Mittwoch, 30. März 2011

Dies und Das und Osterspass♥




Gestern hab ich euch ja noch ein paar Ostersachen versprochen.. also, hier sind die neusten Nähergebnisse....




nach Tildamanier habe ich ein paar süße Tüten genäht; mit Vlies verstärkt sind sie auch ganz formstabil und mit den Ostermotiven doch ein ganz tolles Geschenk, oder?



Zusammen mit den Beutelchen aus meinem shop noch feine last-Minute-Präsente für Ostern! ;o)))

Mittlerweile habt ihr sicher schon festgestellt, dass vor meiner Sticki kein Motiv sicher ist... und hier zeige ich euch meine neusten Digitalisierungserfolge  ;o)))...






Österliche Windlichter! Das Hasenkind gibts ebenfalls im shop und den Scherenschnitt gerne auf Anfrage, bisher noch ein Kundenwunsch. Das Vögelchen gibts auch später noch im Lädchen oder auf Anfrage..



Das Stickmotiv und die Schrift können auf jeden Fall in anderen Farben gestickt werden, sogar das Ei kann extra farbig werden. Wenn ihr Farb- Wünsche habt, bitte melden.


Und hier zeige ich euch noch zwei obersüße Strickjäckchen, die mir die liebe  Claudia auf Wunsch gestrickt hat, wir haben getauscht, und ich habe mir diese beiden Mini-Janker für meine  etwas größeren Püppchen gewünscht, die sie mir so wunderschönst gefertigt hat!!



Goldig, oder? Nun fehlen nur noch die Puppen...! Na wird schon!!!
Für heute wünsche ich euch einen entspannten und schönen Abend und schicke

Dienstag, 29. März 2011

Eine rauschende Ballnacht ......





........hatten wir am Wochenende!! Bis um 6 in der Früh haben wir gefeiert, getanzt, gelacht, gesprochen.... eine Abifeier vom Feinsten!
Freitags schon fing es an mit dem feierlichen Festakt der Zeugnisübergabe, und am Samstag durften wir das sehr edle Ambiente im Marmorsaal des Kurhauses in Bad Ems genießen..
Die jungen Leute hatten es sich so ausgesucht, und ich muß sagen, es gefiel uns allen sehr!!!


                                     (Ausnahmsweise ein paar persönliche Bilder von Sophie und ihrem Freund, weil wir so stolz sind!)



Das ganze Wochenende war geprägt von großer Freude, dass unser Tochterkind nun das Abi in der Tasche hat und der Wehmut, dass nun der Schritt in die weite Welt folgt, ohne uns.. eine komische Vorstellung- und nicht nur bei uns wurde so manche Träne verdrückt; alle Eltern waren doch sichtlich gerührt!



Erstmal sind wir mächtig stolz auf unser Kind, dass es die Schulzeit so erfolgreich geschafft hat, und was nun kommen wird, wird sehr sehr spannend! Wir freuen uns unbändig! ;o))♥
Und damit die sentimentale Stimmung im Hause hier nicht überhand gewinnt, bereite ich schon jetzt den 50.sten Geburtstag des Hausherren vor! Am Wochenende wird weiter gefeiert! Ihr seht, für viel Anderes bleibt nicht viel Zeit, dennoch kann ich morgen noch ein paar genähte Osterüberraschungen zeigen!
Mit sonnigen Grüßen aus einer turbulenten Zeit grüße ich euch ganz herzlich,

Donnerstag, 24. März 2011

Zwischengrüße




Hallo ihr Lieben,
die Tage rasen so dahin und an den nächsten drei Wochenenden haben wir eine Fülle von festlichen Highlights, dass es einem nur so schwindelig wird!
Dass dazu die ganze Familie entsprechend eingekleidet werden muß, ist ja nur verständlich und so bin ich eigentlich dauernd mit irgend einem Sprößling  auf Achse! ;o))
Da ich gerade nebenher noch an Aufträgen arbeite, die noch nicht fertig sind, kann ich euch nichts Neues zeigen... vielleicht morgen oder übermorgen!
 Wunderschöne Frühlingsworte habe ich dennoch für euch... im Augenblick ist es ja einfach traumhaft, und der alte Spruch meiner Oma
"jeder März hat ein paar Sommertage"... trifft mal wieder voll zu.

hier also ein paar Worte von Alfred Polgar  (zitiert aus : 30 ° im Februar)

.. noch ist der Frühling roh.
aber schon genießbar -
die Luft schmeckt
nach unreifer Hitze,
es riecht nach Blumen,
die nicht da sind.
Über Baum und Strauch
liegt ein Traum von Grünem







Eben habe ich mich- nach dem Einkaufsmarathon- etwas ermattet aufs Sofa geworfen und mein Blick fiel vom Sofa auf die Glastüre zum Flur, wo sich das beginnende Abendrot so schön spiegelte... als bloggerin hab ich den Foto ja immer greifbar!


