Dienstag, 28. Februar 2012

Sie sind wieder da!


Schon zweimal habe ich große Schwärme Kraniche übers Haus fliegen sehen, und das ist ein untrügliches Zeichen für Frühling!



Genauso wie die Schneeglöckchen, die sich gerade durch das Buchenlaub schieben, immer so ein verheißungsvoller Anblick, dass die Frühlingstage nicht mehr fern sind und es jetzt bald wärmer wird .

*

*





Ein kleiner  Winterling ist auch schon dabei........ ich freue mich!



                              -----------------------------♥♥♥----------------------------

An dieser Stelle schicke ich noch liebe Grüße nach Asien, wo mein eifriger Leser Jann gerade weilt. Hallo lieber Jann, ich staune, wo du gerade bist!! Lass es dir gut gehen und pass auf dich auf! Hier kommt der Frühling und wie ist es bei dir?

-------------------------------------------•••••♦♦♦•••••-------------------------------------

Ich stell euch morgen noch ein kleines Tutorial ein, damit ihr seht, wie ich die RV aufgenäht habe.
bis dahin ganz viele herzliche Frühlingsgrüße,  ich geh jetzt noch ein paar Schneeglöckchen nähen ;o))

Montag, 27. Februar 2012

Zwei sind schon fertig!♥



Edit: In den nächsten Tagen stelle ich noch ein Tutorial mit Bildern ein, wie ich den Reißverschluß eingenäht habe, okay?

Ja, gestern wollte ich es doch noch wissen... und hier zeige ich euch die ersten beiden Täschchen mit den schönen Reißverschlüssen von hier.
Einmal mit gestickter Rose (Datei von ginihouse 3)

Ganz dicker Wollfilz (3 mm) ,.....

*






Dann habe ich diesen Maxisticker von InLoveWithBunt endlich verwendet, lange wußte ich gar nicht, wohin damit.. aber hier finde ich ihn jetzt ideal...

*





Übrigens habe ich von Li die Zusage, dass Bloggerinnen, die bei ihr bestellen und im Mitteilungsfeld meinen Namen (Cornelia von Zwergenwelt) eingeben, 5% auf ihre gesamte Bestellung aus ihrem shop florale-rose bekommen!
Hört sich doch gut an, oder?
Ich wünsche euch einen prima Wochenstart und lasse herzliche Grüße da,

Sonntag, 26. Februar 2012

Die weltallerkleinsten Knöpfe...........♥





... hat gestern Fräulein Siebenpunkt bekommen. Ja, sie sind nur 3 Millimeter im Durchmesser und dafür Nadeln zu finden, die durch die kleinen Löcher gehen, ist schon schwer.... man braucht schon fast eine Lupe zum Annähen ;o)))



Aber da Marienkäferchen so zarte Wesen sind, brauchen sie auch die allerkleinsten Knöpfchen am Schürzenkleid! Bisher habe ich solche nur auf der Bärenmesse in Wiesbaden bekommen, da es ja auch sooo kleine Bärchen gibt, die was zum Anziehen brauchen.


♣♣♣




                                       ---------------------------♥♥♥----------------------------

Gestern habe ich weiter fleißig meine Seelchen genäht, und da immer so viele mails kommen WANN es endlich wieder ein Rosenwichtelchen gibt, so habe ich das schönste Wichtelkind für euch aus meiner Kiste geholt, und es hier in den shop gestellt. Wer es also mag, sollte sich beeilen.

♥♥♥

♥♥♥
♥♥♥





Fräulein Siebenpunkt ist eine kleine Schwester vom Käferlein auf dem Header und kann auch zu euch fliegen, falls ihr mögt.

  ----------------------♥♥♥--------------------♣♣♣----------------♥♥♥---------------------------


Draußen ist es heute so düster mit Regen, dass ich mich ganz beruhigt noch eine Weile in die Zwergenwerkstatt verziehen kann!
Herzlichen Dank auch noch für die lieben Kommentare zum Reißverschluß, ich bin derzeit am Tüfteln für eine schöne Verwendung!
Ich wünsche euch einen ganz gemütlichen Sonntag und schöne Momente,
herzlichst,

Samstag, 25. Februar 2012

Kennt ihr die schon? ♥






Hallo ihr Lieben,
bei meinen Streifzügen durch Dawanda habe ich vor ein paar Tagen diese süßen Reißverschlüsse hier entdeckt, sie sind so  schön....



und können dekorativ auf das Werkstück genäht werden. Ich bin gerade am Überlegen, was ich ich nähe, damit ich sie schön einsetzen kann!
Und noch was zum Schmunzeln:
Dies Karte habe ich 1976 (!!!!) in London gekauft und immer aufgehoben, da ich sie so witzig finde!

außen


innen ;o))


Euch allen ein wunderschönes Frühlings-Wochenende!

