Dienstag, 2. Februar 2010

Wetterfühlig?



Seid Ihr Wetterfühlig?
Wenn nicht, könnt ihr froh sein, ich bin es nämlich sehr und spüre, dass sich da grundlegend was tut in unserer Wetterlage.. und sei es nur ein Tauwetter oder so... aber so schlapp und schwindelig wie ich mich heute fühle ... und dann draußen der Wind, der uns hier nochmals 20 cm Neuschnee bringen soll..und dann Tauwetter, das haut ja den stärksten Organismus um.
Ich habe beschlossen, doch noch ein Eskimokind zu nähen, trotz Frühlingssehnsucht, aber ich hatte heute ein Foto eines Inuit- Menschenkindes gesehen, das mich so fasziniert hat, dass ich jetzt ein Püppchen nähen werde. Ich hoffe, euch geht es besser bei dem schwierigen Wetter, hier ist Unwetterwarnung... puhh, mal sehen was noch kommt! Passt gut auf euch auf!♥
Alles liebe und viele Grüße, cornelia



Foto: das war das Winterwetter am Sonntag!

Kommentare:

  1. ach du arme, ich bin es zum Glück nicht, hier taut leider alles weg, schade, ich mag den Winter, wenn er mal endlich Winter ist...
    liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Cornelia,da versucht man immer mit der Natur zu leben, aber irgendwann fordert sie uns doch viel ab. Also nicht nur "armer schwarzer Kater", sondern "armes wettergebeuteltes Menschenkind". Du willst trotzdem wieder ein Püppchen machen, super,dass Du Dich nicht hängen läßt, Motivation ist Balsam für Seele und Körper. Ich wünsch Dir beste Besserung und gutes kreatives Ergebnis, Gabriele,

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cornelia, ich wünsche Dir gute Besserung und uns allen besseres Wetter. Ich muss morgen nach Leipzig fahren (7 Std. per Bahn)und hoffe inständig, dass ich dort ohne unfreiwillige Zwischen- Aufenthalte auch ankomme.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  4. Das tut mir einfach nur leid, liebe Cornelia! Ich bin, seid wir nicht mehr im Rhein-Main-Gebiet wohnen, befreit von solchen Wetterumschwungsattacken - trotzdem kann ich immer noch gut nachfühlen, wie es Dir ergeht. Hoffentlich darf es Dir bald wieder besser gehen und der Unwetterwarnung folgt auch nur ein leichter Schneefall!
    Gute Besserungsgrüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ach je Du Arme, das ist kein schöner Zustand, aber manchmal habe ich das auch, am besten hilft bei mir Ablenkung, also ist Deine Idee mit dem Püppchen nähen richtig gut, da fällt das schlechte Gefühl nicht so auf wenn man beschäftigt ist.
    Ich wünsche Dir gute Besserung und pass auch schön auf Dich auf.

    Liebe Grüsse Marita
    Hier sieht es genau so aus, es schneit und schneit und schneit.

    AntwortenLöschen
  6. Mir geht es leider genauso :o(!Irgendwie schleppe ich mich mehr oder weniger durch den Tag und ich brauche eindeutig Sonne , dieses graue und dunkle schlägt mir doch ganz schön auf´s Gemüt.Gehe heute Abend ersteinmal zu einer Freundin Abhilfe schaffen ;o)!Dir einen wundervollen Abend und viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  7. oje..das ist nicht so toll, wenn einem das Wetter so mitspielt! Da hoffe ich jetzt ganz doll für dich und alle anderen Wetterfühlenden, dass sich das Wetter mal zu einer Lage entschliesst! Bei uns hier, hats gestern wie doll geschneit und heute ists mild, es regnet und alles schon wieder weggetaut;-).
    Aber ehrlich gesagt bin ich schon die ganze Zeit so müde und unmotiviert, ich glaube langsam, das liegt auch an dem fehlenden Licht, sprich Sonnenschein!
    Liebe Grüße und gute Besserung dir
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebste Cornelia,
    hoffentlich geht es dir bald wieder besser - bei mir ist nur Föhn problematisch (aber den haben wir hier recht oft ;))! Und jetzt naht bereits der nächste Schneesturm!

    Einen gemütlichen Winterabend und gute Besserung,
    allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Cornelia,

    da wünsche ich dir auch gute Besserung, Hier ist das Wetter momentan auch rauf und runter, seit 2 Tage habe ich auch mit dem Kreislauf zu kämpfen und das Wetter soll so bleiben..fürchterlich, da freut man sich direkt auf den Frühling....

    LG Anita

    AntwortenLöschen
  10. Ich fühle mit Dir! Man muss eben einen Gang zurück schalten - ist ja eigentlich auch nicht normal das man bei dieser Jahreszeit genauso produktiv ist wie immer...ist ja eigentlich Zeit der Einkehr,des Kräftesammelns,des Verbrauchens der Vorräte...aber wir sind eben zu zivilisiert ;)
    Alles Liebe!
    Ela

    AntwortenLöschen
  11. viel,viel schlafen liebe cornelia.....am morgen wenn alle zum haus raus sind wieder ins warme bett kuscheln....
    mir hilft das manchmal,wenn ich soooo schlapp bin.
    ich wünsche dir für morgen wieder viel energie und bin schon sehr,sehr gespannt auf das inuit-püppchen!!!
    gute nacht,
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Cornelia,
    ich kann mir vorstellen, wie es dir geht. Mir geht es zur Zeit auch so. Heute hat es nur geregnet und es ist schwei..kalt.
    Schön, dass man bald wieder ein Püppchen von dir sehen kann. Das nähen lenkt dich sicher ein wenig ab. Ich freue mich schon drauf.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  13. Es gibt Wetterlagen, liebe Cornelia,
    die spüre auch ich.
    Aber Gottlob, so wie früher ist das nicht mehr.
    Wünsche baldige Besserung!
    Möchte Dich zu meiner kleinen Verlosung einladen auf LunasBilder...
    Lg Luna

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Cornelia,
    habe mich von hinten nach vorne durch die letzten Posts gearbeitet und dadurch in umgekehrter Reihenfolge erst mitbekommen, dass es Dir nicht so gut geht! Das neue süße Püppchen habe ich schon gesehen und hoffe, dass es Dir auch wieder besser geht! Aber Du hast sicher Recht mit Deiner "Wetterfühligkeit"!
    Glaube auch, dass es das letzte Aufbäumen des Winters ist! Habe gestern noch mal eine ausgiebige Schneewanderung gemacht... ja und heute habe ich auch etwas Halsschmerzen ... so lange es nicht schlimmer wird ... ein wenig
    Ruhe wird es richten!
    Gute Besserung und alles Liebe für Dich!
    Lilo

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Cornelia!
    Ich fühle mit dir *dickes Drückerchen*, da ich das auch kenne und weiß, wie man sich da fühlt. Ich habe immer bei einem bevorstehenden Wetterwechsel - von kalt zu warm - 4 Tage vorher (4 Tage lang) Kopfschmerzen bis zu Migräne. Da hilft dann manchmal nur ein abgedunkeltes Zimmer und schlafen.

    Ganz viele mitfühlende Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.