Samstag, 31. Oktober 2009

Ein kleiner Klassiker der Zwergenwelt


.... ist dieses Lampionpüppchen. Ich habe es 1998 das erste Mal für mich genäht, nachdem ich auf einem Waldorf-Basar die Postkarten von Mili Weber entdeckt hatte und das Bild des kleinen Mädchens mit dem Laternchen so süß fand!







Als meine Freundinnen das Kindchen bei mir sahen, wollte jede auch eines haben, und so fing das an, mit den Blumenkindern und Zwergen bei mir! Das Lampionkind habe ich daher schon richtig oft genäht.

Meine Püppchen haben oft wilde Locken und zerzauste Frisuren, ein wenig "vom Winde verweht".. ich mag das, so ein bisschen wild, mit roten Wangen, vom Spielen und Laufen erhitzt, wie richtige Kinder halt, die draußen herumspringen und dann eben ein wenig zerzaust sind, wie das Lampionkindlein, dem die Haare auch wild um die Kapuze herumfliegen.


Ich habe mal wieder eines genäht, das es in meinem Dawanda-shop gibt; ich arbeite es auch gerne auf Bestellung, wenn jemand noch eines haben möchte!♥.

Einen geruhsamen Novemberbeginn wünscht euch ♥-lichst cornelia



Spaziergang durch die Kreativ-Welt Wiesbaden


Als ich gestern Abend nach Hause kam, war ich ehrlich gesagt ganz schön müde, die Füße taten weh... die Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden sind riesengroß und man läuft den ganzen Tag kreuz und quer, immer im dichten Gedränge mit vielen anderen handarbeitswütigen "Bastelmuttis"... ach, es ist schon toll auf dieser Messe, wenn man die aktuellen Trends sieht und so richtig aus dem "Vollen" schöpfen kann.
Ein besonders schöne Begegnung hatte ich am Stand von "acufactum"!
Mit der ausgesprochen hübschen Dame, die auch als Model in verschiedenen Büchern abgebildet ist, kam ich ins Gespräch und sie ist nicht nur bildhübsch, sondern unglaublich sympathisch und lieb, war sogar schon mal hier auf der Seite (*freu**) und kannte die Zwergenwelt!
Eine ganz und gar liebe Person!!! Hätte mich noch lange mit ihr unterhalten mögen!




Da ich leider meine Kamera vergessen hatte, habe ich ein paar Bilder mit dem Handy gemacht.
Viele Standbesitzer verbieten das Fotografieren, weil sie natürlich ihre Ideen nicht abgekupfert haben wollen. Deshalb ist die Bilderausbeute nicht so groß, aber einen Eindruck kann ich euch doch vermitteln:
Wenn ihr auf die Collagen klickt, könnte ihr die Details besser erkennen! Auch auf die obere Collage klicken, bitte!





Nun wollt ihr bestimmt noch wissen, was ich alles mitgebracht habe:
Ja... viele schöne Dinge, ein paar Stöffchen, Knöpfe für meine Weihnachts-Wichtelchen, und viele kleine süße Kleinigkeiten.. man könnte ja viel mehr.. aber man muß dann auch vernünftig bleiben!




Das Tilda-Büchlein ist sagenhaft schön, man möchte am Liebsten sofort mit Nähen beginnen!
Nach Einkaufen, Aufräumen und Kochen geht es los!!!
Ganz viele liebe Wochenendgrüße schickt euch ♥-lichst Cornelia

Donnerstag, 29. Oktober 2009

Was ich zur Zeit so mache????




