Dienstag, 31. März 2009

Ein kleiner Hasengruß




In die herrliche Frühlingssonne hinein schicke ich allen Leserinnen einfach mal einen ganz lieben Sonnengruß von meinem neu erstandenen Maileg-Häschen.
Gestern in einem Laden entdeckt, der nun die Maileg-Sachen verkauft, dazu noch wunderschöne Bücher und sonstiges... also mal wieder richtig was fürs Herz.

Bei Maileg sieht man einfach Qualität: wie sorgfältig alles vernäht ist, das macht schon Freude. Es gab so viele verschiedene, ich konnte mich kaum entscheiden, aber es blieb dann bei Rosa: ist schon süß, oder?
Allen einen wunderschönen sonnigen Frühlingstag mit ganz viel guter Laune, ♥ Cornelia

Freitag, 27. März 2009

Dieses ist der erste Streich



Darf ich vorstellen?
Das erste Bübchen ist in meiner Zwergenwerkstatt entstanden und freut sich seines Daseins.




Es hat ein Marienkäferchen gefangen und möchte nun die weite Welt erobern!
Man kann hier noch mehr Bilder schauen, und es auch zu sich nach Hause holen :o)!

Die Mützen sind einfach genial, ich werde mit rot weitermachen!




alles Liebe für euch und einen schönen Freitagabend, ♥, Cornelia

Vier kleine bunte Hütchen


Nein, das sind keine Eierwärmer, das sind wunderbare kleine Mützchen, die ich heute von Gertrud von HandundHerz bekommen habe. Ich hatte sie bei ihr in Auftrag gegeben, weil mir die grünen Eierwärmer der DAWANDA- Monatsaktion so gefallen haben und ich sofort daran dachte, wie schön solche kleinen Mützchen auf meinen Püppchen aussehen könnten.
So, nun habe ich die Mützen - es fehlen die Kinder, die sie tragen werden - da werde ich mich bald ans Werk machen.
Bin schon gespannt, wie sie werden, die Frühlingsbübchen und Mädchen.
Die kleinen Käppis sind richtig süß geworden.
Und dann hat die liebe Gertrud mir noch so einen süßen Schlüsselanhänger mit ins Päckchen gelegt, passend zur Brosche, so süß!





Danke, liebe Gertrud, für dein schönes Päckchen heute morgen, ein Hauch von Frühling wehte hier herein!
Einen schönen Wochenausklang wünscht euch ♥-lichst Cornelia

Donnerstag, 26. März 2009

vor ungefähr einem Jahr

sah es bei uns im Garten etwa so aus:






Der Kater räkelt sich im Sonnenschein auf der warmen Mauer, Tulpen und Muscari leuchten um die Wette und die Welt ist warm und sonnig.
Wir Menschen sehnen uns so nach Wärme und Sonne, nach dem langen Winter halten wir es fast nicht mehr aus. Wann wann nur kommt endlich der Frühling?

Heute gepostet von einer sehr genervten frierenden Cornelia, die bald auswandert...♥!

Mittwoch, 25. März 2009



"Man muß immer etwas haben,
worauf man sich freuen kann!"


Eduard Mörike

Recht hat er, und wenn man etwas bekommt, worauf man sich freut, sieht auch der trübste verregnetste und verschneite Märztag wieder schön aus.
Was ich bekommen habe? Ein wunderschönes, liebevollst verpacktes Päckchen mit der Rosabella-Spitzenrosette, die ich mir zur Freude bestellt hatte.
Eine wahre Freude ist es, auszupacken, wie Geburtstag, so schön verpackt, mit einem Zusatzgeschenk, so fein, so schön gemacht, mit feinen Kärtchen dabei, richtig stilvoll, wie Rosabella eben ist.
Danke, liebe Rosabella, für deine Freude, die du mir gestern bereitet hast und für die wunderschöne Rosette, die man nur weiterempfehlen kann, da sie so schön und kostbar aussieht und demnächst meine Frühlingsjacke schmücken wird. (Ich hoffe, das geschieht bald)!



