Mittwoch, 16. Dezember 2009

Schweren Herzens habe ich sie ziehen lassen..



meine Krippenfiguren, die ich dieses Jahr noch als wunderschönen Auftrag hatte. Die Heilige Familie hatte ich ja schon gemacht!
Die drei Hirten und die drei heiligen Könige zu arbeiten war eine wunderbar meditative Sache, passend zum Advent, weil ich mich ganz in diese Zeit hineinversetzen konnte, wie sie wohl ausgesehen haben mochten, die Menschen, die in der heiligen Nacht zum Stall kamen und ein paar Tage später aus dem Morgenland mit ihren Geschenken anreisten.


Ein Glücksfall ist, dass ich so viele Stoffe unterschiedlicher Qualitäten aufhebe, und wenn es nur kleine Stücke sind, die dann aus jeder Figur ein Unikat machen.
Ich habe die Hirten betont fröhlich schauen lassen- oft fallen mir Hirten mit sooo ernsten , fast mürrischen Gesichtern ins Auge, dabei war es doch eine riesengroße Freude für diese damals so einfachen Männer, in dieser wunderbaren Nacht an der Krippe des verheißenen Erlösers zu stehen.

Für die Könige habe ich prächtigen Samt gewählt und so manches kleine Accessoire dabeigesteuert. Auch sie schauen fröhlich und optimistisch in die Zukunft und bringen in Demut und Anbetung ihre Gaben mit!

Diese gesamte Gruppe war für mich eine Premiere und ich habe mich wirklich ein bisschen in die "Kerle" verliebt, deshalb habe ich sie ganz ganz schweren Herzens ziehen lassen... sie kamen jedoch zu einer ganz lieben Person, die sich unheimlich darüber gefreut hat und den Wert dieser Arbeit wahrhaftig schätzt.
Jetzt zeige ich euch noch ein paar Bilder davon, denn ich bin wirklich stolz darauf.
Das sind die lieben Hirten, sie sind alle um die 15 cm groß.

(Leider mußte ich alle Bilder mit Blitz machen, dabei sind sie nicht so schön geworden)







und hier kommen die edlen Könige:






die intensive Arbeit mit diesen Figuren hat mich nach dem Stress der Märkte zur Ruhe kommen lassen und mich wieder zurück zur Weihnachtsgeschichte geerdet... zu dem, worauf es eigentlich ankommt, dem Wunder in dieser Nacht, dem Geburtstag des Menschen Jesus, der damals die Welt verändert hat und uns Christen immer noch Hoffnung und Zuversicht geben mag, auch wenn es uns noch so schlecht geht..

Leider besitze ich selbst keine solchen Puppen aus meiner eigenen Hand, naja, vielleicht nächstes Jahr, ich werde mal sehen..!
viel Freude beim Ansehen der Bilder wünscht euch herzlichst ♥ cornelia

Kommentare:

  1. Herrje sind die alle miteinander schön!!!!Liebe Cornelia, da hast du ein echtes Meisterwerk vollbracht und wem immer sie jetzt gehören mag, ich denke der jenige kann sein Glück kaum fassen!Ich wünsche dir, dass du im nächsten Jahr Zeit und Musse finden wirst, dir selber auch so ein Traumwerk zu erschaffen!Ganz viele, liebe Grüße, petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cornelia,
    die sind allesamt ganz allerliebst!!! So eine wundervolle Arbeit und dann muß man sie abgeben *seufz*. Schön, daß sie an eine "würdige" Person gehen :o)
    Ich verschenke meine Arbeiten immer (an verkaufen habe ich bisher nicht gedacht) und selten bleibt ein Exemplar für mich übrig. Ich glaube, das sollten wir ändern, gell ;o)

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein Kunstwerk!!!
    Ich bin hin und weg!!!
    Alleine diesen süssen Gesichter ...jedes hat seine Eigenheit und einen anderen Ausdruck!!! Meine Hochachtung!!
    Und einen Hirten ....den mit dem Hut ...der ist mein Liebling ...!!
    Liebe Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  4. liebste Nele, wie ich dir ja bereits sagte, ein einzig artiges, eigentlich unbezahlbares Kunstwerk ! So etwas wundervolles !! Jede einzelne Figur ein Traum, der lebt...
    Da hast du wirklich was tolles erschaffen ! Die Fotos sind so schön, du solltest Weihnachtskarten davon machen.
    Alles Liebe von Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Die Heilige Familie und die Weihnachtssänger mit ihren ausdrucksstarken Gesichtern habe ich ja schon so bewundert, aber die Hirten und auch die Könige sind ein (Weihnachts)traum. Besonders das kleine Blockflötchen hat mich begeistert.;o)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Da hast du dich aber wirklich selbst übertroffen. Schön, dass die Figuren ein gutes neues Plätzchen bekommen haben. So fällt der Abschied ein wenig leichter. Und die Fotos kannst du dir ja immer mal wieder anschauen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Och sind die schööön, auch haben will.

