Samstag, 28. Februar 2009

Grün-weiße Märzblüten mit Martina, dem Gänsekind



Grün-weiße Märzblüten,
heißt die neue Dawanda-Aktion, und ich habe kurzentschlossen ein kleines weißes Gänschen genäht - kleiner als Elvira- und in einen grünen Kranz gesetzt.
Noch ein paar Herzen in der passenden Farbe dazu, ich hoffe, dass das mit dem orange noch durchgeht. Sonst wärs ja allzu monoton. Eben habe ich noch einen Fliegenpilz drangehalten - das hat so schön ausgesehen, aber das darf dann der Käufer machen, den Pilz werde ich einfach dazulegen.
Hier darf es nur grün weiß sein.



So, nun muß ich aber wieder Osterglöckchen, Veilchen, Narzissen, Vergissmeinnicht-Kinder nähen für den Ostermarkt, der schon bald - in 14 Tagen- stattfindet.
Ich wünsche euch allen für morgen nochmal so viel Sonne und Wärme, wie wir es schon hatten, es war so herrlich!
Alles Liebe, cornelia

Freitag, 27. Februar 2009

Gesagt, getan, märchenhaftes Püppchen ist fertig



Gestern, als ich das Märchenbuch fotografierte, habe ich ganz viele Ideen für neue Wichtelchen bekommen, das war irgendwie ganz spannend.
Ich habe mich mittags gleich hingesetzt, um schon mal eines der Weidenkätzchen-Mädchen zu nähen, zum Glück hatte ich auch braunen Stoff für das Röckchen. Das Püppchen war nicht das Problem, aber die Biene!
Meine Güte, ich habe bestimmt 5 verschiedene Bienen gemacht, in allen Varianten, es hat mir keine gefallen. Am Liebsten hätte ich es gelassen, aber ohne wäre es nicht perfekt gewesen.
Nun habe ich diese genäht, ein lustiges Bienchen, nicht ganz ernst zu nehmen vielleicht, aber immerhin ein Bienchen.











Nun heißt es, eifrig das Märchenbuch nach weiteren Ideen durchzuschauen, wer weiß, was alles noch so zu finden ist!
Ganz viele Grüße und einen schönen Freitagabend wünscht euch Cornelia

Donnerstag, 26. Februar 2009

Auch Märchenbucherinnerungen


Ui, da hat die liebe Rosabella auch bei mir einen Märchenschub ausgelöst, und ich habe auch mal mein eigenes uraltes, auch ziemlich zerfleddertes, weil 10000 mal gelesenes Märchenbuch hervorgekramt.
Es gibt schon keinen Buchdeckel mehr, die Seiten sind zerknittert und einzeln, es sind Märchen aus der ganzen Welt, vorwiegend aber von Zwergen, Feen, Prinzessinnen, lieben Kindern und gütigen Erwachsenen.
Es gibt nichts "Böses" in dem sinn wie bei Grimm oder Andersen, sonderen eher die Kernaussage für Kinder, lieb und folgsam zu sein, ein gutes Herz für Tiere zu haben und die Natur zu lieben.
Ich erinnere mich, dass diese vielen "guten" Märchen immer eine erholsame Alternative zu Andersens doch recht grausamen und traurigen Geschichten waren.
Hier ist heile Welt gewesen und ich glaube, die Geschichten und Bilder haben mich für meine Zwergenwelt mit geprägt.

Und wo ich gerade die Weidenkätzchenkinder sehe, hab ich doch sofort wieder eine Idee für meine nächsten Wichtelchen, juhuu, ich weiß, was ich heute nähe.. eine neue Idee..!
Ich wünsche allen Lesern einen märchenhaften Tag ♥, Cornelia



Dienstag, 24. Februar 2009

Heute mal was ganz anderes


Hier habe ich ja schon öfter verkündet, dass ich die Firma acufactum so unglaublich toll finde, und seit dem Herbst hab ich das wunderschöne Buch "Hüttenzauber" von Ute Menze.
Heute habe ich mal ein Gänschen nachgenäht, weil auch mal was anderes unter die Nähmaschine muß als immer nur Blumenkinder. Das macht ziemlich Spass, die Gans zu nähen, ist auch nicht schwer.
Das Buch kann ich übrigens nur weiterempfehlen, es ist traumhaft!






