥

    AntwortenLöschen
  4. Bin von Paulina auf deinen Blog gekommen.Schön ist es bei Dir.
    Dein schlafender Waldzwerg gefällt mir besonders gut.

    Liebe Grüße,Antonie

    AntwortenLöschen
  5. Toll - eine Rose aus dem Garten. Mitten im Winter!

    Grüßle, Biene

    AntwortenLöschen
  6. so eine schöne warme Farbe im kalten Winter...
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine schöne Rose im kalten Winter. Und das Gedicht.. so melancholisch schön.
    Ist das Armband heute schon angekommen? ;-)

    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Cornelia,
    dein Blog ist ja super geworden, mit so vielen schönen Fotos, ganz toll.
    Mich kannst du jetzt auch im Blog besuchen, aber ich bin erst am Anfang.
    Liebe Grüße
    Gertrud

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, Foto und deine Zeilen dazu superschöööööön.Ein gutes neues Jahr wünscht dir,Elke.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.