Donnerstag, 23. Februar 2012

Eine ideale Vorlage.......





....... hat mir das wunderschöne Band von Feinkram geboten, das ich jetzt wieder in den Händen hielt und mich gleich bewog, ein Püppchen danach zu nähen.

                                                  -- -----------------♥♥♥-------------------

*



Die kleine Sandra hat doch tatsächlich auch ein Wägelchen mit Häschen zum Nachziehen. Ich finde das Zwergenband so süß und habe es in drei verscheiden Grundfarben -es gehört zur Sorte "erst mal aufheben" und wartet noch auf seinen großen Einsatz. ;o))
Immerhin dufte ein Motiv schon mal auf das Schürzchen von Sandra!

*

Wer sie adoptieren möchte, findet sie hier!♥

Dann habe ich noch eine Frage an euch... der blog Mias Landliv ist privat geworden und wer weiß ihre mailadresse und könnte sie mir schreiben, damit eine liebe Freundin von mir um eine Einladung zum bloglesen bitten könnte?
Das wäre sehr lieb von euch!!!
Die heiße Nähphase für den Puppenmarkt in Limburg am 4.3. 2012 hat bei mir begonnen und die Zeit wird langsam knapp.
Wer mich einmal am Stand besuchen und die Zwergenwelt kennenlernen möchte, ist ganz herzlich willkommen!
So, ich verschwinde wieder zu meinen Puppenkindern,
einen wunderschönen Abend für euch alle und ganz herzliche Grüße,

Dienstag, 21. Februar 2012

Premiere für die Wunderblume




Hallo Ihr Lieben,
erstmal ganz herzlichen Dank an alle meine lieben Leserinnen, die mir stets so nette und herzliche Kommentare hinterlassen - ich werde die nächsten Tage endlich mal bei euch vorbeischauen und mich bedanken! Bitte seid mir nicht böse, dass ich das in der letzen Zeit so habe schleifen lassen aber ich habe einfach so viel zu tun.Familie, Haushalt, Marktvorbereitungen... es gibt irgendwie den ganzen Tag Termine und wenig Zeit vor dem PC. Genug gejammert:
Heute möchte ich euch etwas ganz Neues zeigen:

                      --------------------------♥♥♥♣♣♣♥♥♥---------------------------


 Wieder durfte ich beim Stickbär probesticken.. eine richtige Wunderblume, denn man kann aus dieser tollen Datei sowohl ein Kissen, als auch ein zauberhaftes Deckchen machen.


Ich habe mich für das Deckchen entschieden, das immerhin stattliche 35 cm Durchmesser hat; es gibt die Datei auch für den kleinen Rahmen. Gestickt werden sechs gleiche Teile, die dann seeeehr exakt miteinander vernäht werden müssen.



Etwas Zeit, Näherfahrung und sorgfältiges Arbeiten sollte man schon mitbringen.

Für meinen ersten Versuch doch schon ganz ok, oder?



Aber das Ergebnis ist schon sensationell, finde ich!
Die neue Datei gibt es ab heute gegen Nachmittag beim Stickbär im shop!

Lange habe ich meine Stoffe hin und hergeschoben, bis ich mich für die Tildastoffe entschieden habe, damit kann man doch eigentlich nie etwas falsch machen. Bestimmt werde ich aber auch noch andere Kombinationen sticken, wenn es meine Zeit erlaubt.
Jetzt im Moment ist mir nach rosa in allen Varianten und der alte Waschtisch darf sich als Erstes mit dem neuen Blumendeckchen schmücken.


Mein kleines Häschen, das schon seit drei Jahren bei mir wohnt, schaut auch schon ganz verzaubert auf die Blume ;o))
Ich wünsche euch einen herrlichen Dienstag, wir haben heute noch frei, und genießen diese Zeit sehr!

Sonntag, 19. Februar 2012

Heute schon gelacht?????????

......... dann mal in der "unterirdischen" neuen Worterkennung auf Lautsprecher stellen und hören, wie die codewörter vorgesagt werden.... ein Glück, dass gerade Karneval ist, sonst wär´s zum Weinen ;o)))
einfach nur crazy!



