Samstag, 30. Januar 2010

Katzenjammer...armer Schwarzer Kater...

Suchbild: wo ist der schwarze Kater???





Genau: mit Blitz kann man unseren alten Herren besser sehen:
Benji, der unglückliche Kater. Er verbringt die Wintertage dauerhaft auf dem Fensterbrett, eingekeilt zwischen der alten Uhr und den Pflanzen, weil dort von der Heizung die warme Luft hochsteigt. Sein absoluter Lieblingsplatz, da werden mit dem dicken Rücken schon mal Frauchens Kakteen runtergeschubst...!




Aber er ist so langsam genervt. Sehnsüchtig schaut er ständig aus dem Fenster,








versucht jeden Tag mehrmals sein Glück mit einem kleinen Ausflug, aber kommt ganz schnell wieder ins Haus.


Ihhh, kalt, nass pfui...

Da er kein Katzenklo mag, will er halt raus... aber das behagt ihm gar nicht, wie es momentan bei uns aussieht.




Erst als meine Männer heute morgen im Schneesturm den ganzen Hof geschippt hatten





und sich dann nachmittags für einen wunderbaren Moment die Sonne gezeigt hat, gestattete sich Monsieur einen klitzekleinen Ausflug...





Für die Schönheiten im Garten hatte keinen Blick übrig






und verschwand dann auch gleich wieder auf seinem Lieblingsplatz.

Bei der Gelegenheit fallen mir die Worte von Jean-Louis Hue ein:

eine Katze verbringt rund zwei Drittel ihrer Zeit mit Schlafen...(....)

Mit an drei Stunden Traum pro Tag dominiert sie die Schöpfung.

Die Intelligenz kommt beim Schlafen.

Und die Katze bietet das heilsame Bild einer Welt, deren wahre Eroberer im Bett bleiben.

Ich finde, dies Worte haben einen gewissen tieferen Sinn und viel Wahrheit, doch kann man im Bett schlecht mit der Nähmaschine hantieren....:o))

Einen wunderschönen Samstagabend wünscht euch herzlichst, ♥

cornelia

Donnerstag, 28. Januar 2010

Initiative gelb♥


Hallo ihr Lieben!
Ganz herzlichen Dank an euch alle, die ihr immer so treu meinen blog besucht und mir so liebe Kommentare schenkt! Ich schätze es sehr und freue mich wirklich über jeden einzelnen Kommentar!♥
Zu eurer Aufmunterung und Frühlingssehnsucht ein paar Bilder in gelb für euch; das kleine Osterglöckchen ist schon vor einiger Zeit fertig geworden aber nun MUSS es sich mal zeigen, denn es kann nicht länger warten!



Wenn es draußen grau ist, machen wir es uns doch drinnen schön fröhlich, oder?



Einen wunderschönen fröhlichen Tag wünscht euch herzlichst♥, cornelia

Mittwoch, 27. Januar 2010

Fachchinesisch...????



....nein, nicht chinesisch, sondern japanisch sind meine zwei neuen Bücher, die gestern und heute hier eintrafen... immerhin das eine ist englisch.. aber die Inhalte sind überwältigend... so tolle Bilder und Ideen.





Mal sehen was ich daraus realisieren kann, die Anleitungen sind trotz japanisch sehr übersichtlich und Schritt für Schritt.

In diesem Buch auf englisch gibt es so niedliche Ideen für Stoffe...


Vorerst liegen die Bücher mal hier und warten, bis ich die Zeit dazu habe.. aber dann...



Ich wünsche euch einen schönen Abend, und nicht allzuviel Schnee!
Herzliche Grüße, cornelia

Dienstag, 26. Januar 2010

It was a long way home.....


