Mittwoch, 30. Juni 2010

Frederic fängt frische Fische ♥


Gestern Abend ist Frederic noch fertig geworden. Ein kleiner Fischerjunge, der mit seinem tollen Kescher jede Menge Fische eingesammelt hat, die kleinen hat er noch im Netz!



Im Augenblick fällt mir das Nähen ein bisschen schwer, da mein Zwergenstübchen unterm Dach liegt und mächtig warm ist... so wird es abends spät, bis ich mich hinsetze, um etliche Aufträge zu erledigen und Vorbereitungen für den nächsten Markt zu treffen. Immerhin kann man dann schön durchlüften. Wo habt ihr eure Nähmaschine stehen? Keller oder Dachboden?
Jedenfalls habe ich in nächster Zeit ordentlich zu nähen, und werde mich hier ein wenig dünner machen... nicht enttäuscht sein, wenn ich nicht mehr so viel kommentiere, aber es gibt in den nächsten Wochen viel zu tun!

vorbeischauen und lesen werde ich auf jeden Fall immer!!♥

Liebste Grüße♥, cornelia

Dienstag, 29. Juni 2010

Anhänger im Afrika-Look..




habe ich gestern gemacht. Ja, ich saß drinnen, weil es draußen über Mittag einfach zu heiß war.
Was ich gemacht habe?
Aus alten Tierbildern habe ich Kärtchen und Anhänger gefertigt, die man prima zur Dekoration oder als Geschenk verwenden kann, ganz passend jetzt für die allgemeine Afrika-Euphorie oder auch sonst..;o)

Diese hier habe ich mit einem tollen Spitzenjersey unterlegt, der ein Flockprint-Muster im animal design hat, endlich hat auch dieser Stoff seine Bestimmung gefunden.
Alle Karten und Sets findet ihr hier.

Diese Herzen habe ich schon vor längerem genäht, als Alternative zu Punkten und Pilzen finde ich sie gerade jetzt schön passend:




Und dann gibt es noch Aisha, die schwarze Puppenschönheit, die schon seit längerem auf ein neues Zuhause wartet!




Es gibt sie jetzt zum absoluten Sonderpreis von 24,00 plus Porto bei mir!
Aisha ist ein absolutes Unikat, mit Beinen aus Polymer-clay, sie ist 23 cm groß, und die Palme mit gefilzten Kokosnüssen, die auch dazu gehört, ist 34 cm groß, dazu gehört ein nadelgefilztes Äffchen!
Aus dunklem Trikot genäht, eine besondere Schönheit, einmalig; ich räume gerade ein bisschen mein Lager und möchte sie gerne abgeben.




Aisha und die Herzen können per mail bei mir angefragt werden.
Ich wünsche euch einen angenehmen Tag trotz "afrikanischer" Hitze, es ist Sommer, es darf heiß sein, auch wenn wir es noch nicht gewohnt sind!!
Alles Liebe, cornelia

Sonntag, 27. Juni 2010

Sommerdekoration = Meer und mehr...♥


Die gute Nachricht gleich vorneweg:
der handwerklich begabteste unter allen Ehemännern hat mir versprochen, den Fensterrahmen weiß zu streichen! Nachdem wir im vergangenen Jahr bei unseren Türrahmen gemerkt haben, wie sehr sich von braun nach weiß die Helligkeit und Optik des Raumes ins Positive verändert, habe ich ihn überzeugen können, dies nun auch bei den Fenstern zu tun!
Damit wird auch die gesamte maritime Deko in einem ganz neuen Lichte erscheinen.
Aber vorerst ist es eben noch braun.....








zurück zum Thema: im Sommer krame ich immer alles aus, was ich jemals vom Meer mitgebracht habe bzw dazu gekauft habe, und dann muß alles Rosafarbene weichen, um dem frischen blau-weiß Platz zu machen!
Die Seeigel z.B sind original selbst von mir und einer Freundin gesammelt; wir streichen dazu in der Bretagne am Fischereihafen herum und stöbern in den Netzen bzw Containern, wo der "Abfall", sprich Seeigel, nach dem Fischen hineingeworfen wird.
Der Korallenbaum, tollste Muscheln und eben diese riesigen Seeigel stammen daher!
(Barbara, ♥Grüße, falls du mitliest).

