Dienstag, 29. September 2009

Pimp my produkt

Das bin ich mit fünf Jahren. Meine große Schwester und ich hatten sehr schöne gelbe Anoraks, die waren von Hummelsheim und unverwüstlich!



Früher haben wir oft Urlaub in der Schweiz gemacht, z.B. am Vierwaldstätter See, und in Engelberg, da bekamen wir diese tollen Aufnäher!




da ich den Anorak noch besitze, habe ich den schönen Sticker abgelöst und werde daraus etwas Neues machen... abwarten!
das ist übrigens Benjii, der genau dann auf mein Foto-Arrangement springen mußte, als ich es knipsen wollte... so sind Katzen!



und das sind zwei alte Lambswool-Pullis, die ich in Waschmaschine und Trockner verfilzt habe. Eigentlich hatten sie ein schönes Rosenmuster, aber dieses ist nun leider doch etwas verwaschen.






In einem neuen Handarbeitsbuch habe ich gesehen, dass man aus alten, ungeliebten Wollpullis, die man absichtlich stark verfilzt, wieder neue Produkte wie Z. B. Taschen, Etuis, Stulpen, Kissen etc herstellen kann. Vor allem Norwegermuster und Streifen kommen ganz toll heraus. Mit dem verfilzten Wollstoff kann man wie mit Filz arbeiten. eine tolle Idee für alte Pullover, die man nicht mehr anzieht.
Ich werde mich mal an neuen Projekten versuchen, bin selbst mal gespannt, was daraus wird.
Sobald sie fertig sind, zeige ich sie!
Ich wünsche euch einen tollen kreativen Tag, trotz Nieselregen und Kälte. Alles Liebe, Cornelia

Kommentare:

  1. Hallo Cornelia,
    gute Idee mit dem Verfilzen alter Pullis! Aber wie muß ich mir das vorstellen? Schmeiße ich sie in die Maschine und wasche sie bei hoher Temperatur oder gibt's noch eine Extra-Behandlung?
    Vielleicht kannst Du ja noch einen Tipp geben :o)
    Bin jedenfalls gespannt, was Du Filziges zauberst.

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  2. ich feinde es immer wieder so schön bei Dir zu lesen und zu Stöbern
    Deine Post's und die immer so passenden Bilder sind so toll und es gefällt mir wie Du alles immer so schön verbindest, auch mit Bildern als Du noch klein warst.
    So macht das Bloggen richtig Spass und das Staunen und Lesen ....
    bis bald ;-)
    liebe Grüße von Doris

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns kann von schlechtem Wetter keine Rede sein. Herrlich warm ist es, ich kann sogar draussen am Computer arbeiten. Die schweizer Aufnäher sind einfach toll. Solche hatte ich auch.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Danke für Deinen Gruß und Tipp bei mir :o)
    Ich wünsche Euch schonmal eine super-schöne Zeit in der Provence (falls man sich nicht mehr liest). Wir müssen auch bald mal wieder hin...unbedingt!

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Cornelia,
    mit dem Handarbeiten habe ich es ja nicht so, gerade alles was man so braucht. Aber von Kreativität weit entfernt. Trotzdem oder gerade deshalb macht es mir immer Spaß bei Dir zu schauen und zu staunen, denn Du präsentierst alles so liebevoll und nett.
    Auch bewundere ich Dich für Deine Ideen und bin immer wieder von den schönen ERgebnissen hingerissen!

    Lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  6. Habe vergessen noch zu sagen, dass mir Benji als Katzenfreundin natürlich auch sehr gut gefällt!
    Nochmal liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin schon sehr gespannt auf deine neuen Projekte ;o), die Idee mit dem verfilzen ist echt klasse !Und die Aufnäher sind eine Wucht, da zauberst du bestimmt was ganz,ganz schönes draus ;o)!Einen wundervollen Resttag und viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  8. oh also auf die bilder freue ich mich...und die aufnäher....solche gibts heute noch!!
    liebe grüsse ann

    AntwortenLöschen
  9. Kleidungsstücke von früher habe ich leider nicht mehr, aber beim Lesen deines Beitrags fiel mir wieder das uralte Bettelarmband ein, das ich noch besitze, mit Anhängern aus den verschiedenen Urlaubsorten. Vielleicht setze ich es in den nächsten Tagen auch mal rein.
    Am Vierwaldstätter See waren wir auch schon einige Male. Der ist traumhaft schön!
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  10. Finde es so schön, wie du immer wieder vor neuen Ideen sprühst:-)! Bin schon gespannt auf deine Ideen mit dem Filz!
    Mein Bruder und ich hatten braune Anoraks mit Aufnähern aus der Schweiz drauf...leider leider gibts die nimmer!
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Einen fröhlichen guten Morgen, Cornelia, sag, ist es das Buch mit dem Titel "Ich war einmal ein Pullover" (oder so ähnlich), dass Du meinst? Darüber habe ich erst die Tage gelesen, als es in einer Zeitschrift vorgestellt wurde und dachte noch, das hört sich ja interessant an..!!

    Viele liebe Grüße sendet Dir Lony x

    AntwortenLöschen
  12. guten morgen,
    komm mal auf meinen Blog, da wartet ein Award auf dich =)
    Grüßle von Fairy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.