.. ja so könnte man sagen, wenn man die lange Reise des wunderschönen Kissenbezuges von Barbara von Alpenchick beschreiben würde... sage und schreibe 17 Tage hat das bezaubernde Teil von Zürich gebraucht, um in den Westerwald zu reisen! Wir haben beide nicht mehr daran geglaubt, dass es überhaupt noch existiert.
Aber nun darf es sich auf meinem alten Kinder-Eisenbettchen im Schlafzimmer zu seiner vollen Pracht entfalten!
Barbara, was sagst du? In meiner rosa Kissensammlung sticht es doch sensationell heraus, stimmts?

Rechts daneben seht ihr übrigens ein feines Kissen von Marina, an dem ich mich genauso jeden Tag erfreue!
Und dann gibt es noch einen Neuzugang:
Dieses unglaublich süße Schneckenbärchen von Gaby´s Cottage kam gestern zu mir hereingeschneit.. im wahrsten Wortsinn, der Postbote stapfte durch den Schnee und war über und über mit Schneeflocken bestäubt.


Aber was da dann so liebevoll verpackt aus der Schachtel krabbelte, war einfach nur noch "Ahhhh und Ohhh ...und wie süß.".... ich krieg mich gar nicht mehr ein über dieses wunderhübsche rosa Schneckchen! Zusammen mit dem allersüßesten Oskar-Bärchen darf es das neue Kissen besetzen!



Bei so viel rosa Feeling darf das letzte Bild auch nicht fehlen... mein Beitrag bei Wohnen und Garten zum Valentinstag-Preisausschreiben.



Ganz und gar rosige Frühlingsgefühle habe ich im Herzen und wünsche euch einen ebensolchen rosigen Tag mit viel Freude!
Herzliche grüße♥, cornelia

Sonntag, 24. Januar 2010

Draußen... und drinnen....

Draußen sieht es im Moment bei uns so aus:



grau, kalt, leichter Schneefall, ungemütlich.

Aber drinnen, da passiert was, da sprießt das zarte Grün:





Das werden blaue und weiße Traubenhyazinthen! die habe ich noch vom letzten Jahr!!


Und die hier sind so nebenbei entstanden... aus wunderschönem Strukturstoff, den ich zart mit Perlen bestickt hab.




Gestern Abend habe ich dann noch mit der Strickliesel angefangen, aber was daraus wird, ist noch ein Geheimnis!



Das wird erst verraten, wenn die Idee was geworden ist!
Einen wunderschönen gemütlichen Sonntag wünscht euch herzlichst♥ cornelia

Freitag, 22. Januar 2010

DAS macht mich gerade richtig glücklich!♥



Von den 10 Dingen, die mich glücklich machen, kann ich euch heute von einer Sache berichten, die mich sehr glücklich macht:
Mein Rosenbild als Titelbild auf einem druckfrischen Büchlein mit Gedichten und Texten über Blumen! Vor längerer Zeit in einem Verlag eingereicht, werden immer mal wieder Fotos von mir für Grußkarten oder als Abbildungen in Büchern verwendet! Diesmal sogar auf dem Titel, Juhuu!

Darüber freue ich mich heute sehr!!!!!



Und die anderen Dinge?
Na, die sind schnell genannt:

ich bin glücklich.......
..wenn es meiner Familie gut geht und alle gesund sind

..wenn ich auf Menschen treffe, bein denen sofort ein Herzenskontakt besteht

..wenn ich mal so richtig abtanzen kann

..wenn ich nach Lust und Laune kreativ sein kann

..wenn ich in meinem Lieblingsort in der Provence in meinem Lieblingscafe den besten Café Créme schlürfen kann..

.. wenn ich am Meer bin und der warme Wind alle Gedanken aus dem Kopf pustet und dieser dann einfach mal schön leer und entspannt wird

.. wenn ich mit den Dingen, die ich herstelle, anderen ein Freude bereiten kann

.. wenn ich ehrliche Zuneigung ohne Wenn und Aber spüre

.. wenn ich super Schnäppchen auf dem Stoffmarkt mache..

..wenn ich den zweiten Satz von Beethovens Klavierkonzert Nr 5 von Helen Grimaud hören kann und dabei vielleicht noch die Sonne schön untergeht!

