Donnerstag, 5. Februar 2009

Bandsalat


Gestern abend habe ich wieder einmal vor meiner Bändersammlung gesessen und so gar nichts gefunden, außer einem Durcheinander.
Zwar habe ich schon ganz tolle Tipps hier gesehen, wo die Bänder und Borten auf Holzwäscheklammern aufgewickelt waren (sieht so schön ordentlich aus) , aber ich muß immer genau vor Augen haben, was ich an neuen Sachen vorrätig habe und der Blick auf meine Frühlingsbänder inspiriert mich dann.
Hier habe ich eine Idee, die mir so spontan gekommen ist, vielleicht kennt sie der Eine oder andere schon, aber ich habe es nun so gemacht, dass ich alle aktuellen Bordüren auf einen Styroporkranz gesteckt habe, und in Augenhöhe an der Wand befestigt habe. Vielleicht ein Tipp für euch?

Kommentare:

  1. Oh ja ne gute Idee, bei mir ist es auch immer ein unendlicher Bändersalat!!

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir ist das auch ein Bändersalat.Meine sind in einer großen Dose.Ich bin dir also nicht wirklich eine Hilfe.

    Liebe Grüße,Antonie

    AntwortenLöschen
  3. Ich stopfe meine auch nur in eine Dose... Aber das mit dem Styroporkranz ist eine gute Idee. Schade, dass ich kein "Nähzimmer" habe. In der Küche macht sich der Kranz wahrscheinlich nicht ganz so gut :)
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.