Goldenes Licht erfüllt gerade den ganzen Raum!

Ich wünsche euch einen sonnigen, entspannten Abend,

Montag, 21. März 2011

Eindrücke vom Puppenmarkt ♥




Hallo ihr Lieben,
wißt ihr, was schön ist?
wenn man abends todmüde nach Hause kommt und dann noch so liebe Wünsche und  Kommentare liest, ich dank euch sehr!!!! Hab mich gestern noch sehr gefreut, vor allem, dass euch meine Osterbeutelchen so gut gefallen. Einige habe ich verkauft, die restlichen gibts noch hier in meinem Lädchen....
aber nun zu gestern... schön war es, und trotz des schönen Wetters kamen doch recht viele Besucher in die Stadthalle!
Viele alte und neue Blumenkinder durften in ein neues zuhause reisen, Wollegänschen flogen davon, Täschchen und Beutelchen für Kinder wurden gekauft... es war wirklich  schön.

Eine tolle Überraschung war der Besuch einer ganz stillen Leserin, die extra meinetwegen aus der Heidelberger Gegend anreiste, nur um mich am Stand zu besuchen und bei mir einzukaufen! Liebe Frau J. , das hat mich unendlich gefreut!! Und dass neben den anderen Sachen das Lisikind bei Ihnen sein darf! Danke nochmals herzlich!!!!!♥ (die Stickmaschine läuft schon!)

Eine andere nette stille Leserin, die auch ganz süße Blumenkinder macht, hat sich bei mir vorgestellt und wir fachsimpelten eifrig über die Puppen und das ganze drumherum! Püppchen sind immer ein spannendes Thema!
Meinen beiden anderen treuen Kundinnen  natürlich auch ganz lieben Dank für den Besuch ;o)

Hier erstmal ein paar Eindrücke von meinem Stand zu Beginn:













In meinem shop wird es in den nächsten Tagen eine Menge Frühlingskinder geben, einfach immer mal reinschauen! Falls ihr hier eins seht, das euch interessiert, bitte bei mir nachfragen!


So, die Anspannung läßt nun nach, aber langweilig wird es mir nicht!
Morgen Abend beginnt der Filzkurs, den ich leite, und zu dem einige Damen kommen, die die Grundlagen des Nassfilzens lernen möchten.
Ihr seht, es geht hier zackig weiter, ich werde berichten ;o)))
Für heute ganz liebe Grüße, ich ruh mich noch ein wenig aus, ab morgen gehts weiter!

Samstag, 19. März 2011

Wie immer auf den letzten Drücker....




....... wird hier genäht, was das Zeug hält... mein Stickmaschinchen schnurrt und diese Stoffstücke sollen noch Osterbeutelchen werden...





fertig bin ich vor einem Markt nie, und habe immer das Gefühl, das und das und das noch machen zu wollen und zu müssen, dabei sind in diesem Kistenturm fast nur Püppchen !Jawohl!



Ganz viele Neue, die noch keiner kennt! Ältere, die noch auf ein Zuhause warten und  viele andere kleine Schätze mehr! Bilder vom Puppenmarkt morgen aus Limburg werde ich auf jeden Fall mitbringen.
Solange dürft ihr euch an den Bildern dieser nagelneuen Büchlein freuen, die der Verlag Spiegelburg und Coppenrath herausgegeben hat, sind sie nicht sensationell schön? Das Geglitzer, das um die Rahmen herum ist, und man hier nicht erkennen kann,  find ich richtig toll!


Eins hab ich verschenkt, die anderen beiden behalten, das Rehlein war einfach zu süß!

Ich wünsche euch ein wunderschönes sonniges hoffnungsfrohes Wochenende!!!
Herzlichste Sonnengrüße,

Donnerstag, 17. März 2011

Hoffnung ist der Pfeiler, der die Welt trägt.