Mit einem Wort: nähen!
Bei dem trüben Wetter fällt es mir nicht schwer, emsig meine Weihnachtsmarktvorbereitungen voranzutreiben!
Wenn ihr mich nun nicht mehr so oft hier seht, liegt es daran, dass ich mächtig viel zu tun habe, bitte auch nicht traurig sein, wenn ich nicht mehr so oft kommentiere,..Lesen werde ich, aber für Kommentare bleibt nicht so viel Zeit!
Diese kuschelige Winterelfe ist heute morgen entstanden!
Sie passt ganz hervorragend zu weißen Accessoires! Bin gespannt, wo sie demnächst ihren Charme versprühen darf!
Die süße Elfe darf nun in die Schweiz fahren!
Viele liebe Grüße, ♥ cornelia

Montag, 26. Oktober 2009

Vorschau auf Freitag-Creativa in Wiesbaden!



Dieser wunderschöne Pilzreifen hing letztes Jahr über dem Stand der Firma acufactum! Auf der sagenhaften Kreativmesse Creativa in Wiesbaden (diesmal 29.10.-1.11.09) hatten sie alles zum Thema Hüttenzauber, Pilze, Herzen und und und... damals haben mir die kleinen Pilze so gut gefallen, dass ich sie schon zu Weihnachten genäht habe und an die Geschenke meiner Liebsten gehängt habe, bevor noch der ganze Fliepie-Wahnsinn begann!!

Ich freue mich schon total auf die Messe, zu der ich am Freitag hinfahren werde, und Acufactum wird mein erstes Ziel sein. Dort herrscht ein unglaubliches Gedränge, man kann kaum Bilder machen, weil handarbeitswütige Frauen wie ich sich alles genau begucken und mächtig schubsen.. ach, es wird herrlich.
Vielleicht klappts besser mit den Bildern diesmal,.. mal sehen, alle anderen von mir sind leider verwackelt!
Wenn ja, zeige ich sie euch! Bin so gespannt, was die neuen Trends hergeben!
Liebe Grüße, Cornelia


Sonntag, 25. Oktober 2009

Heute mein dritter post aber ein wichtiger



Ganz unüblich, dass ich dreimal am Tag poste, aber eben habe ich noch von der Nachbarin ein Päckchen bekommen, das sie gestern für uns angenommen hatte.
Was darin war? Müßt ihr sehen!!!

Eine heiß ersehnte Figur, die sich nicht mit drei Worten beschreiben läßt, eine zarte Mischung aus Madonna, Ikone, Matrioschka, Filzpuppe und vom Namen her eine Fischersfrau, die so unglaublich schön ist, dass ich mich beim ersten Anblick gleich in sie verliebt habe!
Hergestellt hat sie Kathrin von Rana, und ich kann nur sagen, ich bin absolut begeistert.
Ein richtiges Kunstwerk, das ich so noch nie gesehen habe, so zart und fein, das Gesicht ist so nachdenklich und versonnen; unglaublich, auf Filz so einen Ausdruck zu zaubern.

Sie steht nun neben mir und ich muß sie immerzu anschauen, selten hat mich etwas so sehr begeistert!




Wie wunderschön, ich freu mich gerade total!
Einen schönen Abend wünscht euch Cornelia

Sträucher und Blumen blühen im Süden







.. auch im Oktober so üppig wie im Sommer! Man kann sich gar nicht satt sehen an den vielen Blumen, die in den kleinen Dörfern an Hauswänden ranken, in Töpfen üppig wuchern und als Kletterrosen die Fassaden romantisch verschönern!





Besonders vielseitig sind die Wandelröschen, in allen Farben konnte ich sie erblicken, und der Hibiskus war in vollster Blüte ein absoluter Hingucker!







Dieses romantische Haus mit seiner uralten Kletterrose steht in Lourmarin, dem Ort, wo Albert Camus begraben liegt; Lourmarin liegt im Luberon, einer meiner absoluten Lieblingsorte, den wir wieder auf dem Heimweg besucht haben, und dieses Haus fotografiere ich schon seit Jahren... entweder hat die Rose noch Blüten oder sie trägt schon ihre dicken Hagebuttenfrüchte... immer ein Weg, der sich lohnt!



Die alte Rose im Jahr 2005, als das Haus noch nicht renoviert war.