Im alten Zinkwännchen machen sie sich ganz gut....



Und so wird nach Herzenslust ein Meeresszenario aufgebaut, das mich immer an Urlaub, Bretagne und den Atlantik erinnert!

mittlerweile gibt es auch Seeigel und Muscheln aus Porzellan in weiß!


Ich bin sicher, das weiße Fenster wird super aussehen!


Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart! Bei uns bricht die letzte Schulwoche an, das Wetter ist super, alles ist gut!


♥-lichst, cornelia

Samstag, 26. Juni 2010

Jetzt sind die Walderdbeeren reif!!!


So richtig süße kleine Vitaminbomben sind das, die kleinen Walderdbeeren, und bei uns im Garten dürfen sie an fast jeder Ecke wachsen! Deswegen konnte ich auch das kleine Erdbeerkind ganz "naturnah" fotografieren!




Ist sie nicht niedlich geworden, mit ihrem süßen Erdbeerröckchen?
Der Stoff ist einfach zu goldig!
Es gibt sie wieder in meinem Dawandashop, die Reservierung ist aufgehoben.
Ich wünsch euch ein wunderschönes sonniges Wochenende!!♥-lichst, cornelia

Freitag, 25. Juni 2010

Und wieder einmal war es Köln...


..... wo ich hingefahren bin, einfach weil mir diese Stadt so gut gefällt, die quirlige Domplatte, die vielen "schönen" Männer, die immer zu zweit gehen ;o))), die vielen Nationalitäten, das Angebot, die Läden...
à propos Läden: den Tag begonnen habe ich bei der Schatzkiste, das hatte ich ja schon lange versprochen! Und ich kann den wunderschönen reichhaltigen Laden von Germaine nur wärmstens jedem empfehlen.










Dieses Regal muß man sich einfach mal auf der Zunge zergehen lassen....

Ein super tolles Angebot an allem, was das Herz begehrt,. von A wie Amy Butler bis T wie Tilda, über P wie pip studio und wie sie alle heißen.. die schönsten Marken gibt es hier! Dazu leckeren Kaffee, Kekse und eine so liebe Ladenbesitzerin!

Das sind die Schätzchen vom Einkauf!

Nachdem wir uns zu dritt (Marlies von rosenrot kam auch noch dazu) über alles gründlich ausgetauscht haben, bin ich dann alleine in die Innenstadt gefahren, um noch für eine Weile meine Lieblingsgeschäfte aufzusuchen.
Da es so heiß war, und die Schuhe drückten, habe ich alles ein wenig verkürzt und bin auch bald wieder nach Hause gefahren!
Eure lieben Kommentare zum Hochzeitstag haben mich unheimlich gefreut! Vielen lieben Dank!!!!!
Ja, der Abend ist ein wenig einsam verlaufen... schönstes Abend-draußen-sitz - Wetter, aber kein Bräutigam in Sicht... heute kommt er wieder, dann holen wir alles nach.
Ich wünsche euch einen wunderschönen Freitag, und somit Wochenendbeginn!♥-lichste Grüße, cornelia

Donnerstag, 24. Juni 2010

Heute vor 21 Jahren


Normalerweise zeige ich keine so privaten Fotos von uns und der Familie im blog , aber heute gibt es für euch eine Ausnahme!!
Am 24.Juni 1989 haben wir nämlich kirchlich geheiratet, ein halbes Jahr nach dem Standesamt. Es war ein traumhafter Tag in einer märchenhaften Umgebung:
Schloß Weitenburg am Neckar war unser Hochzeitsort, in der Schloßkapelle gaben wir uns das Ja-Wort.. also so richtig schön romantisch.
Schon damals war mein Kleid mit vielen Satinrosen besetzt; und natürlich habe ich es noch.



Es war ein wirkliches Traumkleid und ich weiß noch, dass ich lange dafür gearbeitet habe, um es mir leisten zu können, aber ich wollte es unbedingt haben.
Kinder, wie die Zeit vergeht... 21 Jahre sind eine lange und gefühlsintensive Zeit, in jeder Hinsicht!!!
Da mein lieber Mann diese Woche in Sizilien auf Klassenfahrt ist, werde ich den Tag ohne ihn begehen müssen, aber ich habe auch schon ein schönes Vorhaben für heute! Davon morgen mehr!


Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag und schicke liebste Grüße, ♥ cornelia

Dienstag, 22. Juni 2010

Gerade rechtzeitig zum Sonnenuntergang


...ist Lara fertig geworden, Lara das Leuchtturmmädchen... und ich konnte sie mit dem Abendrot und hellblauen Himmel im Hintergrund noch gerade so fotografieren - das fand ich schöner als bei Tageslicht! Die Stimmung in der Dämmerung ist gerade besonders schön an diesen längsten Tagen des Jahres!
Alles Liebe für euch!!♥cornelia

Bei mir piepts wohl!♥



Nein... leider piept das Rotkehlchen am Hauseingang nicht!! Denn es ist nicht echt!
Aber es schaut aus seinem neuen alten Vogelkäfig freundlich alle Besucher an!!!
Den süßen Käfig habe ich am Samstag von hier mitgenommen, ich hab euch ja schon davon erzählt!!
Außerdem gab es dieses süße Rosenkännchen.. es passt farblich so schön zu meinen pinken Rosen.. da mußte es einfach mit!



Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag, die Sonne scheint schon, alles ist gut!♥
cornelia

Sonntag, 20. Juni 2010

Ein zauberhafter Landausflug!




Gestern haben eine liebe Freundin und ich einen herrlichen Landausflug in den nördlichen Westerwald gemacht: nach Löhe, ins Waschhäuschen!
Die Adresse kannte ich schon länger durch diverse Wohnzeitschriften, in denen der wunderschöne alte Bauernhof mit Antikschätzen und Bauerngarten inclusive Café aufs Schönste beschrieben wurde... endlich klappte der Termin und uns empfing bei angenehmem Wetter ein traumhaftes Ambiente, wie es die kühnsten Träume vorher nicht ahnen ließen!
Ich habe zahlreiche Fotos gemacht, die ich euch HIER auf meinem neuen blog Lebensbilder zeigen möchte!
Bitte folgt dem Link und besucht mich dort, wo ich nun in unregelmäßigen Abständen Fotoserien einstellen werde, die hier im Hauptblog zu lange würden.

Es war ein zauberhafter, romantischer Ausflug in eine perfekte Welt der alten und neuen Schätze, und was ich mir mitgenommen habe, zeige ich euch morgen hier.
Einen schönen erholsamen Sonntagabend wünscht euch herzlichst, cornelia

Wer ist wohl der erste Besucher im neuen blog????

Freitag, 18. Juni 2010

Fisch ist mein Gemüse....


Ja Fisch liebe ich über alle Maßen, deshalb gibts bei uns auch fast kein Fleisch mehr. Alle Arten von Fisch, von Hering über Lachs, Forelle und Scholle, Steinbutt oder Limanda.... Fisch läßt sich auch so schön zubereiten!

Heute gibts pünktlich vor dem Spiel folgendes:

Pangasiusfilet mit leichter Tomatencreme

Pangasiusfilet waschen, leicht mit Zitrone säuern und dünsten in leicht gesalzenem Wasser oder im Dampfgarer .

Währenddessen eine Sauce machen aus:

Lauch, Möhre, Frühlingszwiebel ganz klein würfeln (ich nehme zum Lauch zusätzlich das Boulliongemüse von Bo*frost) , in einer Mischung aus Butter und gutem Öl (ein sehr gesundes Öl ist rotes Palmöl) zusammen andünsten, mit 1/4 Liter Wasser ablöschen, 2 EL Tomatenmark* einrühren, mit 2 EL Philadelphia fettreduziert cremig abbinden. Wenn die Sauce zu dickflüssig ist, ruhig mit Wasser verdünnen. Mit Kräutersalz, Pfeffer und normalem Salz abschmecken. Durchköcheln lassen, dann mit TK-Kräutermischung oder frischer Petersilie abschmecken.
Beim Anrichten über den gegarten Fisch verteilen.
Dazu passen Salzkartoffeln, Salat, Gemüse der Saison.
Schmeckt super leicht und ist auch kalorisch gesehen sehr vorteilhaft!

Ich koche sehr viel mit Philadelphia (Es gibt da fettreduzierte Varianten) anstatt mit Sahne, und mit Tomatenmark; Basis für alle Saucen sind bei mir Möhren, Lauch, Zucchini, alles ganz klein gewürfelt; für eilige Boulliongemüse aus der TK-Ecke, das gibt den richtigen Geschmack.

