Montag, 19. November 2012

Einsichten und Ansichten


♥♥♥

Hallo liebe Leser,
selten hatte ich so viele (über tausend) Seitenaufrufe wie bei meinem gestrigen post, aber so wenig Kommentare, das liegt wohl daran, dass ich an ein heikles Thema gerührt habe.
Sei es drum, ich habe eben eine Ansicht von Dingen, die nicht jedermann teilt, und nun die Einsicht, dass man mit neutralen Postthemen mehr Erfolge verzeichnet.

(Meinen Querkopf und mein kritisches Denken lege ich aber dennoch nicht ab :o)))))

Deswegen gibt es heute ganz entspannt wieder ein paar Bilder aus der heimischen Ecke, ich hatte ja schon angekündigt, euch zu zeigen, was es mit dem Elch auf sich hat.



***
Beim Schweden kaufte ich neulich diesen schönen Tischläufer, den ich mit zwei Elchen links und rechts bestickt habe, passend zum Windlicht.





Im großen Metallkorb findet sich noch so das eine oder andere rustikale Stück mit ein...

Das Stickmotiv habe ich selbst erstellt. Es gefällt mir auf dem Sternenstoff sehr gut.
Nun war ich neulich dort und wollte noch mehr Läufer kaufen, aber es gab keine mehr... ich wollte noch Kissen und Tischsets dazu machen, aber leider... sollte von euch einer noch solche Läufer entdecken, wer würde mir noch welche mitbringen?

--------------------------------------------♥♥♥-----------------------------------

Dann stellte sich neulich die Frage, ob Hasen auch Engel sein können..




---------♥♥♥---------
Ja sie können, wenn sie so herrlich festlich und mit Stoffflügeln daherkommen, wie meine große Hasendame.
Sie durfte sich vor die Holzsterne auf dem alten Waschtisch niederlassen, die Holzsterne habe ich bereits drei Jahre, ein Schreiner aus dem Westerwald, der immer zur Ausstellung kommt, sägt solche aus...und da Sterne gerade total "in" sind, dürfen sie heute mal auf dem Bild die Hauptrolle spielen.






Rehlein dufte sich ganz keck obenauf stellen..



Der selbe Schreiner sägt auch diese schönen Bäume aus Stämmen aus, die ich vielen Varianten habe und damit bei Märkten meine Zwergenwelt dekoriere.

Den hier habe ich ganz neu, es ist ein Stück Birke, so schön mit der aufgerissenen Borke in der Mitte, ich liebe das.
-------------------------------♥♥♥-------------------------

Genäht habe ich am Wochenende diese Rentierköpfchen, so etwas Ähnliches habe ich auf der Messe in Wiesbaden als Fertigsticker gesehen, aber ich hab die Idee "geklaut" und einfach selbst einen Schnitt erstellt und für meine Wände die beiden Rentierchen genäht.




Schnucklig sind die, gell. die waren Rucki Zucki genäht.
Ich hoffe, Ihr bleibt mir als Leser treu, auch wenn ich hier gelegentlich mal nachdenklicheWorte spreche ;o))
herzliche Montagsgrüße und einen gemütlichen Abend wünscht euch



Kommentare:

  1. Ich bin ganz deiner Meinung und finde es auch überhaupt nicht richtig, einfach Bäumchen (oder andere Pflanzen)auszurupfen! Eines ist nicht Keines!

    Dein heutige Post gefällt mir natürlich auch! Du hast so viele schöne Sachen gestaltet! Einfach wunderschön!

    Liebe Grüße Conni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Cornelia,
    ich habe eben erst Deinen gestrigen Post gelesen, den heutigen natürlich auch ;o)
    Das mit dem Bäumchen habe ich, ehrlich gesagt, erst einmal auf einem Blog gesehen und ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, dass das aus der Natur gerupft worden sein könnte. Fänd ich jetzt auch nicht so toll! Es sei denn, es stammt aus dem eigenen Garten.
    Wenn das ein ein Dekotrend ist, dann ging dieser, wie auch einige andere komplett an mir vorbei ;o)
    Wir kaufen übrigens schon viele Jahre keinen echten Baum mehr zu Weihnachten, a) weil wir keinen Platz für einen größeren Baum haben und b) weil wir das Geld lieber für etwas anderes ausgeben. Was die früher in DM gekostet haben, kosten die ja heute in Euro und noch mehr!
    Deine Holzsterne finde ich tatsächlich schön, auch wenn bei mir langsam eine gewisse Stern-Sättigung eintritt und ich wohl auch diesen Trend an mir vorbeiziehen lassen werde ;o)

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Präsentation, wenn ich das so sagen darf und ich wollte nicht gehen ohne ein paar Zeilen hinzu zu fügen ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Hab heute deinem gestrigen Post erst Beachtung geschenkt. Hab erst gedacht es geht um Weihnachtsbäume. So ein Bäumchen im Glas sieht ja unheimlich aus, kannte ich noch nicht, erinnert mich an Fantasyfilme in denen Embryos im Glas gezüchtet werden *schüttel* Du hast Recht, man muss bei aller Dekoliebe auch ein bisschen mitdenken bzw. weiterdenken.

