Dienstag, 11. Mai 2010

Endlich auch wieder etwas für die Zwergenwelt!♥


Endlich konnte ich mich wieder um Nachschub für die Zwergenwelt kümmern, gestern Abend wurde ein lange gehegtes Projekt fertig... ein Sandmännchen, das auch gut gegen alle schlechten Träume kleiner Kinder geeignet ist!
In seinem kleinen Schürzenbeutel lassen sich gut kleine Betthupferl verstecken, auch als Zahnzauberer (der Bruder der Zahnfee) eignet er sich... und noch für viele andere Überraschungen ist er gut! Ich habe ihn "Kai, den Nachttischkobold" getauft!




Das Tränende Herz stand auch schon länger auf der Liste, endlich ist es fertig geworden!



Für heute Abend stehen noch einige Aufträge an, die ich so nach und nach angehen werde.
Ich wünsche euch einen wunderschönen Maiabend, herzlichst, cornelia

Kommentare:

  1. Das Sandmännchen ist ja sehr goldig. Eine wunderschöne Idee und die Umsetzung ist fantastisch. Das ist dir wirklich gut gelungen, liebe Cornelia.
    LG Gertrud

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Cornelia,
    als langjährige Waldorf-Nähmami schau ich mir regelmäßig die vielen Püppchenblogs und shops an, und ich muß dir sagen, du bist die Beste!
    Während es bei vielen nach Massenproduktion aussieht.. immer die gleichen Gesichter, hast du die Gabe, immer wieder neue Figuren und Gesichter zu schaffen, jedes Blumenkind ist bei dir ein Unikat, ganz besonders und sehr individuell.
    Es sind zwar keine Waldorf-Kinder im strengen Sinn, aber es sind Wesen, die eine Geschichte erzählen und man sieht die Hingabe, mit der du sie gestaltest!
    Es ist ein Freude, deine Puppen zu betrachten.
    Mach weiter so, es ist etwas ganz besonderes, was du hier zeigst!

    Es grüßt dich eine bisher stille Leserin, die auch schon viele viele Waldorf-Blumenkinder genäht hat!

    Christine

    AntwortenLöschen
  3. upps jetzt werd ich aber rot!
    Danke für das Lob! Es gibt aber sonst auch viele schöne Püppchen!!

    AntwortenLöschen
  4. liebste cornelia,

    zwei wunderhübsche püppchen!!!
    das sandmännchen ist ja absolut genial mit seinem täschchen für kleine überraschungen......,schade sind meine kinder zu gross, ich hätte nicht widerstehen können!!!!!!!!!!!!!

    übrigens, für das schöne lob von christine brauchst du nicht rot werden, sie hat 100%recht! deine püppchen sind so wunderbar beseelt, das macht sie einzigartig!

    herzliche grüsse,
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Cornelia, ein dreifach Hoch auf den Kommi von Christine. Sie spricht mir aus dem Herzen, mein Internetspaziergang hat mich schließlich auch auf Deinen Blog geführt! Über Geschmack läßt sich bekanntlich nicht streiten! Deine Püppchen verkörpern Liebe, Harmonie, Geschmack, Vielfalt, ordentliche, tadellose Handarbeit und sind TROTZDEM bezahlbar. Danke, für die Wortwahl, liebe Christine!!! Herzliche Grüße an euch Beide, Gabriele.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Cornelia,

    das sind Kunststücke, deine Zwergenweltpüppchen, einfach genial!
    Ich bewundere dich so sehr dafür, ach und für vieles Andere auch,
    du bist durch und durch eine kreative Künstlerin, mit Sinn für alles Schöne...

    lass dich umarmen ganz fest und herzlich,
    Rachel

    AntwortenLöschen
  7. Cornelia, wat zijn dit schitterende popjes!!!
    Groetjes Carla.

    AntwortenLöschen
  8. Auch ich schliesse mich Christines Lob und Kommentar vollinhaltlich an.
    Du weißt das, bin ich ja Stammkundin bei Dir.

    Beide Püppchen sind wieder sehr lieb und süß geworden.

    Sei lieb gegrüßt..Luna

    AntwortenLöschen
  9. Das Sandmännchen gefällt mir sehr gut und ich sehe, dass das mal wieder eine ganz neue Richtung in deiner Puppenwelt ist.
    Liebe Grüsse, bis Samstag
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Cornelia,

    der Kai ist wirklich etwas zum Liebhaben und in Arm nehmen. Ich hoffe, er findet ein kuschliges Zuhause.
    Und das Tränende Herz ist ja eine kleine Zuckerschnute, klasse, wie du der Natur immer auf die Finger schaust.

    Genieß' den Feiertag. Bei uns hat Junior überlegt, welchen Tag er feiert: Herren- oder noch Kindertag. Er hat sich dann für letzteres entschieden, vor allem, weil ich gesagt habe, dass einige den Tag für die "Männer" auch Vatertag nennen.

    Herzlichst

    Anke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.