Allen einen schönen freudigen Tag, auch wenn es draußen so übel ist!♥! Cornelia

Dienstag, 24. März 2009

Ich brauch mal eure Meinung


Heute habe ich mich den ganzen Tag mit neuen Ideen und Schnitten beschäftigt und das ist dabei rausgekommen:
eine große Blumendame mit Glockenblume, die immerhin stattliche 24 cm groß ist. Ich habe mir große Mühe gegeben - mit ihr bin ich noch nicht ganz zufrieden- und bin noch skeptisch, ob so eine große Blumendame genügend Interesse weckt, was meint ihr?






Ich habe vor, noch verschiedene Blumensorten - vor allem Stängelblumen wie Tulpe, Narzisse, Rose etc so zu gestalten, weil es so viel Freude macht, sie zu kreieren. Jede wird ein Unikat werden - die schönsten Stoffe habe ich schon dafür reserviert.
Nun bin ich echt gespannt auf eure Kommentare und bedanke mich schon mal dafür!!!
♥, Cornelia

Frühlingsaktion


weil das Wetter so furchtbar ist, und meine Frühlings-Blumenkinder gute Laune bringen können, verkünde ich eine kleine Frühlingsaktion bei mir im Dawandashop:

Portofrei bis zum ersten April!!! Alles!
Ich würd mich freuen, wenn ihr meinen shop besuchen kommt, es kostet keinen Versand!
Bald gibt es auch was Neues bei mir!
♥-liche Grüße und nicht verzagen bei dem Wetter! Cornelia

Donnerstag, 19. März 2009

Und weil ich so fleißig bin


.. hab ich mich heute auch selbst belohnt mit einem süßen Holztöpfchen mit einer weißen Traubenhyazinthe darin. Natürlich "mußte" ich dann heute noch ein Blumenkind passend dazu nähen- es hat mir mal wieder keine Ruhe gelassen.
Die beiden passen gut zusammen, oder?
So, nun muß ich meine Sachen zum Kurs packen, ich grüße euch!
♥, Cornelia

Kurse Kurse Kurse


Ja, im Moment laufen alle Filzkurse bei mir auf Hochtouren!
Seit ich im Jahr 2001 das Nadelfilzen für mich als zusätzliche Technik entdeckt habe, habe ich bisher unzählige Kurse, Kindergeburtstage, workshops etc geleitet, um das trockene Nadelfilzen unter die Leute zu bringen.
2001 kannte man das hier in der Region überhaupt nicht und keiner konnte es glauben, dass man nur mit einer Nadel kleine Objekte erschaffen kann. In den Kursen konnte ich meine Teilnehmer aber ganz schnell vom Gegenteil überzeugen.
Ich habe mir dann immer mal wieder ein Buch von Brigitte Krag Hansen geleistet, um mir beizubringen, wie man z. B. diese super süßen Zwerge filzt. Die Zwerge werden in den Kursen stets nachgefragt, aber dafür braucht es schon ein paar Stunden Geduld!
Haben wir aber auch schon gemacht und hingekriegt!



Mein lustiges Zwergentrüppchen:




Inzwischen kennt fast jeder die tolle Möglichkeit, aus wenig Wolle wunderschöne Dekoobjekte zu filzen. Die Ideen dafür gehen jedenfalls nicht aus! Es gibt so tolle Bücher dafür.

Mein neuestes Buch ist auch wieder von Brigitte Krag Hansen und zeigt traumhafte Tierskulpturen. Wenn ich wieder mehr Zeit habe, werde ich mich endlich daran begeben.

Heute abend leite ich wieder einen Osterkurs, bei dem wir unter anderem diese lustigen Hasen- Eierwärmer machen werden.





Auch Eier und anderes Getier werden hoffentlich gut gelingen.





