Samstag, 31. Oktober 2009

Ein kleiner Klassiker der Zwergenwelt


.... ist dieses Lampionpüppchen. Ich habe es 1998 das erste Mal für mich genäht, nachdem ich auf einem Waldorf-Basar die Postkarten von Mili Weber entdeckt hatte und das Bild des kleinen Mädchens mit dem Laternchen so süß fand!







Als meine Freundinnen das Kindchen bei mir sahen, wollte jede auch eines haben, und so fing das an, mit den Blumenkindern und Zwergen bei mir! Das Lampionkind habe ich daher schon richtig oft genäht.

Meine Püppchen haben oft wilde Locken und zerzauste Frisuren, ein wenig "vom Winde verweht".. ich mag das, so ein bisschen wild, mit roten Wangen, vom Spielen und Laufen erhitzt, wie richtige Kinder halt, die draußen herumspringen und dann eben ein wenig zerzaust sind, wie das Lampionkindlein, dem die Haare auch wild um die Kapuze herumfliegen.


Ich habe mal wieder eines genäht, das es in meinem Dawanda-shop gibt; ich arbeite es auch gerne auf Bestellung, wenn jemand noch eines haben möchte!♥.

Einen geruhsamen Novemberbeginn wünscht euch ♥-lichst cornelia



Kommentare:

  1. Lampignonblumen mag ich auch sooo gerne und die Kleine ist ja niedlich geworden:-)
    Möchte dir auch kurz mitteilen, dass es der Bella wieder richtig gut geht! Gestern hatte sie schon das erste Mäuschen im Garten gefangen ... Die Dame ist wieder fit - hurra :-)
    Liebe Grüsse von Anette

    AntwortenLöschen
  2. Oooch die ist aber auch süüüüß. Die Farben mag ich auch sehr.

    Liebe Grüsse Marita, die ein wenig geschafft ist von Wiesbaden

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cornelia,

    ein Klassiker ist laut Wikipedia etwas, das typische Merkmale in einer als allgemein gültig akzeptierten Reinform in sich vereint und mithin als formvollendet und harmonisch gilt.
    Oh ja, dein Lampionpüppchen ist ein Klassiker und ich liebe Klassiker ;o).
    Ganz liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Cornelia
    Dein Lampionpüppchen ist wundervoll geworden. Du hast es echt drauf so kleine Wesen mit einem so großen Ausdruck zu schaffen.
    liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Richtig süß geworden und auch die Karte herz allerliebst.

    AntwortenLöschen
  6. Die Postkarte sieht wirklich inspirierend aus. Schön, dass es eine Geschichte zum "Anfang" gibt!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  7. Allerliebst! Ich habe eben einen Samic^hlaus fertig gemacht und weiss nun, wie man Pelerinen näht! bin ja nicht so gut mit Nadeln...
    Gruss Claudine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.