Dienstag, 27. Januar 2009

Ideenstube






Die meisten von euch kennen Dawanda.
Es heißt ja immer, Konkurrenz belebt das Geschäft- wie wahr- und wenn man Konkurrenz bekommt, muß man sich vornehmen, immer ein wenig besser oder anders zu sein.

Mir ist aufgefallen, dass es immer mehr Blumenkinder bei Dawanda gibt, oftmals fast identisch, sehr ähnlich allemal. Das macht es nicht einfacher, aber alle kunsthandwerklich Arbeitenden haben darunter zu leiden, das es von einer Art Handarbeit so viele Angebote gibt.
Ob Filzen, Schmuck, Wolletiere und -figuren, jeder sucht sich seine Nische.
Ich versuche auch, meine Zwergenwelt so einzigartig wie möglich zu gestalten, und wenn es soooo viele Blumenkinder gibt, dann muß auch ich mir immer etwas anderes einfallen lassen. Zum Glück fällt es mir nicht ganz so schwer, denn ich bekomme überall Inspirationen aus der Natur und meiner Umwelt, und setze sie so schnell wie möglich um.

Deswegen gibt es bei mir nun auch vermehrt Püppchen mit Beinen und mit Schuhen, die ich modelliere, damit sie stehen können. Die Holzschuhe sind so klobig, und ich habe seit längerem herum experimentiert - das Ergebnis könnt ihr hier bei meiner Mathilda, Amors kleiner Liebesbotin, anschauen.
Ich hoffe, sie gefällt euch auch so gut wie mir.

Kommentare:

  1. Oh ist die süß.
    Ich bin der Meinung deine Püppchen bleiben einzigartig♥
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  2. Das was Iris schreibt, liebe Cornelia, kann ich nur bestätigen! ♥ - liche Grüße, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  3. sehr niedlich, liebe Cornelia, ist Deine einzigartige Liebesbotin Mathilda!
    und was die Konkurrenz betrifft, so ist das nun eben mal, aber wenn man weiß was man kann, dann braucht einem das keine Angst zu machen, im Gegenteil, wie Du auch selber schreibst, halt immer ein bißchen den anderen voraus sein, zum Beispiel mit diesen Schühchen, in denen sie stehen kann, wirklich ganz goldig!
    liebe Grüße
    Sabine ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Cornelia,
    das Püppchen ist ganz goldig! Ich denke, wenn jeder wirklich das macht, was ihm liegt und das mit dem HERZEN, dann muß man keine Konkurrenz "fürchten", wie auch Sabine es sagt.
    Warum überhaupt andere automatisch als Konkurrenz sehen, die vllt Ähnliches machen? Dahinter steckt ja immer die Angst, selbst plötzlich nicht mehr genug zu bekommen, und so wird sich von der Konkurrenz abgesondert, es wird geneidet oder gar gehaßt... Das ist so traurig! Dabei kommen wir mit positiven Gefühlen wie Wohlwollen und Freude viel weiter bei all unseren Vorhaben im Leben....
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg mit Deinen herzigen Kreationen, sie sind mit LIEBE gemacht - und darauf kommt es an...
    Liebe Grüße von Iris ♥

    AntwortenLöschen
  5. ...ach ja, übrigens Dein neues Blog-Outfit ist total süß! Das war mir heute auch schon positiv aufgefallen, als ich mal die neuesten Blog-Backgrounds bei "The cutest Blog" durchging... ;-)
    Iris ♥

