Donnerstag, 26. August 2010

Wer sucht, der findet...♥


An manchen Tagen ist die Unordnung bei mir in der Werkstatt wirklich schon fast atemberaubend, das gebe ich unumwunden zu, und in Zeiten des heftigen Nähens liegen die Stoffstapel und Zutaten wie Wolle, Knöpfe, Accessoires etc überall herum, was dazu führt, dass ich die Hälfte meiner kostbaren Zeit mit Suchen verbringe.
Der schönste Nebeneffekt beim anschließenden Aufräumen dabei: ich finde immer wieder Dinge, die ich sorgsam verwahrt hatte und dann ist die Freude umso größer, sie nach langer Zeit aus ihrem gut gehüteten Versteck wieder herauszuholen.
Eines der Schätzchen ist das uralte Kinderkleidchen, das schon meine Mutter trug, aus hauchfeinem Batist; es war wohl so eine Art Überkleidchen, mit Bindebändern hinten.
Dazu die alten Lauflernschuhe aus längst vergangenen Tagen, die ich wirklich lange gesucht habe!





Zur Taufe unserer Tochter habe ich schon während der Schwangerschaft dieses süße Lochmusterjäckchen gestrickt, es gibt auch noch ein passendes Mützchen dazu. So klein ist es, man kann sich das gar nicht mehr vorstellen; sie ist auch ganz schnell dran vorbeigewachsen.







Ein anderer Schatz ist dieser 40 Jahre alte Stundplanrahmen mit süßen Erzgebirge-Figuren drauf.




Er ist wahrlich ein altes Schätzchen, ein bisschen mitgenommen, hat meine Grundschulzeit begleitet und ich werde ihn ein bisschen aufarbeiten müssen.




Vielleicht mag ihn dann jemand für sein Kind haben?
Wenn er wieder besser in Schuß ist, stelle ich ihn in den shop ein.
Mal sehen, was ich als Nächstes finde.... da gibts noch so Vieles............
Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag,♥ cornelia

Kommentare:

  1. Liebe Cornelia,

    sind das nicht wunderschöne Erinnerungen?! Ich habe auch ein paar besonders schöne Sachen von meinen Kindern aufgehoben, und von mir existiert auch noch das ein oder andere Kleidungsstück. Das Schuhmodell scheint damals sehr beliebt gewesen zu sein, denn meine Lauflernschuhe sehen ganz genauso aus!!

    Liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass bei dir Unordnung herrscht. Mein Nähzimmer bedarf auch dringend einer Aufräumaktion, allerdings bezweifle ich, dass ich da so schöne Schätze finde.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cornelia,

    seh' es mal so, kreative Unordnung schadet nichts. Du möchtest bestimmt nicht sehen, wie es bei mir im Büro aussieht. Aber bisher habe ich - selbst wenn ich nicht anwesend war - Chefchen immer noch sagen können, wo welche Akte liegt.

    Und diese Erinnerungsschätze sind so wertvoll, ein paar habe ich im Schrank, einer ist gerade wieder zurück auf dem Dachboden: ein Babykörbchen, in dem meine Mutter, deren Geschwister vor ihr, meine Wenigkeit und mein Sohn, meine Schwester und deren Kinder und zuletzt der kleine Janosch gelegen haben. Es stammt aus dem Jahre 1938/1939 und nur der Bezug wurde im Laufe der Jahre mehrmals verändert...

    Sei herzlich gegrüßt

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. ...was für tolle Funde, liebe Cornelia!Ehrlich, das war in deiner Werkstatt versteckt?Ist ja der Hammer ;o)!Am liebsten würde ich mal vorbei kommen und suchen gehen ;o)!Ganz viele, liebe Grüße, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Cornelia,
    bei solch schönen Schätzen kann ich mir Deine Freude sehr gut vorstellen!
    Das Babykleidchen und die Jacke sind allerliebst ... auch die Schuhe! Das sieht man doch gleich die kleinen Hände die sich festhalten, damit man mit ihnen die Treppe rauf und wieder runter geht und das am besten den ganzen Tag!
    Im Kleiderschrank unserer Tochter gibt es auch noch eine Schublade mit dem Taufkleidchen und dem ersten Strampelanzug ect. dies darf auch nicht angerührt werden.
    Und noch etwas, wer so viel näht und werkelt wie Du, kann keinen aufgeräumten Arbeitsplatz haben, für mich gehört eine gewisse Unordnung zur Kreativität dazu!
    Außerdem hast Du die Vorteile ja gerade beschrieben!
    Wünsche Dir noch einen schönen Tag
    und grüße Dich ganz lieb
    Lilo

    AntwortenLöschen
  6. ganz genau SO geht mir das auch immer, suche was und finde etwas ganz anderes ! herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Schön Cornelia, unsere Kinder hatten auch so einen Stundenplanhalter mit dem Pumuckel oben drauf, den habe ich gerade diese Woche wieder mal in den Händen gehabt.
    Aber das Kleidchen ist ja echt ganz lieb, da sieht frau mal was vor Jahren schöne Sachen modern waren.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Cornelia, so wunderschöne Erinnerungsstücke hast Du heute gezeigt. Verkauf den Stundenplanhalter z.Zt. nicht! Damit sind vielleicht nicht die besten Erinnerungen verbunden, aber in ein paar Jahren bekommst Du richtig Geld dafür. Es werden sich Liebhaber im Internet-Handel oder auf den Antikmärkten finden!!!! Ich denke, wir verstehen uns, ansonsten :" Ein Genie beherrscht das Chaos!"
    Liebe Grüße,
    Gabriele.

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Cornelia,

    ich finde es auch immer wieder herrlich aöte schätzchen zu finden, deine sind wunderschön und bergen so viele schöne Erinerungen.

    sei lieb geknuddelt Anita

    AntwortenLöschen
  10. Oh Cornelia, da schmilzt mein Herz, was für wunderschöne Sachen!! Das entzückende Hemdchen in Kombination mit dem tollen Jäckchen und den Schuhen!! Das hast Du ganz wunderbar zusammen arrangiert!!
    Viel Spaß beim Aufstöbern weiterer Schätze wünscht Dir
    Marlies

    AntwortenLöschen
  11. Da hast Du ja bezaubernde Schätze ausgegraben, liebe Cornelia.
    Schürzchen aus meiner Kinderzeit und ein paar Kleinigkeiten mehr habe ich auch noch.

    Ganz besonders bezaubernd der Rahmen!
    Lg von Luna

    AntwortenLöschen
  12. Oh cornelia, das sind ja wunderschöne Sachen, die du da beim Aufräumen entdeckt hast!!
    Wieder einmal ganz besondere Schätze!!
    Ich bin ganz verzaubert von dem Kleidchen und dem Taufjäckchen!! Die musst du gut aufheben, vielleicht werden sie eine Tages von deinem Enkelchen getragen ;O)
    Und der Stundenplanrahmen erst! Der ist Zucker mit Schlagsahne"!!!
    HAch... wie die Zeit vergeht! So lang ist meine Schwangerschaft noch gar nicht her.. und jetzt man meine Kleine schon ihren eigenen Kopf, den sie durchzusetzen versucht ;O)...
    Ist schon ein bisschen traurig, dass sie so schnell groß werden. . aber auch ein unglaublich schönes Gefühl, die wachsen zu sehen!
    Ich wünsche dir eine gute Nacht mit ganz viel erholsamen Schlaf!!
    Alles Liebe,
    Bianca

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.