Mittwoch, 24. Juni 2009

Zur Erinnerung


an meine schönste Rose, die einen unvergleichlichen Duft besaß und letzten Winter erfroren ist.
Ihre Blüten waren unbeschreiblich schön und üppig, und ich vermisse sie in diesen Tagen!

Kommentare:

  1. Oh wieder zum traumen.......
    Danke für die rosen......ja ich kann mich vorstellen dass du traurich bist.

    AntwortenLöschen
  2. oh man, das tut mir leid !!!
    wie hiess die ???
    liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Blütenpracht! Tut mir Leid, das der Winter zu streng war für diese Schönheit!!

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich schade. Ich kann mir gut vorstellen, das du traurig bist, mir würde es auch so gehen. Aber vielleicht läuft dir noch einmal so eine schöne Rose über den Weg und ruft: nimm mich mit in deinen Garten. Bei dir möchte ich wachsen,gedeihen und dich erfreuen.
    Manchmal werden Träume wahr .....

    Lieben Gruß: Tina

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rosenbilder. Schade, dass sie es nicht über den Winter geschafft hat. Mir ist auch ein ganz, ganz alter, dicker Lavendel erfroren. :(
    Schönen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  6. Das war wirklich eine traumhafte Rose! Wie schade, dass sie diesen Winter eingegangen ist. Da kann ich gut verstehen dass du traurig bist.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  7. Das kann ich gut nachvollziehen...
    Bin auch immer traurig und enttäuscht, wenn gerade so schöne Pflänzchen nicht mehr austreiben wollen...Bei uns hat`s die Sommerflieder/Schmetterlingssträucher erwischt und gleich alle beide...

    GLG und wünsche dir, dass du bald eine andere Rosenschönheit für dich findest...

    PE

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.