Sonntag, 16. Januar 2011

Lahmgelegt :o(((


Das neue Jahr fängt irgendwie gar nicht gut für mich an... die Entzündung in der Schulter hat heute ihren schmerzhaftesten Höhepunkt , wie mir scheint.. ich kann den Arm praktisch gar nicht bewegen, ohne heftige pulsierende Schmerzen... . Leider hat die bisherige Behandlung nichts gebracht, und die starken Medikamente vertrage ich gar nicht..... was also tun?
Vielleicht hat jemand einen guten Tipp, wie man so eine Schleimbeutelentzündung weg bekommt? Ich schone mich ja weitgehend, aber nur reglos herzumsitzen geht ja auch nicht... heute bewahrheitet es sich mal wieder, dass ohne Gesundheit alles nichts ist.
Ratlose und frustrierte Grüße,
cornelia

Kommentare:

  1. Oh Cornelia, das hört sich aber garnicht gut an und vorallem bist Du ja schon eine ganze Weile damit zugange! Leider kann ich Dir keinen Rat in dieser Hinsicht geben, aber kann man eventuell auch bei soetwas Akkupunktur anwenden?? DAmit habe ich wirklich gute Erfahrungen gemacht, frag doch mal nach.
    JA und das mit der Untätigkeit, gerade bei Dir :))), ich kann es mir lebhaft vorstellen.
    Hoffentlich findet sich ein Weg, ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen und wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag!!
    Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Och Mensch, dass hört sich ja gar nicht gut an!!! Bist Du Dir denn sicher, dass es eine Schleimbeutelentzündung ist??? Ich hatte mal die Sehne im Oberarm entzündet (nannte sich Supraspinatus-Syndrom), das wurde mit Eis behandelt. Hat relativ lange gedauert, bis es wieder weg war...
    Ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung, und das Du etwas findest, was Dir hilft!!!

    Die allerliebsten Genesungsgrüße

    Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Coenelia
    ich habe lezter Jahr eine Entzündung in der Schulter gehabt.Ich habe auch ganz viele Medicamenten genommen,und auch kranken gimnastik gemacht,aber es hat nicht geholfen.
    Ich habe einige Male Moorkompressen gemacht und das hat geholfen.
    Ich wünsche Dir gute Besserung.-
    Liebe Gruße Teo.-

    AntwortenLöschen
  4. Das tut mir richtig leid. Bei solchen Schmerzen setze ich auf Wallwurzgel. Jeden Tag zweimal auftragen, das kühlt und heilt. Versuch es doch unbedingt. Vielleicht hilft dir das auch.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Cornelia,
    ja, das ist gemein, ich spreche aus Erfahrung. Bei mir schubberte immer eine Sehne am Knochen, was dann zu Kalkansammlungen führte. Letztendlich half bei mir nur eine Arthroskopie, bei der das entfernt wurde, was die Sehne reizte. Danach div. Physiotherapie und dann wurde es allmählich besser. Alles konservative vorher war für die Füße :o(
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung!

    Alles Liebe
    Conny

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Cornelia,
    immer noch nicht besser, eher schlimmer? So was Blödes aber auch.
    Leider kann ich Dir nicht sagen, was Besserung verschafft, aber ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass es ganz schnell vorbei geht und die Schmerzen Vergangenheit sind. Erst wenn sowas ist, merkt man, wie wichtig die Gesundheit ist, gell!!!
    Also, GUTE BESSERUNG und alles alles Liebe von der
    Babsie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Cornelia,
    das ist aber echt schlimm, dass deine Schmerzen immer noch nicht besser sind. Es tut mir sehr leid für dich. Ich denke dass es eben seine Zeit braucht, so blöd das auch klingt. Ich kann mir vorstellen wie blöd das ist wenn man wenn gar nichts geht. Ich wünsche dir alles Gute und hoffe für dich, dass es jetzt bald besser wird.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Cornelia,
    hast Du`s schon mit traditioneller chinesischer Medizin versucht? "Mein" Dr. Wang hat schon oft wahre Wunder vollbracht... und die Nadeln sind gar nicht so schlimm ;o)