Habt ihr schon gehört, dass zum Wochenende ein wenig Frühling kommen soll?
Alles Liebe, Cornelia

Montag, 23. Februar 2009

Zweimal Frühling!!!!!! Ein erstes Zeichen entdeckt!

Gerade eben 14.24 Uhr, über unserem Haus: ein Schwarm Kraniche, auf dem Weg in den Norden, ist das nicht fantastisch? Ein allererstes aber untrügliches Zeichen für den kommenden Frühling!!!!!!




Und ein neues rosa Frühlingswichtelinchen hat Einzug in meinen shop gehalten, diesmal bringt es ein Gießkännchen mit!




Hoffentlich gibt es bald was zu Gießen!
Ich wünsche euch einen schönen Rosenmontag! ♥, Cornelia

Sonntag, 22. Februar 2009

Für romantische Seelen

An diesem grauen, nassen unfreundlichen Karnevalssonntag, kann man doch ein wenig Romantik gebrauchen.
Dazu müßt ihr unten auf der Seite bei meiner Musik mal kurz auf Pause drücken, sonst überschneidet sich die Musik.

Samstag, 21. Februar 2009

...und die Folgen Teil 2

Nun möchte ich euch noch zeigen, was ich gestern auch noch gekauft habe, aber psssst, dazu müßt ihr mir in unser Schlafzimmer nachfolgen, einen eigentlich privaten Raum, aber ich denke, ihr sagt es niemandem weiter!

Von meiner Oma geerbt habe ich dieses alte weiße Metallbettchen, darin bin auch ich schon gelegen, und ich habe es zum Glück nie übers Herz gebracht, es wegzuwerfen, obwohl es ganz verrostet war.

Vor vielen Jahren bekam es einen weißen Anstrich, und steht nun am Fußende des Bettes, beladen mit Kissen, Plüschtieren und leider auch manchmal zu vielen Klamotten.

So, nun aber zu meinen Einkäufen:
Wer die Firma Claire & Eef kennt, der weiß, dass sie Spezialisten für Romantik, shabby-style, Rosen und Gemütlichkeit sind.
Nun hat mein Lieblingsladen diese Marke in sein Programm aufgenommen und bei diesen beiden Rosenkissen konnte ich einfach nicht widerstehen.
Auf dem Bettchen sehen sie doch einfach so romantisch aus, und passen zu meinen Laura-Ashley- Kissen, die ich schon ganz lange habe.






Wer sich für die Artikel von Claire & Eef interessiert, kann auch online schauen und bestellen, es gibt auch dafür shops, nämlich zum Beispiel hier.
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und viel kreative Energie!♥ Cornelia

Freitag, 20. Februar 2009

Gruselwetter und die Folgen Teil 1







Bei dem usseligen gruseligen nieseligen Schmuddelwetter habe ich heute einen höchst erfolgreichen Kaufausflug nach Koblenz unternommen.
In dem süßen Stoffladen namens i-Tüpfelchen liegt schon seit Tagen die genähte neue Tilda-Kollektion im Schaufenster, Grund genug, das Portemonnaie etwas fester zu schnallen, um nicht sofort hemmungslos dem Kaufrausch zu erliegen.

Aber es hat nichts geholfen, ich habe nun doch schon das norwegische Tildabuch gekauft, obwohl ich auf die deutsche Ausgabe warten wollte, und natürlich ein paar dringend nötige passende Stöffchen!!

Was hilft das Buch, wenn die Stoffe nicht an Land sind!!!

Dann habe ich mich noch mit einer Freundin getroffen, deren Mutter Schneiderin war, und die mir noch ein paar Reste von alten Borten mitgebracht hat- z.B. wunderschöne rosa Leinenborte, so fein und jetzt wieder total aktuell.
Hier zeige ich euch erstmal Teil eins meiner heute erworbenen Schätze, leider mußte gerade eben der Fotoakku leer sein!

Arrangiert für das Foto habe ich das ganze neben meiner uralten Puppe, die im Schlafzimmer sitzt und von meiner Oma stammt.
Teil zwei folgt bestimmt morgen!
Viel Spass beim Ansehen und alles Liebe für euch, Cornelia

Donnerstag, 19. Februar 2009

In Spanien blühen die Mandelbäume


..habe ich gelesen, und da wird einem schon ganz anders. Bei uns waren es heute Nacht fast -10 Grad, das reicht langsam.