Es sind gerade anstrengende Wochen mit wenig Zeit, aber ich bedanke mich für eure lieben Kommentare, die mich immer sehr sehr freuen!!!
Super, dass ihr so treue Leser seid!
Bald wird es hier wieder ruhiger, dann habe ich wieder mehr Muse, eure wunderschönen Blogs zu kommentieren!
Ich wünsche euch ganz viel kreative Energie und gute Ideen und grüße euch ♥lich, Cornelia

Montag, 16. März 2009

Kommt mit auf den Ostereiermarkt

nach Ransbach -Baumbach!
Hallo meine Lieben, erstmal lieben Dank für eure Grüße und Wünsche zum Ostermarkt!!!
Zum Dank nehme ich euch heute mit auf einen kleinen Rundgang über den Markt, damit ihr einen Eindruck gewinnen könnt!
Vielleicht auch die eine oder andere Anregung!
Der sehr bekannte Ostereiermarkt ist jedes Jahr ein Highlight für Eiersammler, denn es gibt so viele wunderschöne Techniken, um Eier zu bemalen, und ich habe euch einige Bilder dazu ausgesucht.
Kommt mit, jetzt gehts los, und wir beginnen mal an meinem Stand:









Weiter geht es mit den Ostereier-Ständen:





Dies ist alte schlesische Kratztechnik, die beiden Frauen hatten großen Zulauf mit ihren Eiern!
Der folgende Stand hatte auch wunderschöne Sachen:









Hier gab es süße Keramikanhänger:




Bemalte Eier in allen Größen und Varianten:








Nun ist unser Rundgang fast beeendet, hier kommen wir zu meinem Stand zurück und noch ein kleiner Rundumblick in der Haupthalle; oben im ersten Stock gab es auch noch viel, aber die schönsten Eier gab es wirklich hier unten.







Der Markt war für mich sehr erfolgreich, ich habe viel verkaufen können und viel Zuspruch bekommen, das ist immer der schönste Lohn, wenn die Besucher ein Lob aussprechen, begeistert sind und bei einem kleinen Gespräch am Stand verweilen. Ich mag solche Märkte sehr gerne! Dafür lohnt es sich, halbe Nächte an der Nähmaschine zu verbringen!
Ich grüße euch alle ♥-lich und danke euch für eure lieben Kommentare und wünsche euch einen schönen Wochenenanfang! ♥, Cornelia

Freitag, 13. März 2009

Ein schönes Wochenende


wünsche ich allen meinen Besuchern und Lesern hier, denn ich mache auch mal für ein paar Tage Pause. Morgen in aller Frühe baue ich meinen Marktstand auf und hoffe, morgen und am Sonntag viele nette Kunden zu haben, die sich für meine Blumenkinder interessieren. Die Kisten sind voll und ich hoffe, dass sie leer wieder eingepackt werden können.
Wie immer bin ich nicht fertig geworden, die besten Ideen kamen zum Schluß und konnten nicht mehr umgesetzt werden- es ist wie jedesmal, Hektik, Arbeiten bis nach Mitternacht, das Gefühl, nicht genug Ware zu haben, ach, es kennen viele von euch, und doch, man kann es einfach nicht verhindern.
Egal, ich freu mich total auf den ersten Markt, ein Frühlingshafter Ostermarkt und bin gespannt, was die anderen Schönes dabei haben.
Nächste Woche habe ich bestimmt ein paar Fotos davon.
Morgen wird das Wetter schön, deshalb allen ein schönes frühlingserfülltes warmes Wochenende! Viele Grüße, ♥, Cornelia

Mittwoch, 11. März 2009

Unfassbar schrecklich


was ich gerade im Radio höre. Ein Amokläufer erschießt insgesamt 16 Menschen, darunter viele Jugendliche und drei Lehrerinnen. Ich bin sprachlos und geschockt.
Was mag in den armen Eltern nun für eine entsetzliche Trauer herrschen; sie haben ihre Kinder verloren, durch ein völlig sinnlose Tat, die nicht zu erklären ist.

Ich fühle mit den armen leidgeprüften Eltern und Angehörigen mit und bin einfach nur tieftraurig, dass so etwas immer wieder geschieht. Es ist einfach nur schrecklich.

