Freitag, 9. Januar 2009

Wintergedanken



Und dräut der Winter noch so sehr.
mit trotzigen Gebärden,
und streut er Eis und Schnee umher,
es muß doch Frühling werden....


Emanuel Geibel (1815 - 1884)

Kommentare:

  1. ich finde, der Winter zeigt sich momentan von seiner schönsten Seite ... wohin man auch blickt, überall "Naturschauspielereien"

    AntwortenLöschen
  2. Ja...der Winter ist bei uns auch sehr schön, eigentlich ist hier viiiiel Schnee, doch dieses Jahr nur ein bisschen....stört mich gar nicht so sehr. Der Bach im Garten ist zugefroren und sieht so schön aus wenn er im Sonnenlicht glitzert!
    Aber der Frühling darf ruhig auch bald kommen ;o)
    Liebe Grüße von Marina ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cornelia,
    das sind schöne Worte und sooo schöne Fotos... :-)
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Winterbilder! Die Rehkitze habe ich mal in einem Geschenkeladen gekauft, die gibt es dort aber leider nicht mehr.
    Liebe Grüsse
    Claudine

    AntwortenLöschen
  5. Oh, schöne Winterbilder! Bei mir war heute auch alles vereist. Aber ich kam leider erst nachmittags mit meinem Fotoapperat raus. Da waren die schönen Kristalle schon fast alle von der Sonne weggeleckt worden.
    Schönen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,von mir aus kann es schon noch winterlich bleiben.Die Fotos sind richtig schön geworden.LG,Elke.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.