Habt einen schönen Abend, nächste Woche gibt´s hier wieder was Schönes!!
Herzlichst, cornelia

Freitag, 17. Februar 2012

Gelingt immer und klebt nicht!




Unser Kaffeeröster hat die neuen Angebote immer schon 3-4 Wochen früher als normal, und letzte Woche gab es diese schönen Silikon Förmchen. Da ich noch keine hatte, wollte ich sie gerne haben.


Heute Abend haben wir Gäste und als Vorspeise gibt es Lachsmuffins.
Und so kommen sie aus dem Ofen
Mhhhmm ********









.... nichts klebt, wenn man sie aus den Förmchen holt.

Habt ihr Interesse am Rezept?
Es geht ganz leicht:

Für 12 Förmchen habe ich zwei Rollen Blätterteig gebraucht, mit einem Glas oder Schüsselchen entsprechend große Teig-Kreise ausstechen und in die Förmchen drücken, Rand sollte bündig schließen.
Füllung:
100 Gramm Räucherlachs ganz klein schneiden, gleichmäßig in die Förmchen verteilen.
2 Eier, 1/2 Becher Creme fraiche, 1/2 Becher Sahne gut verquirlen,
ganz klein geschnittene Frühlingszwiebel untermischen,
mit wenig Salz , Pfeffer und und Muskatnuß abschmecken, gut verrühren und in die Förmchen bis knapp unter den Rand füllen.
Zum Schluß 50 Gramm geriebenen Käse (Gouda etc) darauf verteilen .

Backzeit ca 25- 30 Minuten bei 200 Grad.

Die  Quiche-Küchlein  werden ganz fluffig und sind, garniert mit diversen Köstlichkeiten, eine nette Vorspeise, die man prima schon Vormittags vorbereiten und später kurz aufbacken kann.
Guten Appettit und bis bald, liebste Grüße,


Donnerstag, 16. Februar 2012

DIY: Frühlingsfrische Handarbeiten




Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch eine süße Kleinigkeit zeigen, die ganz schnell gemacht ist und ein liebes Geschenk sein könnte... die Grundidee habe ich vor mehreren Jahren irgendwo im www gesehen, wo, weiß ich leider nicht mehr.
Ein kleines Nadeletui für die Reise,

*

ein Täschchen für den Lippenstift, eine Hülle für die Monatshygiene, und und und... aus kleinen Reststoffen wirklich ganz fix genäht

*





Und so gehts:
(hier habe ich Rosetten (JoJos) aus 6 cm Durchmesser-Kreisen gemacht, man kann auch größere machen).
Zwei gleiche Rosetten herstellen.
Passende Papierschablone erstellen: ein Rechteck mit abgerundeten Kanten, lang genug, Breite nach Wunsch, Stoff ausschneiden, einseitig Bügelvlieseline drauf, verstürzen. Achtung: mittig ein Gummiband mitfassen, Schlaufe nach innen! Wendeöffnung unten lassen.

Mein Tipp: ich habe immer eine Ration bunte Haargummis da, die ideal dafür sind, mitgenäht zu werden.
Wenden und glattbügeln, Öffnung durch knappkantiges Ringsumnähen mitverschließen.
Nun von Hand mit klitzekleinen Stichen die Rosette an ihrer Kante an die Kante des Rechtecks festnähen.
Geht schneller als man glaubt, ich nehme festes Garn und Knopflochstich..zu 3/4 annähen, so dass eine nette Taschenöffnung verbleibt.



Gegengleich die andere Seite nähen. Für ein Nadeletui noch ein Stück Filz mit ein paar Stichen annähen. Anhand des Gummis den Knopf platzieren, fertig.


Ich bin sicher, auch in größer klappt das prima und dann könnte man die Rosette mit der Maschine annähen. Wer mag das mal ausprobieren und mir dann zeigen?
Übrigens habe ich auch schon Nackenrollen mit Rosetten-Seitenteilen gesehen,,;o))
Gestern ist in meiner rosaroten Frühlingslaune noch die kleine Lilli entstanden,

*
*
*




Ein letztes Muffin von andrella (andrellaliebtherzen) habe ich passend zum Stoff auch noch gefunden und wer sie zu sich holen mag, kann die kleine Zuckerbäckerin  hier adoptieren.
Ich wünsche euch einen ganz wunderschönen Donnerstag, den Karnevalisten unter euch Helau und viel Spass,
herzlichst