Mittwoch, 31. Oktober 2012

Fein säuberlich abkopiert....




... als ich den Hirsch als ganzeitiges Gemälde in dieser neuen Koch-und Backzeitschrift sah,



hat es mich sofort gepackt.. so schön ist er, und so habe ich ihn gescannt, bearbeitet und fein säuberlich auf Photo Fabric kopiert.







Mir schwebte gleich so ein großes Kissen vor, aber angesichts des Füllstandes der Druckerpatrone ist  ein kleines, würziges Kräuterkissen mit Lavendel, Rose, Mimose und anderen holzigen Düften entstanden.
                                        Warum ich das so ausführlich beschreibe?

♥♥♥Weil IHR es gewinnen könnt. ♥♥♥

So eine "Raubkopie" darf man ja nicht gewerblich nutzen aber verlosen!
Wollt ihr? Ist nur so eine Blitzverlosung und geht bis Samstagabend, 0.00 Uhr. Hinterlasst mir einfach einen Kommentar unten, ob ihr gewinnen wollt oder nicht.
Achtung:  Das Kissen duftet wirklich stark und würzig-herbstlich !;o)))...

--------------------------------------------♥♥♥------------------------------------------

Dringend zeigen möchte euch heute noch meinen Gewinn  bei Maschenzucker, den ich schon Ende September bei Raphaele gewonnen habe..


sie hat mir dieses süße Muffin gehäkelt, ist das nicht schön, es steht bei mir an der Sticki und freut mich immer beim Ansehen,




Schaut auch mal beim Maschenzucker vorbei, dort gibts´immer ganz feine Häkelarbeiten zu sehen!Danke dir nochmals herzlich, liebe Raphaele..

-----------------------♥♥♥----------------------
Und dann hat mich noch die liebe Biene von der Stoffwiese überrascht; ich schmachtete ihre tollen Karten an, die mit Muffins bestempelt waren und wie kleine Ladentheken aussehen.. so süß.. da hat sie mir doch glatt einfach so eine gemacht,





dazu noch mehrere Tüten mit ausgestanzten Teilchen, geprägten Karten und Zubehör für einige Karten ganz nach meinem Gusto dazugelegt,






da hab ich mich aber auch dolle gefreut, liebe Biene! Ganz lieben Dank dir auch.. so schön.. und echt so lieb von dir!
Und hier noch ein kleiner Blick auf ein Teil einer Wohnungsauflösung, bei der ich dabei sein durfte.


Diese goldige uralte Pinocchio Tasse hat erstmal ein farblich passendes Innenleben gekommen und ist hier unten mein neues Nadelkissen.
Was ich da sonst noch alles mitnehmen durfte, ahnt ihr gar nicht ;o) das zeige ich euch aber in einem gesonderten post, irgendwann demnächst.
Morgen fahre ich nach Wiesbaden zur Kreativmesse, seid ihr auch da? Ich freu mich schon so, neue Idee zu sehen, und bisschen Material einkaufen zu können. Bis dahin gibts noch viel zu tun, jetzt  am Sonntag habe ich eine schöne Ausstellung, für die noch ein bisschen was zu tun ist !!!
Vergeßt nicht, einen Kommentar zu hinterlassen wenn ihr das Duftkissen Hirsch gewinnen möchtet ;o))!♥

Herzliche Grüße,




Freitag, 26. Oktober 2012

Christmas Doodles und der erste Schnee




Mal im Ernst,.. wollen wir wirklich JETZT schon Schnee?
Aber euch im Süden soll es ja ab morgen treffen, oh weh... wir hier im Rheinland werden wohl nix abbekommen; bei uns blühen ja noch die Rosen und die Dahlien,.. aber weiter unten im Land?

Nun vielleicht bringt ein bisschen Schnee auf den Dächern die richtige Stimmung, um schon eifrig Weihnachtsvorbereitungen zu treffen, neue Dateien zu sticken oder sich mit meiner ganz frisch aus dem hohen eisigen Norden angereisten Schneeprinzessin anzufreunden.





---***---
Sie durfte auf dem neuen Tellerchen mit Spitzenrand ihren Platz einnehmen und bringt wunderschöne Eiskristalle mit. Ein schöner Einstieg in die Schneesaison, finde ich ;o))♥



---------------------------******----------------------


Zur allgemeinen weihnachtlichen Einstimmung habe ich nun die neuen Christmas Doodles vom Stickbär für euch... ich weiß, dass es viele Fans von Kasias Zeichnungen gibt und so habe ich doch auch mehrere Motive ausprobiert und gestickt:

allem voran wieder ein geniales Duftsäckchen...


aber auch Bestecktaschen:


*
 Geschenkebeutelchen sind schnell verziert, Sticker lassen sich mit Vliesofix aufbügeln..