Viel Freude beim Ansehen der Bilder wünscht euch Cornelia

Noch ein paar Urlaubseindrücke von der Cote d´Azur


... hatte ich euch versprochen, ja, und hier sind sie: ich habe sie in Collagen verpackt, weil man auf eine Klick ganz viele Bilder sehen kann!
Also ruhig einmal auf die bilder klicken, um Details zu erkennen.

Kommt nun einfach mal mit auf einen kleinen Rundgang durch St. Tropez, dem immer wieder quirligen Hafenstädtchen, das so viele schöne Ansichten zu bieten hat, nicht nur den Hafen mit seinen überdimensionalen Schiffen, den teuren Geschäften, sondern viele stille Ecken, die ideale Fotomotive bieten.


Der Hafen ist und bleibt aber das Zentrum des Trubels:

Sehen und gesehen werden ist hier die Devise und das Flanieren vor den imposanten Schiffen macht einfach Spass, denn solche traumhaften Boote bekommt man sonst selten zu sehen.
Man schaut und spekuliert, welcher Promi sich wohl hinter den getönten Scheiben verstecken mag... und in welchen Gewässern der Weltmeere sich diese schnittigen Einfamilienhäuser schon bewegt haben...











Weiter gehts zum Wochenmarkt: ein dichtes Gedränge von Besuchern in den schmalen Gassen zwischen den Ständen, man kann kaum fotografieren, ein Geschubse hin und her, aber ein tolles Angebot, hier ein paar Eindrücke:

Verschiedene Gerüche aller Art vermischen sich zu einem Duftcocktail aus Parfüm, Gewürzen, Kräutern und Gebratenem... recht abenteuerlich und sehr beeindruckend... wie es eben auf so einem Markt üblich ist!



Und an den Häusern immer wieder so schöne alte Details:





wunderbare Fassaden in den von mir so geliebten Farben:



Überhaupt habe ich eine Unmenge von Fenstern und Türen fotografiert, die ich noch so nach und nach zeigen werde, für heute ist es vielleicht ersteinmal genug, wir beenden unseren Rundgang wieder im Hafen, mit dem Blick auf den kleinen Leuchtturm, der durch die Masten der wunderbaren Seegelboote lugt.


bis zum nächsten Rundgang grüße ich euch herzlichst und wünsch euch einen schönen Sonntag, ♥-licht, Cornelia




Mittwoch, 21. Oktober 2009

Womit soll ich beginnen?


Vielleicht zeige ich euch am besten mal ein paar Bilder von den Dingen, die ich aus der Provence mitgebracht habe: man kann dort nämlich shoppen bis zum Umfallen, das ist leider ganz fatal.
Die kleinen Geschäfte und Boutiquen, die es in den alten Häusern und in den urigen Kellergewölben gibt, empfangen einen mit köstlichen Düften aller Art.
Ob Raumduft, Duftkerzen, Lavendelsäckchen, Parfüme, Seifen, Gewürze... die Düfte der Provence sind wörtlich zu nehmen und es handelt sich immer um ganz feine hochwertige Düfte, die so lieblich und angenehm sind, das man am liebsten gar niemals mehr aus diesen Läden gehen möchte.
Kein Wunder, die großen Parfümeure der vergangenen Jahrhunderte wie Fragonard, Galinard, Molinard, die Firmen Durance,L´Occitane, L´Othantique, .. alle sind bzw. waren sie dort beheimatet, wo die Duftpflanzen wachsen; riesige Lavendel-, Rosen-, Mimosen- und andere Blumenfelder sind in den Höhen der Provence um die Duftstadt Grasse angebaut, um die Rohstoffe für diese wunderbar natürlichen Düfte zu liefern.

Dazu gibt es wunderschöne Dinge zu kaufen, ob es Stoffe, Geschirr oder andere Herrlichkeiten sind; es ist immer sehr schwer, einen Laden zu verlassen ohne Einkauf, und an der nächsten Ecke wartet schon der nächste kleine Schätzesammler, der einem die schönsten Dinge anbietet... ja, manche Läden sind wie kleine Museen, die ein sorgsam auf einander abgestimmtes Sortiment beherbergen, lauter Einzelstücke, kleine Schätze eben...