* es gehen auch gewürfelte Tomaten aus dem Tetrapack!

vielleicht probiert ihr es mal??? guten Appetit und schönes Spiel gleich!!
Herzlichst♥, cornelia

Donnerstag, 17. Juni 2010

Päonien im Regen


Heute habe ich einen Spaziergang durch meinen Ort gemacht, um aus fremden Gärten Blumen zu fotografieren.
Ganz besonders berührt war ich von diesen Pfingstrosen, die sich, vom Regen schwer gebeugt, durch den Eisenzaun hindurch auf das Mäuerchen legten, wie kleine Mädchen, die sich aus dem Fenster lehnen und dem Betrachter zurufen:
"Schau doch mal, wie schön ich bin!"
In der Tat, die wunderschönen vollen Blütenköpfe kamen mir vor wie die Tüllröckchen kleiner Ballerinen, die sich kokett in Szene setzen.
Eine wunderschöne hellrosé Farbe, die so fein und zart wirkt, und in der verschwenderischen Fülle der Pflanze gar nicht einfach zu fotografieren war.
Die Regentropfen darauf sehen ein bisschen aus wie verschütteter Champagner auf einem Ballkleid, so kam es mir jedenfalls vor!
Solch eine wunderschöne Päonie möchte ich auch gerne pflanzen; weiß jemand, wie diese zartrosa Sorte heißt?
Nun aber ein paar Bilder; ich hoffe, sie gefallen euch genauso wie mir!






Was für eine romantische Pflanze! Sie ist der Rose wirklich ebenbürtig!

Viel Freude mit den Bildern, ♥ cornelia

Kunststoff im Garten?


Eher nicht, weil ich Terracotta und Keramik eindeutig bevorzuge!
Aber gestern habe ich eine Ausnahme gemacht... diese schöne Blumenspindel ist nicht aus Stein, sondern aus speziellem schweren Kunststoff, der wie echt aussieht, aber nur einen Bruchteil davon wiegt. Mein kranker Rücken dankt es mir, wenn ich die Schale herumwuchten muß!
Bepflanzt und auf der verwitterten Säule platziert, sieht es doch ganz manierlich aus, oder?
Meine Wunschpflanze, eine weiße Glockenblume, habe ich hier noch nicht bekommen, dazu werde ich noch im nahen Gartenmarkt stöbern gehen.
Im Augenblick finde ich die weißen Dahlien auch sehr fein.
Ab heute ist es empfindlich frisch geworden, die Schafskälte... ja, da hilft nur warm anziehen und ins Nähstübchen zurückwandern - viele Projekte warten schon.
Demnächst mehr!
Ganz liebe Grüße und trotz Kälte alles Liebe♥, cornelia

Mittwoch, 16. Juni 2010

1B-Alarm in der Zwergenwelt


Tja, da ist mir doch gestern was schief gelaufen... alles war so schön fertig, ich habe nochmals übergebügelt und dann das:




der Stoff mit dem Schriftzug wirft plötzlich Blasen und Falten, die überhaupt nicht mehr verschwinden..Kreisch... und nun?
Soo jedenfalls kommt mir das Blumenschild nicht in den shop, ich habe es auf den Tauschblog hier eingestellt, wer es dennoch haben mag, darf sich hier weitere Bilder anschauen.

würde mich freuen, wenn es trotz "sichtbarer Mängel" jemandem gefällt!♥
Liebe Grüße und einen schönen Tag, cornelia

Dienstag, 15. Juni 2010

Im Sommer sind die Rosen pink!


Zum Beispiel die Damaszener Wildrosen, die am Hotel in unserer Nähe wachsen, und von wo ich mal eine gemopst habe, um sie für mein neues Rosen-Blumenkind zu drapieren.
Die kleine Rosalisa hat deswegen auch ein grau-pinkes Kleidchen bekommen- grau mit pink finde ich richtig edel. Erinnert ein bisschen an das zink-pink!
Dazu ein Leinenröckchen, damit sie richtig sommerlich aussieht!


Im Hintergrund sieht man Teile eines Kissens von alpenschick

Rosalisa und ich wünschen euch einen wunderschönen Tag....herzliche Grüße, cornelia