Ich konzentriere mich auf meine Blumenkinder, denn bald kommt der Ostermarkt, für den ich jede Menge Blumenkinderchen und Wichtelchen brauche.
Zwei meiner neusten Zwergenwelt-Kinder zeige ich euch schon mal hier, wobei das Wichtelinchen schon auf der Reise in die Schweiz ist.
aber es wird davon bald noch mehr geben, versprochen!

Meinen Frühlingsaufruf starte ich mit meiner kleinen Mandelblüte:




Und dieses rosa Wichtelchen bringt auch gleich sein Milchkännchen mit.







Ich wünsche euch einen schönen und nicht zu kalten Tag!
Auch hier wird die Eiszeit irgendwann zu Ende sein!
♥ Cornelia

Dienstag, 17. Februar 2009

Rosali- auch mal wieder was genäht


Zum 50. Geburtstag meiner Freundin habe ich auch mal "schnell" was genäht: ein schon bekanntes Teetäschen und ein Utensil- Täschchen aus Rosalistoff, gefüttert mit ganz kleingeblümtem Baumwollstoff.



Der Schnitt ist aus Tildas Winterwelt, eigentlich eine Tasche, aber man kann diese Taschen in allen Größen und Breiten herstellen. Ich werde noch einige "Osterkörbchen" damit machen.

Gefüllt habe ich das Stoffkörbchen mit Bienes Badepralinen, die dufteten so schön den ganzen Morgen, als wir im hiesigen Wellnesshotel ein köstliches Frühstück verspeisten.
Puhh ich habe zu viel gefuttert, bin ganz platt vom leckeren Rührei und Obstsalat..!
Ich wünsche allen Leserinnen einen schönen Tag trotz grauem Nieselwetter! ♥ cornelia

Sonntag, 15. Februar 2009

Puppenmarkt in Limburg




Heute war in Limburg Puppenmarkt, Puppen und Bären!
Eine tolle Kombination!
Allein die Bären haben es mir ja schon immer angetan, Kunibert von der Verlosung habe ich auch selbst in einem Kurs mal genäht.
Ich habe mir zwei süße Nähanleitungen gekauft,schaut mal, der weiße Eisbär, das ist Knut bzw. Flocke, so süß und auch für Anfänger geeignet. Ich freu mich schon, die beiden zu nähen!!

Und das Miniwesen auf den anderen Bildern?
Kaum zu glauben, das mini-mini-Entchen ist grade mal 4 cm groß, vier!!!
Ist das nicht total süß? Ich konnte nicht widerstehen, es schaute so hilflos und ist als mein neustes Glückbringerchen auserkoren. Es ist flaumweich und einfach goldig.

Purzel ist ein wenig eifersüchtig, aber er wird sich beruhigen.

Ich wünsche allen einen schönen Restabend und morgen einen guten Start in die Woche,
♥ Cornelia


Samstag, 14. Februar 2009

Juhuu, die Gewinnerin steht fest.

Guten Morgen und herzliche Grüße zum Valentinstag an alle lieben Leser/innen!

Dank meines unermüdlichen Mannes kann ich jetzt soweit mal wieder Fotos hochladen, und das ist ja das allerwichtigste im blog, oder?
Seid ihr alle gespannt, wie die Verlosung ausgegangen ist?

Ja, das Ritual kennt ihr ja schon. Ich mußte unser Purzelchen wieder mal überzeugen, mir zu helfen, aber der Sofaheld wollte es nicht alleine tun, und so holte er sich erstmal Trollinchen und seinen großen Freund Kunibert, um die Lage zu besprechen.






Kunibert war einverstanden, die Königsdose zu beaufsichtigen während die unabhängige Jury herangeholt wurde.




Diesmal sollte es unter den unschuldigen Augen kleiner Kinder stattfinden, doch was war?
Sie ließen sich partout nicht wecken, tief und fest verschliefen die arglosen Babys den aufregenden Morgen!!!




Na so etwas!

Ein Glück, dass aus den verschneiten Regionen der Zwergenwelt gerade die kleine Nordpolexpeditionsgruppe zurückkehrte- durch den tiefen Schnee stapften sie, versanken bis zu den Hüften darin, ein Wahnsinn, und alles wegen der Verlosung!!!



Schließlich und endlich war es soweit, und nun düft ihr endlich erfahren, wer das schöne Täschchen gewonnen hat:




Es ist Iris vom Feental!