Hier aber nun meine Mitbringsel, die unbedingt sein mußten.
Cigale Cigale Cigale...




Wie die meisten ja schon wissen, bin ich den Zikaden verfallen und habe mein Sammlung ein wenig aufgestockt: die große weiße oben rechts ist eine Duftzikade, die lieblich riecht, und die anderen,.. naja, die mußten eben auch sein!!!

Die Seifen unten rechts verströmen einen betörenden Duft und die Rosenbonbons oben gab es im Burgund, ganz berühmt sind diese Pastillen...











Dann habe ich mir dieses schöne Büchlein gekauft, in dem ganz köstliche Rezepte sowohl für herzhafte und auch süße mini-Madeleines stehen, die sind so in etwa wie Muffins, nur mit anderem Teig, wunderbare Ideen für kleine snacks.! Ganz schön fotografiert sind die da drin!


Karten Karten Karten... müssen IMMER sein, und mein neuer Kalender für 2010, den ich seit Jahren gerne habe.. mit Sensuchtsmotiven aus der Provence...





und diese schöne Tasche, aus Leinen, mit feinster Stickerei, (Grüße an alle Stickfans!) mußte unbedingt auch noch mit.




Das hier jedoch ist mein persönliches Prunkstück:
in einem Laden, der ganz und gar weiß eingerichtet war *schwör* und nur Geschirr in diesem Stil hatte (Bildermachen war leider nicht möglich) konnte ich mir diese wahnsinnsschöne Platte nicht verkneifen. Ist sie nicht wunderschön? Vielleicht sitzen bald die Hirsche drauf... ich finde sie so schön und hätte ich noch bisschen mehr im Geldbeutel gehabt, hätte ich noch mehr gekauft, aber leider... das Geschirr war der Traum - nicht nur für weiß-Fans!
Aber immerhin ein Teil ist auch schön und läßt mein Herz schon schneller schlagen!

morgen zeige ich euch ein paar Foto- Eindrücke aus den Läden, die ich zu collagen -Bildern zusammengestellt habe, für heute habt ihr ja schon mal einen langen post lesen dürfen! Viel Freude beim Anschauen der Bilder und alles liebe,

♥ cornelia

Dienstag, 20. Oktober 2009

Wir sind wieder da und frieren..



Hallo meine lieben Leser,
in diesem wundervollen warmen Mittelmeer sind wir noch am Sonntag geschwommen und hatten 10 traumhaft schöne Tage an der Cote d´Azur.
Hier allerdings ist es bitterkalt und die Umstellung ist schon ein wenig schwer,... im Süden ist es noch richtig Sommer, alles blüht und leuchtet, und ich habe euch ganz viele schöne Fotos mitgebracht, die ich euch im Laufe der nächsten Tage zeige!!!
Hier im bloggerland ist ja einiges los, werde mich so langsam mal durchlesen... und dann mit neuer Energie durchstarten...
Freut euch auf die Bilder, ich habe soooo viel geknipst... aber ich muß nun erstmal hier klar Schiff machen!
Ganz viele liebe herzliche Grüße an alle,
♥,Cornelia

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Technisches Update und blogpause!


Horizonte


Und wenn in den lichten Weiten des Horizonts,
das Nichts zum Alles wird,
wenn die Seele baumelt, die Gedanken ziehen,
das Licht wärmt und der Nachtwind wispert,
dann setzt Ruhe ein, wohltuende Stille.
Nichts ist dann wichtig, alles weit weg,
endlos das Meer, weit wie die Wolken,
frei sein und ruhig, das ist mein Ziel.
C.K. 09


Meine Lieben, in der nächsten Zeit werde ich kein Internet haben und bin ab Samstag nicht mehr erreichbar. Werde mich melden, wenn ich wieder online gehen kann!
Alles Gute und Liebe für euch in dieser Zeit! Herzlichst, cornelia