"Glück ist Talent für das Schicksal"
Novalis

Da schon so viele von euch den Award haben und ich mich nicht entscheiden kann wer und wer nicht, möchte ich es dabei belassen!
Ihr habt ihn alle verdient, denn jeder blog ist einzigartig, informativ, schön und kreativ, jeder auf seine Weise! Ich besuche euch gerne und freue mich so sehr über eure Kommentare,auch wenn ich sie aus Zeitgründen nicht immer alle beantworte!
Ich danke euch für eure Besuche und Kommentare von Herzen und wünsche euch ein wunderschönes Wochenende mit vielen schönen Momenten!
Herzlichst♥, cornelia

Dienstag, 19. Januar 2010

Award- Danke liebe Germaine und Petra und Biene!♥


Diesen schönen Award habe ich gestern von Germaine und Petra bekommen!
Heute habe ich ihn noch von der lieben Biene bekommen, so lieb... ich bin happy!

Liebe Mädels, ich danke euch sehr herzlich, er wurde mir mit vielen lieben Worten übermittelt und ich freue mich wirklich sehr, denn er ist verknüpft mit der Frage, was mich glücklich macht!
Ja, darüber denke ich heute nach, denn ich bin mal wieder so in Hektik, dass ich mir über Glück kaum Gedanken mache..doch ich lasse es euch wissen!
Auch die 10 Mädels, denen ich den Award weitergeben soll, werde ich mir heute überlegen.
Heute Abend leite ich einen Filzkurs bei der VHS für Anfänger, daher bin ich noch in Vorbereitungen.. aber ihr hört von mir!
Ganz lieben Dank euch beiden, Petra und Germaine! Ich drück euch!♥!

Cornelia

Montag, 18. Januar 2010

Ganz neu für mich


sind diese wunderschönen Pilze auf Block und Buttons, die ich letzte Woche bei Casa di Falcone bestellt habe,
und schon ein bisschen älter ist der Stempel, den mir die liebe Anna vor einigen Monaten für meine Zwergenwelt passend gemacht hat!



Damit kann ich die Blumenkinder und Zwerge stilecht ausschmücken!
Anna, euer shop ist einfach wunderbar!

Viele liebe Grüße und einen wunderschönen Tag wünscht euch♥
Cornelia

Sonntag, 17. Januar 2010

Ein Trotzkopf in Sachen Handarbeiten...




.. bin ich immer dann, wenn ich eine Idee habe und sie unbedingt realisieren will!
Das war schon immer so, ich erinner mich an frühe Zeiten, als ich für meine Barbies neue Kleider schneidern wollte und einfach an Mutters besten Wäscheschrank gegangen bin, mir ihre feinsten Waschlappen rausgeholt habe, die sie noch zurückgehalten hatte, und ich habe sie für Barbiekleider zerschnitten.. war ganz einfach.. nur drei Löcher rein, eine Kordel um die Taille, fertig war das ultimative Strandkleid. Puhhh, den Rest erzähle ich lieber nicht!

Aber es hat sich bei mir nicht viel geändert, wenn so ein fixe Idee im Kopf ist, wird schon mal hektisch das ganze Haus auf den Kopf gestülpt, um Zutaten zu finden.

So geschehen am Wochenende... als ich die Idee vom Januar-Heft aus Wohnen und Garten nacharbeiten wollte... ein Mini-Nadelkissen....

Foto: Wohnen und Garten 1/10


Diese Idee hier finde ich so supersüß... man braucht aber Metalldeckel von Flaschen... und ich habe nur Kunststoff gefunden... doch: es gab eine Schraubflasche mit Wein....... *hicks* also kein Problem!

Nun noch vom Keller das uralte Nähkästchen von Tante Anni geholt: die Holzspulen waren auch noch da... es fehlt nur das Engelchen...hier aber keine Chance!

Und das ist draus geworden:



Der Clou: unten an den Deckel habe ich Pfeifenreiniger als Stiel geklebt, so dass man das ganze auf jede Spule setzen kann!!