Ganz herzlichen Glückwunsch, liebe Iris, schreib mir doch deine Adresse!

Ihr anderen, die ihr leider nichts gewonnen habt, seid bitte nicht traurig, es gibt bestimmt bald wieder eine Verlosung, und ich danke euch allen sehr für eure Teilnahme und die lieben Kommentare!
Allen einen wunderschönen Tag, ♥ Cornelia

Freitag, 13. Februar 2009

Doch ein wenig Pech heute!

Nun, ich will es nicht auf das heutige Datum schieben, denn mein Söhnchen hat mir meinen Pc schon am Donnerstagabend zum Totalabsturz gebracht, aber der Computer will nun nicht mehr so wie ich gerne will und im Moment das Schlimmste: das Kartenlesegerät ist kaputt, d.h. ich kann keine neuen Fotos mehr auf den Rechner laden. Geht gar nix mehr.
Das ist so ärgerlich, denn ich brauche die Technik.

Das heißt dann wohl, den Rechner für ein paar Tage zur Reparatur zu geben- oh weh, wie soll man das aushalten? Dann muß ich bei meiner Tochter "betteln", um mal "dran" zu dürfen, so wie sie früher hier bei mir.
Ja, die Zeiten ändern sich.

Zum Trost zeige ich euch ein paar Bilder des letzten Frühlings aus dem Archiv, die heute bei dem Wetter vielleicht ganz gut passen und ein wenig hoffnung geben.

Viele Grüße an alle und einen guten Start ins Wochenende!






Mittwoch, 11. Februar 2009

Traumhafte Düfte aus dem Seifengarten wehen durchs Haus



Jeden Tag ein schönes Päckchen auspacken- herrlich!
Vorgestern bestellt, heute schon da, Biene von Bienes Seifengarten ist ja so schnell, und ihre herrlichen Seifen- ahhhh... ich sag euch, ein Gedicht.

Es duftet hier nach feinsten Blumendüften, die man sich nicht vorstellen kann, so intensiv und angenehm, und schaut mal wie liebevoll verpackt die schönen Badepralinen hier ankommen: in den Schächtelchen mit Schildchen und Röschen, so schön - ich bin ganz begeistert.
Danke liebe Biene, eine ganz tolle Sendung!
Und nochmal Danke für dein liebes Überaschungs-Seifen- Geschenk vom letzten Wochenende, das mich auf die Idee gebracht hat, meinen lieben Freunden eine Seife von dir zum Valentinstag zu verschenken!
Dank deinen Extra-Zugaben kann ich mich nun selbst auch noch mit einer Badepraline verwöhnen!
Bienes Seifengarten kann man echt empfehlen, es ist Frühling für die Sinne!

Dienstag, 10. Februar 2009

Verspätete Weihnachten


Ach, wenn an solchen trüben, windigen Regentagen der Postmann zweimal klingelt, kann es sich doch nur um ein Päckchen handeln, für mich natürlich, denn Bestellen ist eines meiner goßen Laster ♥!

Und was kam heute an?
Ein liebevoll verpacktes Päckchen aus USA, mit einer Bestellung, die ich schon Anfang Dezember aufgegeben hatte, aber Sean, von Wee Folk Outfitters, hatte mir ja schon angekündigt, dass es etwas länger dauern würde und so übte ich mich eben in Geduld.

Umso schöner war es heute, das Päckchen auszupacken und die wunderschöne Märchentüre zu entdecken, die Sean wirklich toll handgearbeitet hat.
Ich habe sie schon mal provisorisch zu meiner persönlichen kleinen Zwergenwelt gestellt, die ich ganzjährig auf meinem Fenstersims stehen habe.




In einem alten Stück Olivenholz, das ich vor vielen Jahren aus dem Klosterbrunnen der Abtei Silvacane in der Provence habe, und das ganz wundersame Auswaschungen zeigt, habe ich ein paar Figuren der Künstlerin Silke Janas- Schlösser dekoriert, die kleine Elfe, den Igel und das Feenbaby, dazu einige Edelsteine.
Nun wird die geheimnisvolle Türe auch noch irgendwie ihren Platz finden, ich sehe allerdings schon, ich werde evtl noch eine etwas weniger weihnachtliche Türe dazu bestellen müssen.



Ich bin total begeistert von der schönen Tür und bin sicher, dass ich mir noch eine zulegen werde!