Samstag, 18. Juli 2009

Huhu, wer kennt noch diese Püppchen???









Die etwas Älteren unter euch erinnern sich vielleicht noch... es gab früher in der "Brigitte" immer so schöne Anleitungen, für alles mögliche.

Beim Aufräumen unseres so malträtierten Kellers habe ich unter anderem die gut gehütete Strickanleitung für diese kleinen Püppchen gefunden, und erinnerte mich daran, dass ich mit den Wichtelchen die ganze Verwandtschaft und Bekanntschaft beglückt hatte, immerhin war ich damals 15 und konnte gut stricken.
Die sind ganz leicht und wirklich süß, und ich dachte, das wär doch mal was für euch, man kann die doch "Fliepimäßig" aufhübschen oder sonstwie ins 21. Jahrhundert transportieren.
Wie wärs, wer fängt an?
Ideal für Wollreste! Dünnere Wolle bevorzugt, Nadelspiel Nr. 2
Zum Vergrößern des Bildes bitte anklicken...




Achtung, weil immer wieder Anfragen kommen:
Klickt auf die Bilder, so vergrößern sie sich; ihr könnt die Bilder (über die rechte Maustaste) kopieren und in ein Word Dokument einfügen, da kann das Bild ebenfalls nochmals vergrößert werden, und somit könnt ihr auch ausdrucken!




Bin mal gespannt, wer sich als erstes traut, ein modernes Strickpüppi zu fertigen...!

Viel Spass wünscht euch Cornelia

Kommentare:

  1. Hallo Cornelia,
    ich bin ja die Erste. Muß heute mal nicht arbeiten und kann deshalb schon Samstagmorgens an den PC. Auch mal schön bei diesem Wetter kann man ja auch nicht viel machen. Er regnet und regnet und regnet.
    Ich habe mich rießig gefreut, als ich die kleinen Püppchen gesehen habe. Ich habe die auch dutzendweise gestrickt in allen möglichen Variationen.
    Werde mir die Anleitung auf jedenfall runterladen. WEnn ich Zeit habe wird eines in Angriff genommen. Danke. Das war eine gute Idee.
    Noch ein schönes Wochenende Annerose

    AntwortenLöschen
  2. Die habe ich auch gestrickt. Vielen lieben Dank, dass du uns die Anleitung weitergibst und sicher versuch ich es bald.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, die kenne ich auch noch *lach*. Mal schauen ob ich eins mache, Lust hätte ich schon. Vermute dass da ein Suchtfaktor dahinter steht ;-)).

    Lieben Gruß und DANKE für die Anleitung
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. die hatten wir auch mal, lange her...herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. ...solch ein Püppchen baummelte an meinem Ranzen ... so vor 30 Jahren *lach*
    Viele Grüsse, Anette

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenne sie auch noch , aber stricken konnte ich sie nie ;o)!Bin mal gespannt, ob jetzt der Eine oder Andere hier ein Exemplar zaubert ;o)!Viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  7. Hihihihi - klasse! Ich glaube, die hat damals jeder gestrickt. Ich auch und ausgestopft wurden die mit alten Strumpfhosen oder Wollresten.

    DANKE für die Erinnerung. Vielleicht mache ich mal wieder eine?

    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Das ist aber laaaaaange her! Und dann plötzlich sieht man das Bild und kann sich erinnern! Schön!!
    Vielen Dank und LG Gaby

    AntwortenLöschen
  9. Wir mussten die sogar in der Schule stricken. Aber stimmt, wenn man die wieder sieht, erinnert sich man wieder daran.
    LG
    Renate

    AntwortenLöschen
  10. oh ja die kenne ich. die gab es auch bei uns in den ossizeitschriften.
    ich hab mit so einer gespielt.
    xoxo andy

    AntwortenLöschen
  11. Hi Cornelia.
    Ja, die kenne ich auch. Hat gleich eine gestrickt. Kleine Freunde, nenne ich ihn. Habe keine muster, so vielen Dank, Cornelia.
    Jette

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    ich kenne diese Püpchen auch. Habe die meiner Tochter viel gestrickt und andern Kindern auch.

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  13. Oh hübsch. Ich kenne die Puppen zwar so nicht, aber das Prinzip ist mir bekannt. Werde bestimmt auch mal eine stricken.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. ahhh...die gibt es noch....davon habe ich damals so einige gestrickt....ich glaube,das war sogar die gleiche Anleitung.

    ganz liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  15. Jaa, die kenne ich noch!! Und ich habe sogar noch eins-irgendwo vergraben! Das hat wirklich Spaß gemacht!!

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Cornelia
    auch ich kenne diese Püppchen noch von früher und ein paar habe ich auch damals gestrickt und verschenkt.
    Und nun bin ich Deinem Aufruf gefolgt und habe noch einmal ein kleines Püppchen gestrickt :-) Auf meinem Blog kannst Du es anschauen. Ich hoffe, es gefällt Dir!? Ganz liebe Grüße
    Martina.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kornelia,
    schau bitte mal auf meinen Blog, da wartet etwas auf dich!

    Lieben Gruß: Tina

    AntwortenLöschen
  18. hihihi...ja die kenne ich auch...dann zähle ich jetzt doch zu den älteren...iiiiii....grins!! Die haben wir in der handarbeitsschule gemacht!
    Liebe grüsse ann

    AntwortenLöschen
  19. wir haben die damals in der schule gemacht, ich glaub meins war ein pumuckl, war deshalb, da er geklaut wurde :-(

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Cornelia,

    oh, an diese Anleitung erinnere ich mich auch. Erst hat meine Tante alle damit bestrickt und dann habe ich auch noch ein paar Püppchen gestrickt. Toll, dass du die anleitung aufbewahrt hast!
    Das Buch scheint wirklich interessant zu sein!
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Cornelia,

    jetzt hast du mir einen Geistesblitz beschert ;o))) Ich habe mir die Anleitung ja schon lange mal mitgenommen, aber gerade gesehen, dass ich nicht Danke gesagt habe, das hole ich jetzt gleich nach ;O))

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  22. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
  23. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  24. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  25. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  26. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.