    Gleich schreib ich dir noch eine Mail zu der oberhammersupertollen Puppe (kann man danach süchtig werden?*hilfe*), die heute angekommen ist.

    Die Rehe und Hirsche sind herzallerliebst! Vor allen Dingen das Rehkid, lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  5. ha, hoffentlich doch, liebe cornelia, hoffentlich behältst du deinen "querkopf"
    deine these fand ich aber gar nicht soooooo quer
    doch da stellt sich doch immer wieder die frage: blogge ich weil's mir grad so passt oder blogge ich um anerkennung ☺
    deine elche gefallen mir gut, leider ist der schwede viel zu weit weg von mir, komm da nicht so häufig hin und kann dir also mit dem sternchenläufer nicht helfen
    deine tännchen hab ich schon auf deinen marktbildern bewundert, die sind wunderwunderschön!
    grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Cornelia,
    wenn ich gestern nicht kommentiert habe, dann liegt das wohl schlicht und ergreifend daran, dass ich Deinen Post so auf die Schnelle gar nicht verstanden habe. Heute, weil Du meintest, dass Du ganz wenige Kommentare bekommen hast, habe ich ihn mir noch mal durchgelesen. Verrückt, ich habe es deswegen nicht verstanden, weil es mir überhaupt nie und nimmer in den Sinn kommen würde Bäume irgendwo auszureißen (außer vielleicht die sprichwörtlichen) und auch gar nicht glaube, dass es Leute gibt, die sowas machen. Krass, sag ich da nur. Und dann ist das auch noch ein Blogtrend... hä? Also, ich bin auf jeden Fall auch dagegen und wundere mich immer wieder über die Menschheit.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. liebe Dana, in dem Fall blogge ich nicht um Anerkennung sondern um Zustimmung gegen einen Dekounsinn, der einen Eingriff in die Natur darstellt und deswegen nicht gut ist.
    wie schon erwähnt werden solche Ideen,, die mal in der Jeanne D´Arc living beiläufig gezeigt wurden zum Trend und hunderte blogger machen es nach. In Skandinavien, wo es vermutlich genug wild wachsende Tannenschösslinge gibt, mag das egal sein, aber wenn hier hunderte Frauen in die Schonungen einfallen, dann möchte ich nicht Förster sein...;o))

    AntwortenLöschen
  8. Hej Cornelia,
    ooohh den Hasenengel, Engelhasen :-) hab ich auch . Zum knuddeln... super schöne Bilder hast du gemacht.
    Deinem Post von gestern kann ich nur zustimmen, finde es auch gut das du es gepostet hast. Ich fand es eigentlich erst ganz nett, so ein Bäumchen auf den Bilder von anderen, aber eigentlich braucht man es ja doch nicht zum leben :-)
    ggglg sabein

    AntwortenLöschen
  9. Meine liebe Cornelia!!! Ich finde es sehr SEHR gut, dass du das Thema angesprochen hast und dich so klar dagegen ausgesprochen hast!!!!! Ich zum Beispiel fand die Fotos in den wohnzeitschriften immer schön, habe mir aber nie NIE Gedanken darüber gemacht, was es eigentlich bedeutet!!!! Ich habe mir zwar keinen solchen Sprössling ins Glas gestellt, aber dank deiner Worte werde ich es auch nieniemals tun!!!

    Den Hasen finde ich auch soooo allerliebst!!! Der steht auch auf meinem Wunschzettel :0)
    Die rentierköpfe finde ich zuckersüß!! Mit ihren knopfnäschen!!!!
    Toll!!!!
    Wie klasse, dass selbst die Bäume aus deiner Ausstellung Handmade sind!!! Das finde ich so liebevoll!!!

