Donnerstag, 12. November 2009

Längst fälliger Post für Luna und Steffi


Liebe Luna, liebe Steffi,
schön länger liegt es mir auf der Seele, über euch beiden zu posten!!
Erstmal möchte ich mich bei Luna herzlichst für den schönen Award bedanken, den sie mir vor einigen Tagen verliehen hat! Vielen herzlichen Dank! Gern weise ich auf deinen blog hin , der wie ein buntes Feuerwerk mit vielen Ideeen, Informationen und Inspirationen den grauen November belebt, weil es so viel Schönes darauf zu entdecken gibt!
Ich habe mich ganz besonders gefreut, den Award von dir zu bekommen!!!

Und dann muß ich euch unbedingt dieses wunderschöne Tilda-Pferdchen zeigen, das Steffi für mich angefertigt hat! Ich habe es bei den Tildasüchtigen bewundert und es hat mir keine Ruhe gelassen; da ich für solche aufwändigen Näharbeiten für mich selbst momentan keine Zeit habe, hat sie mir eines genäht und mit meinen Initialen bestickt!



Ist es nicht wunderschön und sagenhaft? Ich bin ganz verliebt in dieses Zauberpferdchen und es passt wunderbar in die Deko, ich habe es zu Fotozwecken nur mal hier aufgebaut, normalerweise steht es woanders.
So schön ist es, soooo schön!
Ja, im bloggerleben gibt es viel Schönes und manchmal auch Trauriges, aber die positiven Dinge überwiegen und erfreuen mich jeden Tag!

hier noch ein paar Gedanken:

Jeden Tag stehst du vor deiner gewohnten Tür,
wirst hereingelassen, empfangen,
siehst die bekannte Umgebung, findest dich zurecht!
Doch kann es passieren,
dass dir plötzlich
die Türe zugeschlagen wird,
vor der Nase, ohne Erklärung,
einfach so.
Verwundert bist du , erschrocken, stehst einfach da,
schaust dich enttäuscht um!

Sieh nur, es gibt viele andere Türen,
die sich bereitwillig öffnen,
die dich willkommen heißen,
dir Wärme und Freundlichkeit in ihren Räumen schenken.
Nimm es an,
für jede Tür, die sich vor dir schließt,
wird sich eine neue öffnen!



Einen schönen Tag wünscht euch ♥cornelia

Kommentare:

  1. Moin Cornelia:-)
    Das Pferd ist wirklich der HAMMER! Erinnert es mich doch an die alten Karussels für Erwachsene , you now?
    Ich schrecke vor solchen Näharbeiten zurück; bin ehr die Frau für gerade Nähte *lach* und bewundere die Frauen, die solch zauberhaften Dinge herstellen!!!

    Teil 2 deines posts spricht mir aus der Seele!

    Dir wünsche ich einen tollen Tag mit offenen Türen:-)
    Liebe Grüsse von Anette

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja ein totaler Bastel- und Nählegastheniker und deshalb bewundere ich immer diese schönen Arbeiten. Aber dieses Pferdchen ist wirklich außergewöhnlich schön.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön ist das Pferdchen.da juckt es mir doch gleich in den Fingern auch mal wieder zu nähen.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Cornelia,

    ich habe mich heute sehr über Deine Nachricht gefreut und mein Mann auch.
    Dein Post hat mich heute besonders berührt, denn mir hat gerade eine Frau mit der ich mehrfach hin- und her gemailt hatte (eine Bloggerin vom Kölntreffen) ihre Tür vor der Nase zugeschlagen und ich weiß nicht warum. Auch ein Nachfragen ergab keine Rückmeldung. Mich irritiert so ein Verhalten völlig. Natürlich hat jeder das Recht seine Tür zu schließen, aber ich finde das es einen Unterschied macht, ob man sie leise schließt oder mit Schwung zuknallt. Ich finde einfach, so sollte man nicht miteinander umgehen.
    Der zweite Teil Deines Gedichtes hat mich dann aber wieder daran erinnert, dass es auch anders ist und sein kann. Du hast mir heute aus der Seele gesprochen und da habe ich es mir mal schnell vom Herzen geschrieben!
    Schön, das Du wieder da bist! Ich hoffe wirklich, das es Dir gutgeht und Du Zeit hast, um Ruhe und Kraft für Dich zu tanken. Ich habe das Gefühl, das Du einiges um die Ohren hast und wünsche Dir daher entspannte Stunden, liebe Cornelia!

    Steffis Pferd für Dich ist wirklich wunderschön und liebevoll bis ins kleinste Detail. Da muß ich mich gleich noch mal auf Ihrer Seite umsehen.

    Fühl Dich ganz herzlich gegrüßt und pass gut auf Dich auf!