20 Grad und Weihnachtsmarkt



Ganz ehrlich: ein wenig komisch kam es mir heute morgen schon vor, im T-shirt bei fast 20 Grad im Gartencenter, als ich Hasenfutter einkaufte, und sah, dass die Weihnachtsausstellung schon eröffnet war.
Klar geht man gucken und ich habe euch ein paar Eindrücke mitgebracht:





Auffallende Farbe dieses Jahr: türkis und hellblau... naja, Geschmacksache, nicht mein Ding, aber wem´s gefällt... aber fast schwitzend vor Nikoläusen zu stehen, ist schon eine eigenartige Sache.
viel schöner fand ich den Tisch mit den weißen Hirschen!!!





Ob ich auch was gekauft habe?

Ähem... tja,... nachdem ich auf so vielen blogs schon weiße Hirsche und Minibiotope in Gläsern gesehen habe, konnte ich einfach nicht widerstehen, und dachte.. wenn alle machen, mach ich auch: und hier sind sie: die kleinen zwei sind in einem Bowleglas gelandet:






und die großen Beiden stehen erstmal auf meiner Kuchenplatte und warten auf entsprechenden Deko- Einsatz!


Irgendwie schleicht sich bei mir auch immer mehr weiß ein... so ganz langsam.. aber nur in kleinen Dosen. Dazu liebe ich Farben viel zu sehr!
Viel Spass beim Weihnachtsbilder gucken! ♥-lichst, Cornelia

Mittwoch, 7. Oktober 2009

Jeden Tag ein Päckchen, so könnte es weitergehen..

Seit Montag schneien hier jeden Tag ganz liebevolle Überraschungspäckchen herein, der Postbote fragte schon, ob ich mehrfach im Jahr Geburtstag habe???
Damit sich keiner zurückgesetzt fühlt, zeige ich die lieben "ich denk an dich" Päckchen in der Reihenfolge des Posteingangs.. oh, was für eine Formulierung...
also, zuerst kam Montags ein wunderbares liebes Päckchen von Kathrin, die schon das ganze Wochenende an mich gedacht hatte:





das ist.. ähem.. das war die super leckere Schokolade von Hachez, die es bei mir nicht lange so eingepackt ausgehalten hat... und dazu noch feiner Teee aus Bremen und zwei sehr schöne Karten... mhhhmmm der Schoki geschmack liegt mir immer noch auf der Zunge!

Dann kam gestern - Dienstag - völlig überraschend ein sehr liebes Päckchen von Silke-Sakilero, das mich ganz besonders gefreut hat, ein so lieber Brief, in einer ganz zauberhaften Karte, mit Käferchen verziert, dazu Trösterchenschokolade und ein ganz toller Fliegenpilz, der mich an die Glaspilze von früher erinnert, weil er genauso schön glänzt und glitzert und bestimmt in meiner Weihnachtsdeko noch einen Sonderplatz bekommt!
Ein Päckchen das sehr von Herzen kam!



und heute erreichte mich eine großer Umschlag von der lieben Barbara von alpenchic, die mir einfach so mal einen ihrer grandiosen Sticker geschickt hat, worüber ich mich auch so heftigst gefreut habe, dazu ebenfalls ganz liebe Zeilen in einem süßen Kärtchen... die Stickerbrosche habe ich schon so auf ihrem blog bewundert, ich bin ja so ein Stickerfan.. und dann so was Schönes gleich noch zu bekommen!!!Wahnsinn!






Ihr lieben Drei:
ich drücke und herze euch und danke euch sehr für eure lieben Päckchen, dass ihr so lieb an mich denkt und mir solche Freuden bereitet, das ist wirklich toll!
Ja, man könnte sich daran gewöhnen dass der Postmann jeden Tag klingelt... ;o)!

Vielen herzlichen Dank euch!!! Und viele liebe Grüße, ♥
cornelia