    Gute Besserung auch für Dich

    alex.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Liebes, es tut mir leid, dass Dich die hartnäckige Entzündung so plagt. Leider kann ich Dir keine Tipps geben; die Internet-Seiten wirst Du selber alle kennen.
    Bleibt mir nur, die Daumen zu drücken, auf dass Du schnellstens auf Dauer ohne Schmerzen bist.
    Schlaf wenigstens schon mal heute Nacht gut!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  10. gute Besserung kann ich da nur sagen, ein Tipp kann ich leider nicht geben, da ist nur Schonung angesagt

    herzliche Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Cornelia,
    ich wünsche Dir gute Besserung, wenn ich einen Rat wüsste, ich würde ihn Dir sagen, aber leider...
    GlG Grüße Anneliese

    AntwortenLöschen
  12. du tust mir echt leid, nervig ist sowas, halte ruhe !!! sowas wird nur durch Ruhe besser !!! es ist überreizt. gute Besserung wünscht Kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Cornelia,
    kann dir leider auch keine hilfreichen Tipps geben...aber drück dir die Daumen, dass es bald wieder besser wird!!!!
    liebste Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Oh weh, liebe Cornelia, das hört sich sehr schlimm an, gerade für jemanden, der sonst ständig am Werkeln ist, so wie du.....das tut mir sooooo leid!!!!! Ich hab da bislang keinerlei Erfahrung, aber wie ich sehe, hast du schon den ein oder anderen Tipp bekommen und ich fürchte auch, du wirst dich noch sehr schonen müssen - wenn man "schummelt", wird es wohl eher noch schlimmer!!!!! Ich drück dich gaaaaaaanz fest und wünsch dir von ganzem Herzen gute Besserung!!!

    Alles, alles Liebe, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Cornelia,
    ich möchte Dich etwas trösten. Ich kann Dir zwar überhaupt nicht helfen, da ich mich damit so gar nicht auskenne. Ich hoffe, es geht bald wieder aufwärts für Dich.
    Mit den besten Wünschen!
    Dana

    AntwortenLöschen
  16. Oh je, liebe Cornelia, und ich dachte es würde dir schon etwas besser gehen. Es tut mir leid, daß dem nicht so ist.
    Was sagt denn der Arzt?
    Leider weiß ich da auch so gar keinen Rat außer vielleicht, Arm und Schulter ruhig halten. Aber wem sag ich das. Ich weiß selber, daß das nicht ganz so einfach ist.
    Hoffentlich wird es bald wieder.
    Ganz liebe Grüße
    Gertrud

    AntwortenLöschen
  17. ohje, das klingt ja furchtbar! ich schicke dir hiermit eine gaanz große portion durchhaltevermögen!!!!
    du kannst ja mal deinen physio oder deinen orthopäden fragen ob er das gerat SCENAR kennt (du kannst das ja mal googeln). mein mann ist leistungssportler und dort wird das sehr erfolgreich eingesetzt, auch ich hatte damit schon behandlungen. hat keine nebenwirkungen und mir hats gut geholfen.
    gute besserung!!!

    AntwortenLöschen
  18. Au weia! Das tut mir leid, dass es Dir so schlecht geht. Leider hab ich keine Ahnung, was man tun könnte, aber ich wünsche Dir von Herzen gute Genesung. - Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Cornelia,
    auch ich wünsche Dir gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Cornelia, das hört sich ja wirklich gar nicht gut an! Nachdem ich das ganze Wochenende über nicht im Internet war, habe ich heute einiges aufzuholen und lese, daß es dir so schlecht geht. Helfen kann ich leider nicht direkt, aber ich schicke dir ganz ganz ganz ganz ganz viele Gute-Besserungs-Wünsche rüber und hoffe, das es bald wieder aufwärts geht! Die Rehkitze sind übrigens einfach zauberhaft! Herzlichst, Tina