    Germaine

    AntwortenLöschen
  5. liebe cornelia,
    jaaaaa, das pferdchen ist zauberhaft, hab ja nur ab und zu das gefühl von "auchhabenmöcht", hier ist es aber ganz stark.....! ich erfreu mich jetzt dann gleich noch an der grossgeklickten version, schau es mir nochmals ganz genau an und dann ist gut! ich hab ja hier kaum freie abstellfläche....
    steffi ist aber eine sehr begabte näherin, mit viel gefühl für's schöne, kompliment!
    cornelia, ich hab jetzt schon öfters mal das gefühl gehabt, dass dir jemand böse auf der seele rumtrampelt (gibt es diese wort überhaupt in hochdeutsch?). du bist ein sehr feinfühliger mensch und nimmst das, denke ich, sehr schwer!
    ich erkenne aber auch, mit wieviel kraft du immer auch alles versuchst positiv zu sehen, dafür bewundere ich dich sehr!!!
    ich hoffe sehr, dass du dich durch viele gute blogfreundschaften doch etwas getragen fühlen kannst!
    in diesem sinne, alles liebe, ich denke an dich....
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Cornelia,
    das Pferdchen ist wirklich wunderschön, ich kann so eine Arbeit wirklich nur bewundern!
    Deine Gedanken zu offfenen und verschlossenen Türen, sind sehr schön und tröstend. Habe es leider auch schon erlebt, dass man mir Türen aus für mich unersichtlichen Grund zugeschlagen hat.
    Aber wie Du so schön schreibst, es gibt immer wieder welche, die sich öffnen und die uns schon beim Eintreten Willkommen heißen!
    Wollte Dir eigentlich gestern schon zu Deinem "Claudia-Post" schreiben, aber ich war noch nicht soweit, also für mich bist Du "Cornelia" und ich finde, so siehst
    Du auch aus. Habe bislang nur nett und sympathisch aussehende "Cornelias" kennengelernt. Schon in der ersten Klasse war ich von einer schönen Cornelia mit dunklen langen Haaren fasziniert!

    Ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann nur staunen!!!
    Es ist wundervoll und so nostalgisch geworden!

    bin verliebt.............
    mach weiter so!
    LG
    karin

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ein wunderschönes Pferdchen von Tilda. Ich habe es noch nie gesehen, es ist wohl aus einem neuerem Buch.
    Bianca

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Cornelia,
    dein Gedicht hat mir heute besonders gut getan.
    Ich freue mich schon auf dich!!!
    Ganz liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Cornelia, das Pferden ist Traumhaft, da hast Du was wunderschönes bekommen. Solche Pferdchen gibt es noch auf dem Weihnachtsmarkt in Franfurt zu sehen, auf einem ganz alten Karusell.

    Liebe Grüsse Marita

    AntwortenLöschen
  11. *vorverlegenheitganzrotwerd*
    Liebe Cornelia, es war mir eine große Freude, das Pferd für Dich persönlich zu gestalten. Dass es so gut ankommt, macht mich ein ganz klein wenig stolz und ich möchte mich für Eure lieben Kommentare bedanken.
    Dein Gedicht hat mich auch sehr berührt und auch nachdenklch gemacht.
    ganz liebe Grüße von
    Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Nachtrag: das Gedicht ist heute für jemand anderes, dem die Türe zugeschlagen wurde, und wie ich lesen durfte, gibt es mehrere Menschen, die so etwas erleben; ich kann mich nicht beklagen, denn ich mache zur Zeit nur positive Erfahrungen!!! Dies nur zur Erklärung!
    LG, cornelia

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Cornelia.
    Danke, daß Du über meinen Blog so nett erzählt hast.
    Ich freue mich wirklich sehr!!!

    Das Pferdchen...schmelz...ich glaube, ich sollte mich langsam zurückhalten...aber bei Euch sieht man so herrliche ausgefallene liebevolle Dinge....
    Es gefällt mir auch sehr, v.a. erinnert es mich an Karusselpferdchen.
    Wie gern bin ich als Kind damit gefahren, davon gibt es sogar ein Filmchen, das mein Vater von meinem Brüderl und mir gemacht hat.
    Muß aber gestehn, daß ich meist in Autos zu finden war....;D

    Das letzte Kapitel.
    Schön, daß es Dir nicht widerfahren ist.
    Habe solche Erfahrungen in diversen Foren gemacht.
    Besonders leidvoll der Neid in einem Malerforum, wo dann alle gehässigen sich auf mich draufgestürtzt haben.
    Und ein Mißverständnis das nächste jagdte.
    Heulen mußte ich aber vor Rührung, weil es einige gab, die zu mir "hielten".
    Die sich trauten, gg die anderen aufzustehen.
    Die richtig stellten, auch auf die Gefahr hin, selbst die Buhmänner/-frauen zu werden.
    Ja, es menschelt halt überall, selbst im weiten www.
    Alles Liebe...lg Luna ♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.