Mittwoch, 16. März 2011

Neue Mädchen für die Japan Hilfe




Mein Lieben,
dass die Resonanz so groß sein würde, hätte ich nicht gedacht, so viele mails habe ich bekommen... ich danke euch!

Ich habe deswegen gestern den ganzen Tag vier neue kleine Japanerinnen genäht, die ich noch für die Aktion zur Verfügung stellen möchte.
Jede kostet 25,- Euro, plus einem Portoanteil von 2,-
und der Erlös geht komplett mit den anderen beiden auf das Spendenkonto unserer Zeitung!

Obwohl gestern ein sehr hektischer Tag war (einkaufen, kochen für Gastkind etc) hab ich mich in jeder freien Minute hinter die Nähmaschine und Stickmaschine gesetzt.



Während im Radio die traurigen Nachrichten kamen, hat es mir dennoch eine unbändige Freude gemacht, die kleinen Damen zu erschaffen, könnt ihr das verstehen?
Endlich endlich konnte ich mal die richtig bunten Filze verwenden, die sonst nicht so zu meinen Blumenkindern passen, und es macht so einen Spass, die Farben zu kombinieren.

Nun  aber zu den Mädels:



Etsuko, zu deutsch "Kind der Freude" ist nun auch vergeben!





Natsuki, zu deutsch: Sommer-Hoffnung ist vergeben!



Youko, zu deutsch: "Sonnenkind" ist auch vergeben!


Bereits vergeben:
Haruko,  zu deutsch: "Frühlingskind, Blumenkind"



bitte schreibt mir eine mail an hier, und nennt mir den gewünschten Namen,
und ich werde nach Reihenfolge der mails die Püppchen vergeben.(Gerne nähe ich auch noch welche nach ab nächster Woche).
Ich danke euch für eure Solidarität! Die wahre Katastrophe steht den Japanern noch bevor, denke ich.
Es wird noch viel Hilfe von uns erwünscht sein, gehen wir es an!!!!
Herzlichste Grüße,

Montag, 14. März 2011

Meine Hilfe für Japan ... Spender gesucht...






Das habe ich heute nebenher genäht:
 Ayaka und Kumiko,

Die Beiden möchte ich verkaufen und den Erlös komplett an die Nothilfe Japan spenden die von unserer Zeitung eingerichtet wurde.
Es sind zwei absolute Unikate aus meiner Werkstatt, heute liebevoll entstanden; die Stickdatei habe ich heute morgen entworfen und die Beiden im Laufe des Tages genäht.

Kimiko, (zu deutsch "schönes Kind") in türkis-lila-Tönen, ist jetzt vergeben



Ayaka, (zu deutsch "Farbenfrohe Blume) in pink-lila-Tönen ist nun auch vergeben



Sie sind 15 cm groß, ganz aus Wollfilz und ohne Arme.Sie kosten jeweil 25,- Euro, das Porto übernehme ich.
Wer Interesse an den kleinen Japanerinnen hat, möge sich bitte hier melden!
Ich spende regelmäßig bei Katastrophen und heute habe ich mir dies ausgedacht.

EDIT: die Nachfragen sind so groß, dass ich ganz begeistert bin und versuche, noch ein paar zu machen! Je mehr mitmachen, desto besser!


Leider sind die Bilder heute Abend nicht besonders gut geworden, vielleicht  klappt es morgen früh noch besser!

Die Idee für die Kleidung habe ich mir hier abgeguckt.. diese schöne Heft habe ich schon länger und finde die Farben einfach Zucker.



Im Hintergrund meiner Bilder seht ihr ein Ikebana -Gesteck in einem  Original-Gefäß. Meine verstorbene Mama war zertifizierte Ikebana Lehrerin; über 20 Jahre hat sie es praktiziert und ich habe ihre schönsten
Schalen  und Steckigel aufgehoben. Viele Bücher und Zeichnungen habe ich von ihr; man steckt die Blumen nach bestimmten Winkeln und Bedeutungen!
Nun bin ich gespannt, wie euch Ayaka und Kimiko gefallen, und ob jemand bei der Spendenaktion mitmacht.
Ich wünsche euch einen schönen Abend und lasse Herzensgrüße für euch da...