Montag, 28. Oktober 2013

Tilda pur



Hallo liebe Leser aus Fern und Nah,
ich hab ein richtig schlechtes Gewissen, weil ich einfach nicht dazu komme, mich bei euch persönlich zu melden und mich für all die lieben Kommentare zu bedanken, die ihr mir hinterlassen habt. Aber ich habe in wenigen Tagen meinen ersten großen Herbstmarkt und bin rund um die Uhr mit Nähen beschäftigt.
Wie immer sprudeln die Ideen kurz vorher am Heftigsten und müssen sozusagen sofort umgesetzt werden,... und daher sitze ich derzeit nur noch in der Werkstatt.
Einen kurzen Einblick in mein Tun bekommt ihr heute...
Beim Durchsehen meiner Stoffe und Stickdateien kam mir die Idee, mal ein Kissen rein nur aus Tildastoffen zu nähen; und inspiriert von den wunderschönen Kissen, die Britta neulich genäht hat, habe ich mich auch an Tilda-pastell gemacht.

Heute ist das Licht wirklich fotounfreundlich und man kann die kleinen Pünktchen auf den Stoffen kaum sehen..



Stickdatei "Woodland", "Herbstdoodles für Mama" und "Herbstdoodles für Kinder" vom stickbär.de


Die Dateien sind alle vom Stickbär und passten richtig gut dazu.
Perfekt dazu gesellt sich die kleine Tilda, die ebenfalls komplett aus diesen Stoffen (sogar passend zum Kissen) genäht ist.




Tilda mit Herzkissen 39,00, Kissen 29,00 (plus porto) 


Mit einem Lavendel gefüllten Herz mit Rehlein drauf, ich fand, das passt sooo gut.
Beides soll mit auf den Markt, aber wenn ihr Interesse an etwas habt, meldet euch per mail bei mir.
Die anderen Wichtelkinder sind meist schon in den Kisten verschwunden, einen kurzen Blick gewähre ich euch das nächste Mal. Dann gibt es auch die Gewinner der Verlosung, ich schaffte es einfach nicht.
Hab ja noch so eine süße Tilda-Eule genäht, die ich euch zeigen MUSS, und die liebe Rosamine hat mir ein super liebes süßes Ü-Päckchen geschickt, das alles und viel mehr das nächste Mal, ja?
Jetzt wird es so früh dunkel und meine Bilder wurden heute nicht so prickelnd.

------------------------------------♥♥♥--------------------------------------


Diese Woche gibt es zwei Highlights bei mir auf die ich mich soooo sehr freue. Das eine ist die Messe in Wiesbaden, zu der ich Donnerstag fahre, das andere verrate ich euch bald.... und wer Lust hat, ist bei der Ausstellung "Hobbykünstler stellen aus" in Wirges /Westerwald, am Sonntag, 3.11. von 10.30-17.30 Uhr  im Bürgerhaus herzlich willkommen. Die Zwergenwelt und ich freuen uns auf jeden, der kommt.

---♥♥♥---
So das war es für heute, mal etwas kürzer als die vergangenen Male..
Tildakind und ich wünsche euch einen wunderschönen Abend ohne Sturmschäden.
Ganz liebe Grüße,



Dienstag, 22. Oktober 2013

prall gefüllte Taschen




Hallo meine lieben Leser,
ganz herzlichen Dank für eure so begeisterten Kommentare zu meinen Ferienbildern, ich freu mich, dass ich euch Alle so "abholen" konnte, mir mir in den Süden zu reisen ... und ja... der Pullover, der muss noch ein bisschen warten, da ich jetzt viel Anderes zu tun habe ;o), aber heute möchte ich euch noch den Inhalt meiner prall gefüllten Taschen zeigen, die ich ja schon ausgepackt habe...
Shoppen kann man ja in Ferienorten immer, aber in Südfrankreich gibt es so viele besondere Sachen, die  man hier einfach nicht bekommt. Die ideale Gelegenheit, jetzt schon alle Weihnachtsgeschenke einzukaufen, was ich denn auch gemacht habe..
Ob es nun die weltbesten Macarons der Firma Ladurée sind,




die es nun endlich auch in St Tropez gibt, und von denen ich mir einen sehr edlen Tee und Macarons geleistet habe. ...



sie werden in diesen wunderschönen Schächtelchen fein verpackt, ein Gedicht...


und hier meine Tees... rosa hatte ich schon...


sie machen sich gut auf dem Küchenregal.

