Mittwoch, 21. April 2010

Not macht erfinderisch!♥

Schon länger bewundere ich auf vielen blogs die schönen Glashauben, in denen man seine Schätze behütet darstellen und dekorieren kann.
Als ich eben so durchs Haus ging, fielen mir zwei Glaswindlichter in die Hände, die ich mal kurzerhand zu Hauben umfunktioniert habe!!

Vorher.....ein altes Hängewindlicht



Dann nehme man einen schönen alten Teller, den man bestimmt irgendwo vorfindet...

und dann ist das schöne Teil schon fertig!




Das geht auch mit größeren Windlichtern...

vorher....



und nachher.. Bändchen dran und ein schönes Tag... und fertig!




Hier mit einem schönen alten Bleikristalltellerchen von Großmutter!

So ihr Lieben ....... , sucht euch eure Windlichter und los gehts!!!!

Kommentare:

  1. Das,liebe Cornelia, probier ich auf jeden Fall einmal aus.

    In Berlin ist heute totales Aprilwetter. Sonne-Wolken-Mix mit Regen- und Schneeschauern. Gruselig. Jetzt gerade lacht wieder die Sonne, kurz vorher war Weltuntergang.

    Ich hoffe, du widerstehst allen (April)Stürmen.

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. coole Idee Cornelia, mal schauen ob ich bei mir auch fündig werde!

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  3. ...das nenne ich kreativ ;o)!!!!Einen schönen Abend und alles Liebe, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Cornelia, Deine Ideen und die Ausführungen sind sehr schön geworden, unter Glas wirkt alles irgendwie unweigerlich edel. Also auf zum Flohmarkt, Bleikristalltellerchen o. ä. suchen, zumal die Glasglocken-Deko neu nicht gerade preiswert ist. Ich wünsch Dir viel Freude an Deiner neuen Idee, liebe Grüße, Gabriele.

    AntwortenLöschen
  5. jaaa...das ist genial, danke dir Cornelia, ist nämlich ungemein schwierig solche Glashauben zu finden, also für mich;-)!
    liebste Grüße
    Susanne
    ...und das rot ist schon heller geworden;-). Danke für deine Wünsche!

    AntwortenLöschen
  6. Jepp :-)
    Tolle Idee, die in meinem Haushalt auch schon Anklang gefunden hat!

    Beste Grüsse, Anette

    AntwortenLöschen
  7. Genial! Bei mir stehen zwei unbenutzte Windlichtgläser im Flur. Ich probiere gleich mal aus, wie die umgedreht aussehen. :-)
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Cornelia,
    das mit den Windlichtern ist wirklich eine Klasse Idee. Ich hab mir letztes Jahr 2 große gekauft und eigentlich ist immer nur 1 "in Gebrauch". Da werd ich doch das Zweite gleich mal am Wochenende umstülpen *kicher*
    Danke für den tollen Tipp.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend.
    GLG Annette

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Cornelia,
    Mensch, und ich wollte letztens meine wegschmeißen, weil ich nicht mehr weiß, wohin damit...Na, das hat sich ja jetzt erledigt. JETZT bleiben sie und werden umfunktioniert. Viiielen Dank für den klasse Tipp!!!!!!
    Einen schönen Abend und viele liebe Grüße
    Babsie

    AntwortenLöschen
  10. ...man muss nur Ideen haben...sieht echt Klasse aus....werds dir bestimmt nachmachen...LG Christel

    AntwortenLöschen
  11. Liebste Cornelia,

    du sprudelst nur so von Ideen, dein Reichtum darin ist unerschöpflich, und uns zur Freude...herrrrrlich...

    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja mal eine super Idee. Du bist einfach genial. Das werde ich auch mal nachmachen. Danke für den Tipp.
    Liebe grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht sehr toll aus.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Da hast Du echt eine tolle Idee gehabt.
    Selber habe ich eine kleine Haube.
    Nur mit dem Unterteller hapert es.
    Meist nehme ich dann ein Silbertellerchen.
    Schöne Impressionen hast Du gemacht!

    Sei lieb gegrüßt...Luna

    AntwortenLöschen
  15. Fabelhaft wirklich eine tolles idee......
    Feine tag

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen! :o)

    Klar, du hast Recht...mein Sohn ist zu groß und die Kleinen freuen sich hoffentlich. Ich glaube, Steffi ( Frau Schmitt) noch mehr ;o)))

    Deine Windlichtzuglasglockenumfunktionieridee ist der Hammer !!

    Ist ja fast besser als richtige !!

    Ganz liebe Grüße
    von
    Neike

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.