    Die hätt ich auch schweren Herzens ziehen lassen.

    Liebe Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Cornelia,
    oh, ich bin ganz verzaubert die sind ja wirklich allerliebst und man merkt an jedem Detail, dass da dein ganzes Herzblut drinsteckt!!! Die Hirten haben es mir ganz besonders angetan.........sooo zauberhaft!!!!! Du hast dir so viele Gedanken dazu gemacht - es ist ein großes Geschenk, dass du uns daran teilhaben lässt...........über solche Dinge (z.B. wie sich die Hirten in jener Nacht gefühlt haben müssen) denkt man in dem ganzen Trubel sonst nie nach..........du bist ein ganz wunderbarer Mensch und ich freue mich sehr, dich kennengelernt zu haben!

    Einen gemütlichen Abend und GLG, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  9. OH, sooooooooo schön...so lieblich...so unbeschreiblich...ganz ganz KLASSE
    lg pepalinchen

    AntwortenLöschen
  10. Wie sind die schöööön, liebe Cornelia, wenn ich jetzt Kind wäre würde ich laut rufen "haben will, sofort" das ist ein echter Traum diese Krippe. Die hast Du wunderschön hin bekommen, die Gesichtchen sind so real, ganz toll. Ich glaube so etwas würde ich auch gerne haben wollen, nicht nur als Kind.

    Liebe Grüsse Marita

    AntwortenLöschen
  11. Ach, wie lieb sind die!
    Wunderbar gelungen.
    Stell Dir vor, sehe ich, daß Du so eine kleine rosa Fee im Shop hast, ich schnell in den Einkaufswagen...war sie schon weg.
    Schade.
    Also die wäre es ohne überlegen gewesen.
    Und günstiger auch noch.
    Schade, war nicht schnell genug.
    GlG Luna

    AntwortenLöschen
  12. Wundersüße Figürchen!!! Da könnte ich direkt noch zum Krippenfan werden.

    Lieben Brummbärengruß
    Martina

    AntwortenLöschen
  13. Chapeau!!!!!!!!!!!!

    Keine Worte können treffend beschreiben, was mir gerade durch den Kopf geht ...

    Liebe Grüsse, Anette

    AntwortenLöschen
  14. Die sind ja super schön. Ich bewundere dich, dass du die hergeben konntest. So viel Arbeit und Herzblut, das ist gar nicht einfach sich dann zu trennen.
    Du solltest dir unbedingt auch welche machen.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Cornelia,
    dass kann ich mir vorstellen! Allein beim Betrachten der Fotos, sind mir die kleinen "Heiligen" ja schon ans Herz gewachsen!
    Eine Meisterleistung hast Du vollbracht in jeder Beziehung! Tröste Dich damit, dass diese wunderschönen Puppen jedem Betrachter Freude ins Herz bringen!
    Und Du hast die Weihnachtsgeschichte auf wunderbare, liebevolle Art in die "Welt" getragen!
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend
    und grüße Dich ganz herzlich
    Lilo

    AntwortenLöschen
  16. Ach du bist sooooo süß, liebe Cornelia - danke, für deine wundervollen Zeilen........und einen herrlich gemütlichen Abend, mit deinem Engelskalender.....ich muss noch ein wenig weiterschreiben, ehe ich für heute Schluss machen kann ;)!

    Gute Nacht und träum was Schönes, allerliebste
    Grüße, herzlichst Jade

    PS: der Gedichtband mit den Wintergedichten ist erschienen beim Deutschen Taschenbuch Verlag

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Cornelia!

    WOW - so etwas schönes !!!!!!!!!!!

    Unglaublich - WUNDERSCHÖN !!!!!

    Liebe Grüße
    Chocheta

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Cornelia,

    ich bin sprachlos und "gerührt" - so unglaublich wunderbar zart, fein, anmutig und schön.

    Germaine

    AntwortenLöschen
  19. Toll, Cornelia,

    die sind ja einzigartig geworden.
    Und deine Beschreibung, wie die Figuren entstanden sind, ist so friedvoll und besinnlich. Etwas, was jeder zur Weihnachtszeit gerne haaette und meistens inmitten der Hektik doch verliert.

    Ein schoenen 4 Advent wuensche ich dir :o)
    Liebe Gruesse
    Neike

    AntwortenLöschen
  20. Wunderschön! Einfach nur anrührend!
    Begeisterte Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.