Montag, 27. September 2010

In Memoriam... unsere Kuniberta ist tot


Gerade will ich die Hasen füttern und sehe, dass unsere Häsin Kuniberta (Der Name wurde von den Kindern ausgesucht!) tot im Stall liegt, ihre Tochter Hugoline springt ganz verdreht um den kleinen Leichnam herum. Ach das ist schon sehr traurig, auch wenn sie schon über 8 Jahre alt war, das kam so plötzlich!! Bin ganz durcheinander, ich liebe Hasen sehr!!!
Tschüß Kuniberta, nun bist du im Hasenhimmel bei deiner Schwester Goofy, und Hugoline ist nun ganz alleine.... einen neuen Hasen werden wir nicht mehr dazusetzen, weil die schwarze Hugoline ein bisschen bissig ist!

Traurige Grüße, cornelia

Kommentare:

  1. Oje, den Kummer kann ich voll und ganz verstehen, liebe Cornelia,8 Jahre sind eine verdammt lange Zeit!Ich drücke dich mal feste, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh das ist immer sehr traurig, wenn ein *Familienmitglied* von uns geht.. 8 Jahre sind ne lange Zeit und man gewöhnt sich ganz arrrg an die lieben Haustiere..

    Drück Dich mal ganz dolle und Kopf hoch, Ela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cornelia,
    ohhhje, das ist aber traurig. Jetzt ist Kuniberta im Hasenhimmel, und wer-weiß, vielleicht lernt sie dort unsere Lara kennen, die vor 4 Jahren in den Hasenhimmel gezogen ist.
    8 Jahre ist eine schöne lange Zeit für ein schönes Hasenleben.
    Sei lieb umarmt und gedrückt und viele (traurige) Grüße von der
    Babsie

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Cornelia,
    erst ging die Kommentarfunktion gar nicht und jetzt ist mein Kommentar gleich 3-mal hier zu lesen. Doofes Ding!!!
    LG Babsie

    AntwortenLöschen
  7. Oh, wie traurig!!!
    Die Tiere werden zu Familienangehörigen und genauso trauert man auch um sie.
    Ich drücke Dich mal ganz feste.

    Liebe mitfühlende Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  8. och jeee wie traurig !!! aber so ist das, wir hatten Meerschweinchen, Klothilde und Michael Jackson, auch schon im Himmel...

    AntwortenLöschen
  9. Auch ich kann Deinen Kummer sehr gut nachvollziehen.
    Tut mir sehr leid.
    Tiere sterben meist so still.

    Lg von Luna

    AntwortenLöschen
  10. och cornelia…
    das ist sooo traurig. und obwohl ich bisher nur bekannte im wellensittich- katzen- und hundehimmel habe, kann ich deine trauer gut nachvollziehen…
    wenn es plötzlich kam, ist sie sicher ganz ruhig eingeschlafen und musste nicht leiden. vermutlich hoppelt sie gerade über die wolken, schaut auf euch herunter und freut sich, dass sie so lange bei euch sein durfte. sieh morgen einfach öfter mal nach oben - vielleicht entdeckst du ja eine häschenwolke…
    ich drück dich lieb und schicke dich mit herzlichen grüßen in die nacht, dette.

    AntwortenLöschen
  11. Oooooohhhh - ganz viele mitfühlende Grüße und eine dicke Umarmung möchte ich dir schicken. Viele denken, ist doch nur ein Tier, aber das sind für mich kalte Menschen. Ich weiß aber, wie du dich fühlst. Sie rennt und hoppelt jetzt im Regenbogenland mit Sicherheit mit meinem Findus um die Wette ....

    Bussi, Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Ohje, das ist sehr schade.
    Kann da sehr gut mitfühlen.
    Aber 8 Jahre ist auch ein schönes Alter für ein Häschen.
    lg
    Angie

    AntwortenLöschen
  13. Oh weh, das tut mir sehr leid! Solche kleinen Freunde wachsen einem doch so ans Herz. Wir hatten auch mal zwei, und als wir sie einschläfern lassen mussten, haben wir beide geheult, mein Mann und ich. Aber so ist das mit Tieren...das wissen wir alle. Liebe Grüße und Kopf hoch, Tina

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen, liebe Cornelia,

    sie war aber auch eine besonders hübsche. Ich kann nachvollziehen, dass du an ihr gehangen hast. So ein paar Kuschelmomente oder auch nur ein Blick in die lieben Kaninchenaugen können bei so manchem Kummer helfen...

    Von Herzen sei gegrüßt

    Anke

    AntwortenLöschen
  15. Wie traurig! Ich denk an Dich!
    Liebe Grüße Ricarda

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Cornelia, man sagt zwar immer, der Tod gehört zum Leben, aber wenn es dann soweit ist....
    Ich fühle mit Dir, die Hasenmama
    hat bei Dir sicher eine sehr schöne Zeit gehabt.
    Laß Dich ganz lieb drücken,
    Gabriele.

    AntwortenLöschen
  17. Ach, das tut mir leid! Ein Haustier zu verlieren ist immer schwer.

    Ich stamme aus dem Hunsrueck und suche immer Leute, die aus 'meiner' Gegend stammen. Freut mich, da jemand von der 'falschen' Rheinseite gefunden zu haben.
    Ich bin eifrige Sammlerin Westerwaelder Toepferei, was von hier aus nicht ganz einfach ist, aber ich werde durch Kusine, Bruder, etc. gut versorgt.
    Liebe Gruesse!

    AntwortenLöschen
  18. Oh je, das ist wirklich traurig. Es tut mir sehr leid. Man gewöhnt sich so an seine lieben Tiere.


    LG


    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Ohhhje Cornelia, das tut mir aufrichtig leid, so ein Verlust und dann noch so unvorhergesehen ist immer ganz arg traurig, ich weiß das genau, das kann einen nur wenig aufmuntern, das braucht ein bisschen Zeit.

    Tröstende Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  20. Hello!

    I am so sorry to hear your sad news. She was a wonderful pet for 8 years and you have those memories.

    Wishing you well!

    Hugs,

    Barbara Diane

    AntwortenLöschen
  21. Ach Cornelia,
    da hab ich gleich Tränen in den Augen.....ich liebe Tiere über alles und kann deinen Kummer so gut nachvollziehen!!! So ein süßes kleines Häschen - Hugoline wird jetzt bestimmt auch schrecklich traurig sein!!!!! Und die Kinder.......ach und überhaupt.......vor dem Tag des Abschieds hab ich schon jetzt ganz fürchterliche Angst.....die Süßen gehören einfach zur Familie!!!!! Alles, alles Liebe,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.