    Bleib du mal schön so, wie du bist!!!! ;0)

    Mich wirst du als Leserin jedenfalls nicht verlieren!!!!
    Eine dicke Umarmung und alles alles liebe!!
    Deine Bianca

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Cornelia,
    Auch ich han den Post gestern gelesen, aber den Zusammenhang nicht so recht hinbekommen... Daher hab ich aufs Kommentieren verzichtet, wobei Deine Ansicht natürlich vollkommen richtig ist!
    Ich finde die Elchstickerei auf dem Tischläufer total schön!! Und auch der Lichtbeutel sieht toll aus!
    Ja der Engelhase ist sehr knuffig, ich liebäugel auch noch mit dem ganz kleinen...
    Sei lieb gegrüßt von
    Karoline

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Cornelia,
    Dein heutiger post iat wieder so schön, ich liebe es, Deine schönen Dekorationen anzuschauen! Der gestickte Elch auf dem Läufer, passend zum Lämpchen, einfach alles!
    Und es freut mich, daß doch noch ein paar über Deinen gestrigen Post nachgedacht haben!
    Ich kann es noch immer nicht glauben, daß Bäumchen ausreissen ein Trend sein kann.....aber ich bin auch kein Mensch, der jeden Trend mitmacht...das wäre nicht ich! :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen Dienstag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Corniale
    Deine vorweihnachtliche Deko sieht wunderschön aus. Der Läufer mit dem gestickten Elch gefällt mir ganz besonders gut. Eine geniale Idee!
    Ich wünsche Dir eine glückliche Woche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Cornelia,

    die Tischläufer hast du prima aufgewertet, obwohl sie auch vorher schon schick waren. Übrigens könnte ich dir welche besorgen, denn in einem Berliner Schweden sind noch an die 300 vorrätig.

    Die Holzsterne und -bäume finde ich auch wundervoll. Besonders das Birkenteil ist ein Hingucker.

    Viele Herzensgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Cornelia,
    ich verfolge deinen Blog schon länger (meist oder bis jetzt glaube ich immer stumm), aber jetzt gibt´s doch etwas zu sagen :-)
    Ich denke, du hast gestern deshalb so wenige Kommentare bekommen, weil die meisten, die deinen Blog lesen, sowieso der selben Meinung sind wie du, und es somit eigentlich nichts weiter dazu zu sagen gibt.
    Ich persönlich kann überhaupt keinen Sinn darin sehen, Bäume, Farne oder sonstige pflanzliche Waldbewohner auszubuddeln, um sie dann womöglich im eigenen Garten einzugraben - ich denke die meisten dieser Pflanzen würden diese Übersiedelung ohnehin nicht überleben. Und es gibt eigentlich nichts, das es nicht in der Gärtnerei zu kaufen gäbe.

    Deine Deko gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Cornelia,
    ich liebe auch Rehe und Hirsche in der Vorweihnachtszeit, diese Tiere habe so etwas geheimnisvolles.
    Ein Hasenengel darf auch dabei sein, Engel haben ja viele Erscheinungsformen.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Cornelia,
    ich finde Deinen Post garnicht negativ. Mir fiel wirklich nur auf die schnelle nichts dazu ein. Ich gebe zu, dass ich niemals auf die Idee kommen würde einen Baum auszugraben. Wenn Weihnachtsdeko so weit geht fehlt es meiner Meinung nach ein wenig im Kopf (sorry).
    Bleib bloß dabei Deine Meinung zu sagen. Ja-sager gibt es genug.
    Deine Deko finde ich super schön und werde mir die Idee mitnehmen meinen Kindern die Schleichtiere zu mopsen und damit zu dekorieren. Einen gemütlichen Abend wünscht Dir Kirsten

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Cornelia,

    ich bin auch deiner Ansicht, ernste Themen werden eher nicht so kommentiert, aber sie sollten angesprochen werden!
    Ich wohne hier sehr, sehr ländlich und ärgere mich auch immer, wenn die "Städter" mit ihren Autos kommen (ich sehe am Nummernschild, wo sie her sind), bis in den Wald hineinfahren und da dann Zweige von den Bäumen schneiden, Heidelbeeren mit den Kämmen pflücken, Lärm machen und die Rehe verschrecken)

    Ich mag aber deine Posts mit den süßen Püppchen und Häschen auch so gerne und dieses Engelhäschen hier ist so süß!

    Und jetzt, wo ich endlich langsam in die ruhigere Zeit des jahres komme, habe ich auch wieder Muße, so etwas zu nähen, Danke, dass du mich inspiriert hast.

    Alles Liebe
    Tati

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Cornelia,

    Du hast wieder so bezaubernde Dinge her- und zusammengestellt. Deine Bilder sind immer eine Inspiration.

    Eben habe ich mir Tee eingeschenkt in die schöne Tasse, von der Du das Gegenstück hast und lieb an Dich gedacht, das wollte ich Dir nur schreiben.

    Einen schönen Tag
    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass du mir schreibst, auch wenn ich nicht immer sofort antworte, so freue ich mich doch so sehr! Liebsten Dank!♥
Cornelia