*

süße Spitztüten für liebe Freunde

*

und dann dachte ich mir noch  Karten und Türhänger aus, die man jetzt auch so langsam braucht.


-----------------------***---------------------

eine ganz süße Datei, es gibt sie 10x10 und 13x18 hier beim Stickbär, dort könnt ihr alle Motive anschauen und auch noch weitere Stickbeispiele.

Nun wünsche ich euch einen schönen Start in ein hoffentlich nicht zu abrupt winterliches Wochenende!
Ganz liebe Grüße,

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Man kann es einfach nicht sein lassen...




man kann es drehen und wenden wie man will...
man kann eine andere Route wählen,
man kann wegschauen,
man kann die Gedanken daran verscheuchen,
man kann sich sagen, ich brauch gar nichts und weiterfahren
Aber

wenn man nach 300 km Autobahn mal dringend ein menschliches Bedürfnis verspürt,
man auch dazu noch Hunger und Durst hat,
überall im Süddeutschen schon Weihnachtsdeko in den Läden gesehen hat,
die Neugier übermächtig wird,
und man dann den blau gelben Schriftzug sozusagen vor der Nase hat...
sowieso noch Teelichter braucht..
und dann doch "nur mal gucken will"


dann, ja dann.... biegt man ab und will es unbedingt wissen..
ob, ja ob es schon neue Weihnachtsachen beim Schweden gibt, und dann passiert es..
man steht vor den prall gefüllten Regalen, die voller stimmungsvoller rot weißer Artikel sind, man packt ein, wieder aus, überlegt hin und her, verwirft und füllt die berühmte gelbe Tasche wieder neu.. und geht mit einem halb schlechten, halb glücklichen Gewissen hinaus und hat sich Folgendes gekauft:
-----------------------------------------♥♥♥------------------------------------------








alles Dinge, die Frau braucht oder nicht, aber einfach nur praktisch und schön sind...
tja so ging es mir gestern, als ich nach ein paar Tagen unterwegs im Süden am  heimischen Industriegebiet vorbeikam.
Schööööön, oder?
Wer es bisschen dezenter mag, kann sich mit den filigranen Tellern aus der Skurrar Serie und den Tischläufern eine weiße Winterwelt zaubern.



Was man hat, das hat man. Und meine Puppen gibt es ab jetzt in diesen schönen Tüten im Versand.

--------------------------------♥♥♥-----------------------------

Ja, wie schon erwähnt war ich unterwegs, und habe dabei noch eine allseits bekannte, so liebe Bloggerin getroffen, nämlich die liebe Biene vom Seifengarten, die mich in ihr schönes gemütliches Zuhause zu Kaffee und Kuchen eingeladen hat.
So schön wurde ich bewirtet.





Mmhhhm der Kuchen war so lecker, liebe Biene, und wir hatten uns so viel zu erzählen, wurden gar nicht fertig mit Schwatzen und Lachen...

an meinem Platz stand dieses hier:


eine ganz neue Seife Winterzauber aus ihrer Seifenkollektion habe ich exclusiv schon bekommen.. sie duftet so köstlich und ist so edel verpackt:




und diese süßen kleinen Herzen waren auch noch dabei..

-------------------------------♥♥♥----------------------------

Ein wunderschöner Nachmittag ging viel zu schnell vorbei!! Nochmals ganz herzlichen Dank für alles, liebe Biene!

Nach allem "Geschäftlichen" habe ich mich dann auch noch mit der lieben Jutta, einer Leserin ohne blog getroffen, auch bekannt unter "Blaustern" , auch sie wohnt dort, und wir sind abends lecker essen gewesen und haben auch wieder geplaudert,gelacht, erzählt und die Zeit miteinander verbracht.
Liebe Jutta, auch mit dir war es so nett und die Zeit verging wie im Fluge...