    AntwortenLöschen
  21. ach, du arme! ich wünsch dir von herzen gute besserung und hoffe sehr, dass bald etwas gefunden wird, was dir gut tut!!!! herzliche grüsse, dana

    AntwortenLöschen
  22. Oh je, meine liebe Cornelia, das hört sich echt übel an!!! Es tut mir sehr leid, dass es dir so schlecht geht!!! Ich hoffe, dass sich diese fiese Entzündung ganz ganz schnellider weiß verzieht!!!!!
    Leider weiß ich keinen Rat... dabei würd ich dir wirklich sooo gerne helfen!!! Ich kann dich gut verstehen ... rumsitzen und nicht tn..das ist auch nichts für mich...tja aber auch mich hats erwischt... nicht so schlimm wie dich, aber ich hatte schon soo lange keine Grippe mehr, dass mein Körper sich wohl gedacht hat, es wäre nochmal an der Zeit.. gar nicht so einfach mit einem KLeinkind das so aktiv ist...
    Ich wünsche dir alles alles GUte meine Liebe!!!
    Sei ganz herzlich gegrüßt!
    Bianca

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Conny!
    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen gute Besserung! So was ist echt blöd! Wenn man viele Ideen im Kopf hat und muss "stillsitzen"... Rezepte habe ich leider auch nicht...
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Cornelia,

    ganz lieben Dank für Deine netten Worte und den Willkommensgruß.

    Oh je, das mit Deinem Arm hört sich ja nicht gut an....da hilft bestimmt Ruhigstellung am besten. Ich wünsche Dir, dass es ganz schnell besser wird.

    Herzliche Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  25. Was so Schmerzen anbelangt, da kann ich dieses traurige Lied mitsingen...
    Ich weiß nur, daß Kühle hilft bei Entzündungen, coolpacks, Ruhe.
    Und ich würde auf jedem Fall die beiden Schüssler Salze nehmen, auch wenn es dauert, die nehmen Entzündungen!!!
    Still halten, das ist sicher nicht einfach für Dich.
    Und es geht auch auf die Geduld.
    Ich wünsche Dir baldige Besserung, aber ich fürchte, solche Dinge brauchen ihre Zeit!
    Alles Liebe, sei umarmt...Luna

    AntwortenLöschen
  26. viele Grüße von Jasmin, etwas an was wir jeden Tag denken müssen, vielleicht hilft es ein wenig darüber nach zudenken, hier etwas auf meiner Seite, Wasser trinken und mehr.... link, auch wenn es nur an einer Stelle weh tut, muß man den gesamten Körper sehen....

    Gesundheit das halte ich für sehr wichtig, ich beschäftige mich schon viele Jahre damit.

    AntwortenLöschen
  27. ach ja, die Luna sagte es,
    Dr. Schüßler Biochemischen Funktionsmittel,
    das Ferrum phosphoricum D 12 Tabletten, kann man ständig über den Tag nehmen,
    ich nehme 5x2 Tabl.langsam im Mund zergehen lassen
    den Link eingeben

    http://www.omp-apotheke.de/

    liebe Grüße von Jasmin

    AntwortenLöschen
  28. Lieb frustrierte Mitbastlerin,
    Ich sitze hier mit meinen Nebenwirkungen von Depression, d.h. ich zittere ganz heftig und denke ich drehe bald durch. Da habe ich Deinen Blog entdeckt mit deinen zauberhaften Werken. Die sind so Schön und lenken mich ein wenig ab. So möchte ich Dir auch einfach ein liebes Wort senden:

    Wenn Du denkst Du kannst nicht mehr kommt irgendwo ein Lichtlein her.
    Gute Besserung und halte Durch.

