Mittwoch, 3. Juni 2009

Holunderblüten Gelee


Für alle Gelee-Fans habe ich euch noch das Rezept für das Holunderblüten-Gelee hier aufgeschrieben:


8-10 Blütendolden

2 liter Wasser

1 unbehandelte Zitrone

250 Gramm Zucker / 800 Gramm Zucker

1/4 Liter Weinessig

2 Beutel Gelfix



Blütendolden vorsichtig waschen oder abschütteln, die Stängel abschneiden, nur die Blüten aufbewahren.

In einem Gefäß mit weiter Öffnung das Wasser,, 250 Gramm Zucker und den Essig mischen.

Die in Scheiben geschnittenen Zitronen und die Blüten dazugeben.

Vorsichtig mischen, mit einem Tuch abdecken und 24 Stunden stehen lassen, dabei immer wieder mal umrühren!!

Am nächsten Tag alles abseihen, Flüssigkeit in einem hohen Kochtopf mit 800 Gramm Zucker und den 2 Beuteln Gelfix mischen.

Unter Rühren aufkochen und für 3 Minuten sprudelnd kochen.

Dann in Twist-off-Gläser abfüllen, verschließen und auf dem Kopf stehend die Gläser abkühlen lassen.


Das Gelee ist sehr lecker und schmeckt auch super, wenn man es in Naturjoghurt oder Quark einrührt.

Ich wünsche euch gutes Gelingen!!! ♥Cornelia

Kommentare:

  1. Hallo Cornelia,

    das hört sich beides so lecker an und paßt super zu meinem letzten Post, schau mal rein.

    Liebe Grüße ~Heike~

    AntwortenLöschen
  2. I have posted a little story about the legendon my blog about these trees.
    you can read it on
    http://averyfairygarden.blogspot.com/

    Gr. anna

    AntwortenLöschen
  3. liebe cornelia,

    mmmh ja, gelee und sirup schmecken wirklich sehr,sehr lecker!
    bei mir hängen dieses jahr nur ganz zuoberst im baum schöne, grosse holunderdolden......mal sehen ob einer meiner jungs mal die leiter rausholt....
    dass du mir eine überraschung ankündigst ist ja liiiiiieb....,nur bin ich jetzt natürlich ganz gespannt und muss das warten aushalten! ich freu mich sehr, du hättest dich aber bestimmt nicht verpflichtet fühlen müssen, mir auch was zu schenken, ich hab dir das filzherz doch gerne gemacht.
    ganz,ganz liebe grüsse,
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Cornelia,
    das liest sich ja lecker .... Mal schaun ob ich noch Gläser in der Vorratskammer habe und wenn ja ... wird Gelee gekocht.
    Danke Dir für das Rezept!

    Lieben Gruß
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Cornelia,
    das hört sich ja suuuuper lecker an, wenn ich mal Zeit finde ;o), muss es dringenst ausprobiert werden, denke ich! Vielen Dank! Herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  6. guck mal bitte
    http://hopkinsgarten.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. liebe cornelia,
    holunderblütengelee und sirup hören sich sehr lecker an,danke für die rezepte.
    deine clematisblüten sind wunderschöööööööön.
    rosen und clematis wachsen auch bei mir im garten.
    wünsche dir noch eine schöne woche!
    liebe grüße,regina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Cornelia,
    Holunderblüten...in allen Varianten...mag ich sehr. Ich finde den Geruch auch so interessant.
    Liebe Grüße zur Nacht :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Stell dir vor - dieses Jahr hab ich das erste mal so viele Blüten an meinem Hollerbusch - da lohnt sich ein Versuch ganz bestimmt!
    Danke für das Rezept!
    ♥♥♥ Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Hmmmm ich liebe Holunderblüten Gelee, mein Rezept ist etwas anders, ich werde dieses gleich mal testen, hab noch sooo viele Blüten im Garten.

    Danke für´s Rezept
    Lieben Gruß Sandra *Jill*

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.