Und nun bin ich wieder hier und mittendrin in meinen Krippenfiguren, Wichteln und Engeln und Stickereien. Ziemlich unruhig bin ich, da ich direkt Anfang November einen Markt habe, für den ich noch nicht wirklich viel getan habe, ein Glück, dass vom Sommer noch einige Vorräte da sind.
Trotz dicker Erkältung und heftigem Husten werde ich mich wieder an die Arbeit machen.
Nun bin ich aber gespannt, ob ihr es "sein lassen könnt " oder...????????????
Ganz herzliche liebe Grüße aus dem Hochnebel und eine gute Woche,




Freitag, 19. Oktober 2012

Von Igeln, Sterntalern und Trends aus französischen Läden

Hallo meine Lieben,
schon wieder eine Woche um, derzeit blogge und poste ich selten, aber heute dafür lange, ihr werde Einiges zum Lesen/Anschauen haben. Wollt ihr?
Zu allererst meinen lieben und herzlichen Dank für eure Treue und Kommentare,  auch wenn ich selber derartig im Verzug bei EUCH bin, bitte seht es mir nach, mein Alltag ist derzeit wieder einmal voller Termine.

Dann beginnen wir doch mit der süßen, brandneuen Igel-Datei von Mara Zeitspieler, erhältlich in ihrem micronaut shop.


Es gibt verschiedene Igelchen, die Abenteuer erleben, aber auch Motive wie Blätter, Schirm, Gießkanne,...





hier z.B ideal auf einem Täschchen:



ein tolles Geschenk für einen Gärtner, Samentütchen rein, fertig!
Oder hier: ein fertiges Utensilo geschmückt,



die braucht man immer , und das Igelpärchen macht gleich gute Laune.
Es sind ganz goldige Herbstmotive, die man überall prima einsetzen kann und die gar nicht so jahreszeitlich festgelegt sind.
auf Maras blog könnt ihr noch mehr erfahren. Die Datei gibt es hier
      ------------------------------------♥♥♥----------------------------------

da ich sowieso gerade am Sticken war, probierte ich vor einigen Tagen die Datei vom Stickdateien shop noch aus:


ein Sterntalerkissen für den shop ist entstanden




und da ich den Engel so süß fand, habe ich noch ein kleines Nachttisch-Schutzengelkissen gestickt und genäht.


Diese Dateien findet ihr im Stickdateien-shop, sie gefallen mir auch sehr, da sie so zart und märchenhaft sind.

                              -----------------------------♥♥♥-------------------------------


So, nun gehts aber nochmal ab nach Südfrankreich. Ich nehme das schöne Wetter zum Anlass, euch noch ein paar Urlaubsbilder von schönen Geschäften zu zeigen, das geht doch immer, stimmts?

Eine in Frankreich sehr bekannte Marke ist MathildeM,  bei der alles in weiß, vintage, engelsgleich und betörend duftend daherkommt.




In diesem zauberhaften Laden habe ich letzes Jahr schon eingekauft, und auch dieses Jahr verweilte ich lange darin, habe mir alles genau angeschaut und natürlich auch ein paar Sachen gekauft.
Eine weitere bekannte Marke ist ORVAL, sie verwenden die alten Kindermotive und drucken sie auf alles, was man sich vorstellen kann, Dosen, Taschen etc... Auf dem Regal könnt ihr eine Auswahl davon erahnen.





♥♥♥

Natürlich gibt es auch genügend Möbel- und Einrichtungsgeschäfte, die die die aktuellen Trends bedienen..
in diesem zauberhaften Laden konnte ich so einige Dinge entdecken, die ich so gleich hätte mitnehmen wollen...





und diesmal konnten wir auch in den Antikladen bei St Tropez, --- hier nur ein paar Impressionen vom Hof...
beim Anblick der alten Fensterläden möchte man doch am Liebsten das ganz dicke Portemonnaie herausholen können... denn es ist sagenhaft teuer dort, eigentlich unbezahlbar.




genau so wie im Zentrum des Antikhandels von Frankreich, in Isle-sur-la-Sorgue; das ist DER Ort, an dem der meiste Trödel und die wertvollsten alten Dinge Frankreichs gehandelt werden.
Immer an Ostern findet ein zweitägiger Antikmarkt statt, den wir früher schon öfter besucht haben, -- ihr könnt euch nicht vorstellen WAS man da alles kaufen kann, im Ort selber steht ein Antikladen neben dem Anderen. Wir haben auf der Rückfahrt einen ganz schmerzhaft kurzen Kaffeestopp eingelegt, ich konnte nur kurz ein paaar Schnappschüsse machen, dann war es das auch schon.



in der Innenstadt begegnete mir dann noch dies hier:






Nun hoffe ich, dass euch mein langer post nicht gelangweilt hat und ihr ein bisschen Spass am Gucken hattet.
Ich wünsche euch ein wunderschönes sonnig-warmes Wochenede, von Herzen liebe Grüße,