-------------------♥♥♥--------------------

Marinette ist eine ganz typische französische Einrichtungsmarke, Stammhaus in St. Tropez, spezialisiert auf Stoffe und Tischwäsche, allem voran die Boutis, die gesteppten Tischsets, Kissenhüllen oder Bettüberwürfe, und viele Dekosachen.
  Drei Tischsets  durften bei Marinette mit, weil sie soo schön sind. Weiß, beige und flieder..


 hier das weiße, beige sieht genauso aus,
und flieder..





Das fliederfarbene, ovale Set ist der perfekte Untergrund zum kleinen Bol, das  ich in der Rue Gambetta gekauft habe. Ein sagenhaft schöner Laden war das. Am Fenstersims  habe ich derzeit noch dezent weiß und flieder dekoriert.



und passt zur zarten Orchidee.

Schwarz weißes wende - Boutis gab es dann auf dem Markt:



das durfte auch mit.


Frankreich ist ja das Land der köstlichen Süßspeisen und das spiegelt sich auch auf Textilien wieder..
ein ganz süßes Täschlein, 



und noch schönere Geschirrhandtücher von denen...


ich eins als Trostpreis für euch mitgebracht habe!!!!!!!!!!!!!


Dieses hier könnt ihr noch zusätzlich gewinnen! Mit Rosenbonbons und Cigale Seife!

wer also noch beim Give away mitmachen möchte, sollte dies schnell tun!

Überhaupt die leckeren Sachen überall. 
Mitgebracht haben wir natürlich jede Menge Kekse und Tee, frischen Lavendel, Aperitive, 




Seifen sowieso, denn die gibt es wirklich an jeder Ecke...

und in Bormes Les Mimosas hab ich wieder meinen Lieblingsladen aufgesucht.



Die Besitzerin hat das gesamte Sortiment von MathildeM und Orval (das ist der Mann von MathildeM) , die Taschen und Dosen sind von Orval, 

die romantische Linie mit Duftsteinen, Büchlein, Kissen und allen anderen romantischen Sachen kreiert MathildeM. Bei uns noch sehr unbekannt.

Das durfte mit, schon letztes Jahr:

diesjahr:


die neue Tasche

drei süße Dosen


jede Menge Büchlein, die schon als Geschenke reserviert sind,
und die liebe Besitzerin, die mich wiedererkannte, bedankte sich für meine Treue im vierten Jahr mit dieser Tasche in der Tasche.

eine Stoff-Falttasche ist darin.



In Bormes kann man sooo herrlich bummeln, kommt, ich zeige euch noch ein bisschen was....





und auch in anderen Dörfern ist soo viel zu sehen und zu entdecken:










Auf der Rückfahrt haben wir im Mekka aller Antik-und Flohmarktfreunde der Welt angehalten. 






L´Isle sur la Sorgue ist der Ort, der die höchste Dichte an Antikläden und Flohmarktwaren zumindest europaweit aufweisen kann. Der jährliche große Antikmarkt, der zu Ostern dort stattfindet, lockt sogar Fans und Händler aus USA dort hin.  In früheren Jahren haben wir ihn zu Ostern mehrfach besucht, das, was es dort gibt, ist mit Worten nicht zu beschreiben. 
Nun hat sich in den letzten Jahren viel verändert und es gibt richtige Markthallen mit Möbeln, aber das Fotografieren wurde mir nach wenigen Aufnahmen mit einem energischen NON !!! verboten..





das Gewächshaus hätte ich direkt so einpacken mögen..







und dieses süße Häuschen stand auch am Strassenrand, so liebevoll eingerichtet




Ja, da kommt man schon ins Schwärmen..

Nun sind wir fast am Ende angelangt. Hier zeige ich euch noch die Auswahl an Kreativheften, die ich mitgebracht habe, die Franzosen sind schon immer sehr kreativ und handarbeitsbegeistert,  und in den Heften sind so süße Ideen.



und ganz zum Schluss der Brüller des Tages:



Frau Zwergenwelt kauft sich Häkelhefte! 
Auf französisch !!!!!!

♥Ja gehts noch?♥

Ich hab über mich selbst den Kopf geschüttelt. ;o))))!!♥Aber die Ideen waren so süß darin und ich habe eine Freundin, die sich über die Anregungen freuen wird ;o))

und mit diesem romantischen Fenster kehre auch ich zurück in den Alltag, 



denn mein nächster Markt steht bevor, für den ich schon seit ein paar Tagen eifrig nähe. 
Ich danke euch herzlich für euer Interesse und warmherzigen, lieben Kommentare, die ihr immer hinterlasst und die mich richtig glücklich machen. So schön, dass ich meine Eindrücke mit euch teilen darf. 
Ich hoffe, es hat euch Freude gemacht, meine Bilder zu betrachten und ich wünsche euch einen herrlichen, warmen Herbsttag,