    LG

    Bridget

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Cornelia,

    es macht mich sehr traurig, dass es dir soooo schlecht geht. Hast du es schon mal mit Globulis probiert?

    Heute kam ein Päckchen bei mir an und ich staunte nicht schlecht, als mir ein Elfenlicht entgegenschwebte.
    1.000 mal Dankeschön. Es ist sooooo zauberhaft. Wie konntest du das nur machen mit deiner Schleimbeutelentzündung? Es ist gleich auf meinen Blog gewandert.
    Herzlichsten Dank und gute Besserung für dich.

    Claudia

    AntwortenLöschen
  30. ich wünsche dir auch alles alles gute und gute besserung und hoffe dass du bald wieder fit bist...

    lg

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Leidensgenossin,
    selbiges Problem habe ich schon seit Jahren. Zumindest den Schmerz in der Schulter, obe es nun der Shcleimbeutel ist, oder die Sehne, kann ich nicht genau sagen, dass kann dir auch kein Arzt sagen. Es tut höllisch weg, wird bockelhart und ist richtig steif. Bewegen kann ich die Schulter kaum. Den Arm kann ich nicht anheben, da ich das Gefühl habe vor Schmerzen einzugehen. Aber ich hab´s nicht immer. Das ist ein Kommen und Gehen. Manchmal habe ich ein halbes Jahr Ruhe, manchmal nur 2 Wochen. Und es wird dich ein lebenlang begleiten, aber ich kann dir Hoffnung geben, man kann was dagegen tun, aber man muss immer dran bleiben.
    Wenn der Schmerz erstmal da ist, hilft nur ruhig halten und Wärmen (egal ob mit Kirschkern, Shclammbeutel etc. Wärmen, wärmen. Und so bald es etwas besser ist, ganz leichte Bewegungsübungen machen. Wärme und Bewegung. Schmerzmittel unterstützen das Ganze, aber nicht übertreiben.
    Und Sobald der Schmerz ganz weg ist, Sport betreiben, am besten Noric Walking (aber richtig, sonst hast du´s wieder in der Schulter, am besten einen Kurs machen). Es gehen natülich auch andere Sportarten, wie Schwimmen. Wichtig ist, regelmäßig!
    Und am besten es vermeiden, schwere Sachen über Kopf auf´s Regal oder so zuheben, insbesondere wenn man z.B. noch eine Erkältung dazu hat, dann kann man sich die Schulter blöd verreißen und schon geht´s von vorne los.
    Aber Medikamente nehme ich keine. Ausse eben, wenn es ganz schlimm ist Schmerztabletten, damit ich wenigstens ruhig schlafen kann.
    Und zum Schlafen:
    Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn ich auf einem flachen 80x40 Kissen liege, kann ich die Schulterprobleme zu weiteren 40% ausschlißen. Sobald mein Kopf zu hoch liegt oder das Kissen zu groß und somit in den Schulterbereich rutsch, habe ich am nächsten Tag gleich Probleme.
    Die Schultern auch immer weider kreisen und rotieren, wenn man lange am PC sitzt.
    Aber jeder ist da etwas anders. Einfach suprobieren
    ;-)
    lg
    Angie

    AntwortenLöschen
  32. Meine liebe Cornelia,

    nun sind schon ein paar Tage vergangen und ich hoffe, Deine Schulter ist auf dem Wege der Besserung!!! Ich würde Dir gerne meine Mum mal vorbeischicken, die beste Heilpraktikerin der Welt!! :-), ich wünsche Dir ganz baldige Genesung, das muss wirklich furchtbar sein, für Dich kreative Maus, wenn man eigentlich seine Hände braucht und jede Bewegung schmerzt... :-( Ich drück Dich ganz feste!!!! Bald scheint die Sonne wieder!!!! Lony x

    AntwortenLöschen
  33. oje, klingt gar nicht gut... ich wünsche Dir gute Besserung!! Vielleicht helfen Wickel und Bäder?
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.