Morgen suche ich Miniengelchen!!!!!!!

Dabei ist es natürlich nicht geblieben! Beim Rumkruschteln im Nähkästchen fielen mir die alten Holzköpfe in die Hände, die aus einer alten Puppenmanufaktur aus dem Osten stammen; lange wußte ich nicht, was ich damit eigentlich machen sollte, aber nach dem ersten Nadelkissen kam diese Idee: ein Pilzhütchen mit Nadelkissen passend für Holzspulen, ist es nicht schön? Den Hut hab ich bisschen schnell hingepfriemelt, aber der nächste wird schöner!!





Weil mir aber die Ideen gerade überhaupt nicht ausgehen, werde ich mich nun gleich nach einem blogrundgang wieder ins Nähstübchen verziehen und schicke euch die liebsten Grüße aus der chaotischen Zwergenwerkstatt, wo es gerade aussieht wie Kraut und Rüben!!!
Einen tollen Sonntagabend wünscht euch cornelia

Freitag, 15. Januar 2010

♥verfilzt und aufgedruckt.....

....... hat euch gut gefallen, das freut mich total! Ich freu mich auch an meinem Herzchen!!


Für alle, die nochmal ein wenig genauer wissen wollen wie und was genau passiert ist:
Also:
Ich habe im Schrank noch so uralt-Pullis gefunden, von denen ich mich irgendwie nicht trennen konnte, und diese habe ich absichtlich ganz heiß gewaschen und danach lange in den Trockner getan, um ein möglichst dicht verfilztes Gewebe zu bekommen! Die Pullis vom Herz hatten mal ein Rosenmuster... und wenn man das mit Norwegermuster oder Streifen macht, kommt bestimmt auch was Tolles raus.
Es sollte aber 100 % Wolle sein!



Dieser wird der Nächste: er hat leider Besuch von Motten bekommen... und nun gehts ihm an den Kragen!






Mal sehen was aus ihm wird, wie das Muster rauskommt...

So alte Schätzchen oder Schals habt ihr bestimmt auch im Schrank, und es gibt sogar ein Buch: "Ich war ein Pullover", in dem gibts witzige Ideen für solche vefilzten Kleidungstücke. Das Buch habe ich nicht gekauft, weil ich es insgesamt nicht so toll fand, aber in der Buchhandlung kann man ja mal reinschauen.
Einfach mal ausprobieren!!!!
Wenn mein Tag mehr Stunden hätte, würde ich schon viel mehr daraus gezaubert haben.. hilfe.. ich komme mit allen meinen Ideen nicht mehr hinterher...


Das Drucken auf Stoff geht natürlich nur mit einem Spezialstoff, es gibt beim Patchworkhändler oder im Auktionshaus solche Transferfolien, entweder direkt auf den Spezialstoff oder auf Spezialfolien, die man nach dem Ausdrucken dann aufbügeln kann.
Es gibt unterschiedliche Produkte, ich habe auf Empfehlung mal Cotton Jet ausprobiert, aber es gibt auch anderes. Grundsätzlich finde ich die Produkte sehr teuer, und man muß auch die Menge an Tinte bedenken, die der Drucker verbraucht, weil man auf "Optimale Qualität" stellen muß.. daher auch die Preise für die Aufbügelbilder bei Dawanda oder die fertigen Artikel, die solche Bilder verarbeitet haben.

Auch muß man das copyright bedenken, wenn man solche Bilder kommerziell in Umlauf bringt.
Aber es macht richtig Spass und für privat oder Geschenke eine tolle Sache.

Zum Freitag nachmittag schicke ich Euch ganz viele liebe Wochenendgrüße!






Ich habe ganz viel zu tun, werde aber trotzdem morgen auf eine Karnevalssitzung gehen..falls ich bis dahin noch ein Kostüm finde, das ich anziehen werde, gibts noch ein Bild davon! im Moment bin ich ratlos...

Herzliche Grüße ♥, cornelia