Dienstag, 10. März 2009

Einer meiner Lieblingsmaler



Ganz ganz viele von euch kennen die wunderbaren Frauenbilder von J.W. Waterhouse, viele haben sie auf ihren blogs oder sogar im blogbanner.
Gelegenheit, einmal eine kleine Hommage an diesen großen Maler zu schreiben.
Ich finde seine Frauenbilder von unvergleichlicher Schönheit, wie kaum ein anderer Maler hat er das Wesen der Weiblichkeit auf die Leinwand gebracht; er zeigt ihre innere und äußere Schönheit, ihre Sanftmut genauso wie ihre Wildheit Stärke und Stolz.
Jedesmal, wenn ich ein Bild von ihm entdecke, freue ich mich, es zu sehen und betrachte es lange, denn es ist unbeschreiblich zauberhaft in seinen Details.

Es gibt sehr viel Maler, die Frauen portraitiert haben, aber mich persönlich spricht Waterhouse am meisten an und seine Bilder sind zeitlose Zeugnisse von geheimnisvoller Weiblichkeit.

Seine vielen Bilder kann man im Web anschauen, es gibt aber auch sehr schöne Bildbände und Postkarten.


Hier noch ein paar Infos zu ihm aus Wikipedia


John William Waterhouse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


John William WaterhouseJohn William Waterhouse (* 6. April 1849 in Rom; † 10. Februar 1917 in London) war ein britischer Maler, der sowohl dem Akademischen Realismus als auch der Gruppe der Präraffaeliten zugerechnet wird.

Waterhouse wurde in Rom als Sohn des Malers William Waterhouse und dessen Ehefrau, der Malerin Isabella geboren. 1854 siedelte seine Familie nach London über. Zuerst lernte er die Malerei von seinem Vater, im Jahre 1870 begann er das Studium an der Royal Academy. Bereits seine frühen Werke wurden ausgestellt in den Räumen der Royal Academy of Arts, der Royal Society of British Artists, des Royal Institute of Painters in Water Colours und der Dudley Gallery. Im Jahre 1895 wurde er zum Vollmitglied der Royal Academy und des Royal Institute of Painters in Water Colours gewählt.

Als sein berühmtestes Bild gilt The Lady of Shalott; die erste der drei Versionen ist im Jahre 1888 entstanden. Dazu wurde er durch das gleichnamige Gedicht von Alfred Lord Tennyson inspiriert.

Im Alter von nahezu 68 Jahren starb John William Waterhouse am 10. Februar 1917 in London. Seine letzte Ruhestätte fand er auf dem Kensal Green Cemetery in London.

Ich wünsche allen einen schönen Tag trotz grauem Himmel! Irgenwann wird es wieder besser!
Alles Liebe, Cornelia

Sonntag, 8. März 2009

Post von Marina

Wer schon mal Post von Marina bekommen hat, weiß, wovon ich rede:
da kommt so ein wunderbarer Karton ins Haus geschneit, nicht irgendeiner, sondern ein schöner bedruckter vom Schweden und wenn man ihn dann aufmacht sieht es darin so aus:




Schon das Papier... ich habe es ganz vorsichtig aufgeschnitten, damit ich es noch aufheben kann!

Und so sieht mein wunderschönes Kissen aus, ist es nicht ein Traum in Rosarot?
Es passt vorzüglich in mein rosa Stilleben im Flur.






So ein wunderschönes Kissen, liebe Marina, ich bin absolut Hin und Weg!
Vielen Dank! Es ist richtig klasse zum Kuscheln und Liebhaben♥

Einen schönen Sonntag euch Allen! ♥, Cornelia

Mittwoch, 4. März 2009

Frühlingsoffensive


Da hab ich doch heute morgen meinen Ohren nicht getraut:
Der Winter soll zurückkehren! Mit Kälte und vielerorts mit Schnee, ja ist das denn die Möglichkeit?
Da kann man doch nur in die Frühlingsoffensive gehen: mir frühlingsfrischem orange ausgestattet, trotzt mein Wichtelinchen dem schlechten Wetter und bringt schon beim Anschauen gute Laune und Fröhlichkeit mit. Davon werde ich jetzt noch ein paar nähen, damit meine Marktbesucher auch ein bisschen gute Laune mit nach Hause nehmen können.
Allen einen schönen restlichen Tag, ich geh heute noch ins Kino: Effi Briest!
♥, Cornelia