    AntwortenLöschen
  6. Deine Blumenkinder sind wirklich wunderschön.
    Es ist doch schön, dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Hauptsache, das man dem ganzen eine eigene Note gibt und die anderen nicht bei einem abgucken. Aber das kann man sicher nicht verhindern.
    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Cornelia,
    danke, danke danke, die Rosenkarten sind heute angekommen ... sie sind in Natura ja noch viel schöner und zum Verschicken viel zu schade, ich denke, ich werde eine mit Sicherheit zum Dekorieren nehmen.
    Deine Mathilda ist ja zucker-süß, einfach einmalig.
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Cornelia,
    deine Zwerge und Püppchen sind einfach einzigartig. Wunderschön.
    Liebe Grüsse
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Ja, das "Geschäft" mit Blumenkindern ist sehr rege. Ich habe auch schon vor Jahren mal versucht ein paar auf Ebay zu verkaufen. Das Preisdumping war einfach unglaublich. Da muss man sich wirklich immer was neues ausdenken.
    Ist wirklich gut geworden. Sind die Schuhe aus Fimo oder Wachsknete?
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Vorweg etwas was mir ganz wichtig ist - von deinen Kreationen geht ein ganz besonderer Zauber aus - sie sind nicht nur liebevoll gemacht, sie sind wirklich ausdrucksstark. Das liegt nicht nur an deinen kunsthandwerklichen Fähigkeiten und dem Aufwand, den du bei der Ausstattung betreibst. Es liegt offensichtlich an dem Wunsch, etwas einzigartiges zu schaffen - jedes mal.
    Das kostet viel Zeit und vor allem Kraft. Ich denke, ich habe eine Ahnung von dem, was dich treibt.
    Als meine Töchter noch die Waldorfschule besuchten, sind meine Märchenwollefiguren immer auf unsere Herbstmärkte gewandert. Dort gab es sie nicht, die Konkurrenz - ich habe das jedenfalls nicht so empfunden - alles war ja für die Schule und damit für die Kinder gemacht. Heute empfinde ich ähnlich wie du. Sobald man sich einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert, beobachtet man auch die Mitbewerber - das finde ich normal und auch sinnvoll. Letzendlich tun die Menschen, die die Kunststückchen erwerben ja auch nichts anderes - sie vergleichen und entscheiden sich. Man gibt so viel Überlegung, Vorarbeit, Kraft und Geduld in sein Werk, schraubt die Ansprüche an sich selbst auch immer höher - und kann nur staunen, wie viele ähnliche Sachen plötzlich auftauchen.
    Was mich aber am meisten erschreckt, ist die Tatsache, dass es mitlerweile ja auch Figuren über Versandkataloge zu kaufen gibt - zu unmöglichen Preisen ( ich möchte nicht wissen, wo und von wem die hergestellt werden) - und gegen diesen Trend hilft wirklich nur Kreativität und Information für unsere "Kunden".
    Ich glaub, ich hör jetzt mal auf zu schreiben - sonst wird es zu lange! Nur eines noch: Kunst kommt von Können - sonst hieße es Wullst!
    Herzlichst
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Cornelia,
    da muß ich dir recht geben, der "Püppchenmarkt" wird immer umfangreicher! Leider habe ich festgestellt das gerade viele Püppchenmacherinnen einen Konkurrenzkampf mit dem Messer zwischen den Zähnen betreiben!!! Jede beansprucht für sich die "zündende Idee" gehabt zu haben! In Zeiten des rasend schnellen Internets ist keine Idee lange neu ... und am Ende setzt sich auch nur das durch was auch wirklich ehrlich von Herzen kommt.....
    LG
    Klaudia Rosalia

    AntwortenLöschen
  12. Für alle Kommentare und Meinungen bin ich euch sehr dankbar!
    Manchmal drängt es einen, seine Gedanken darzustellen, und zu hören, was die anderen Menschen dazu denken. Es hilft, seinen Ärger über manches wieder in einem andern Licht zu sehen und dafür sind alle eure Kommentare hilfreich!
    Dankeschön! ♥!
    Viele Grüße, Cornelia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Cornelia,

    Konkurrenz hin oder her - dieses zauberhafte Wesen habe ich noch nie gesehen! Und ihr Pfeil hat mich sofort getroffen - ich bin total verknallt!

    Ich wünsche Dir die allerliebsten Valentinsgrüße, Anke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.