Mittwoch, 7. Mai 2014

Bayrische Momente



Liebe Leser,
bayrische Momente aus der Osterzeit habe ich euch schon lange versprochen und nun kommen sie, die Impressionen aus Oberbayern; ich wünsche euch ganz viel Freude beim Ansehen und Lesen...

Was ist es, das einem in Oberbayern gleich so gut gefällt; sind es die Traditionen, die hier, in diesem besonderen Bundesland so intensiv gepflegt werden?



Mit Sicherheit, denn hier scheint alles entspannt, und man fühlt sich auf merkwürdige Weise gleich Zuhause, ein wenig in die Kindheit versetzt, denn wo sonst findet man auf Anhieb so saftige Wiesen,


die irgendwie üppiger als zuhause scheinen..




auf denen Tiere wie früher weiden dürfen,





wo alte Holzschuppen noch so herrlich in der Landschaft stehen dürfen,





wo es überall so ländlich und damit so urgemütlich aussieht.
Es sind so viele landschaftlichen Entdeckungen, die einem gleich das Herz öffnen, seien es die zahlreichen wunderschönen Seen, die zu jeder Tageszeit  ihren Reiz haben,








egal ob man am Ufer entlanggeht, per Schiff den Ammersee befährt und die Bootshäuser bewundert,..








oder sich mutig ein mini-Elektroboot mietet und den Schliersee erobert! 


immer wieder ist es an einem dieser unzähligen Seen so schön, im Hintergrund dezent diese Bergwelt, die so viel Abwechslung bietet, und  immer wieder anders aussieht.

die Abendstimmung am Starnberger See hatte jedesmal etwas ungeheuer Friedliches.



aber auch hoch oben in den Bergen am Kochelsee war es ruhig und fast schon zu still..


und morgens am Ammersee trifft man auch noch fast keinen.. 


außer sie hier:




Unternimmt man in Oberbayern Ausflüge, so fallen die imposanten Kirchen auf, die jedes Dorf dominieren und ihm sein Zentrum geben.





So ist die Wieskirche als UNESCO Welterbe eine Kirche, die zwar auf freiem Feld steht, aber so beeindruckt, dass man gar nicht aufhören kann, ihre barocke Pracht in sich aufzusaugen.



Diese Deckengemälde,.. diese wunderschönen zarten Farben, die Orgel, kein Wunder ist das ein Ziel, das die ganze Welt aufsucht.


Wir hatten das Glück der Vorsaison, und so konnten wir in aller Ruhe diesen Ort genießen.

Nicht ganz so entspannt war es hier:


als Kind bin ich mit meinen Eltern mehrfach im Schloss Neuschwanstein gewesen;



gut erinnere ich mich an die Kutschfahrt den steilen Berg hinauf, auch an die Details vom Schloss erinnere ich mich noch... aber allein die Kassenschlange heuer war so heftig, dass uns die Lust auf eine Besichtigung verging.
Dafür besuchten wir Schloss Linderhof.




Es war herrlich wenig los und ruhig dort, und das Schloss ist nicht minder schön und  faszinierend.
Natürlich wird so Manches als Kitsch und Pomp bezeichnet..




aber...
überhaupt...... der König!



Man begegnet König Ludwig II. fast überall. Er mag die Geister scheiden; viele lachen über ihn. Halten ihn für verrückt, seine Bauten für kitschig und überladen, seine Lebensweise für skurril, und sie verachten ihn deswegen.
Da mein Vater viel über Ludwig gelesen hatte und ich schon als Kind viel über diese Tragödie wusste, ist mir dieser einsame, unglückliche Mensch Ludwig eigentlich eher sympathisch.
Natürlich hat er zu seiner Zeit viel Geld ausgegeben, verglichen mit den Ausgaben derzeit herrschender Staatsmänner aber durchaus noch vertretbar.
Und wenn er abends in  seiner künstlichen Grotte saß und Wagner hörte, sich in seine Traumwelt zurückzog, war das wirklich so schlimm?  Tat er jemandem etwas Böses?
Aber er wurde sicherlich Opfer von Neidern und Intriganten, wie das in der Weltgeschichte schon seit jeher üblich war und ist.




Er war in seiner Zeit den strengen Konventionen unterworfen, leider,. denn in der heutigen Welt wird niemand verdammt, nur weil er sich seine eigene Welt erschafft, sei es die Komplettversion von Shabby oder Tilda, um mal ein Beispiel zu nennen, oder gehen wir einen Schritt weiter und überlegen uns, dass ein ehemaliger italienischer Staatschef auch eine Grotte umbauen ließ, allerdings für andere Zwecke...
Sein mysteriöser Tod ist auch für mich geheimnisvoll und ich wüsste zu gerne, was wirklich geschah.


So bleibt uns der König der Bayern auf eine seltsame Weise fremd und fasziniert durch seine tragische Geschichte.

Bleibt bei all dem, was man nicht weiß, das, was einem gefällt und das sind nach wie vor die schönen Städte mit den liebevollen Details und der unvergleichlichen Lüftl-Malerei











und natürlich auch den famosen Auslagen in den Geschäften...




soll ich euch was verraten?
am liebsten hätte ich mir das Dirndl hier in Garmisch gekauft!


Aber es gibt hier keine Gelegenheit, es zu tragen, schade, oder?
Diese hier gefielen mir auch zu gut..


gesehen in Tegernsee..
tja ihr Lieben, ich hätte noch viel mehr Bilder aber das war jetzt schon so viel, dass ihr sicher schon überreizt  seid. 
Aber ich sag es ohne Umschweife, so ein Urlaub in Bayern ist wunderschön, erholsam, und absolut vergleichbar mit jedem anderen Ziel!
Wir kommen wieder!
***
Aber was ich mitgebracht habe, interessiert euch doch noch, oder? 
Also shoppen könnte man ohne Ende, aber ich habe mich stark gebremst. 
In Mittenwald verliebte ich mich in dieses Walklodenjacke


die mir der Beste aller Ehemänner gleich kaufte ;o)
und in Bad Tölz entdeckte ich jenseits der Isar einen super süßen Stoff- und Handarbeitsladen, in dem eine junge Frau diese süßen Topflappen verkaufte



sie hatte sogar nichts dagegen, dass man sie im Flachland nacharbeitet ;o))
Süße Knöpfe hatte sie auch noch



  und das Büchlein nebst vielen Karten erstand ich in der Tölzer Innenstadt.


So ihr Tapferen, nun habt ihr es geschafft! 
Danke, dass ihr bis hierher durchgehalten habt. 
Am Freitag gibt´s dann News rund um´s Handarbeiten! Hab Einiges zu berichten! 
Seid mir nicht bös´dass ich gerade nur sporadisch auf eure so lieben Kommis der letzten Posts antworte, ich hole es noch nach, ja?
Seid von Herzen gegrüßt, 
















Kommentare:

  1. Liebe Cornelia,

    Bilder und Text erfreuen.
    Herzlichen Dank dafür.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder! Das erinnert mich an meinen Besuch in Landshut. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cornelia,
    Deine Bilder wecken die Reiselust in mir.
    Solch einen herrlichen Bayernurlaub haben wir das letzte Mal 1999 gemacht. Zum Schliersee und Umgebung.
    Schön war es damals.
    Danach waren wir nur noch öfters in München. Also, es wird wieder Zeit...
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. ...und ich darf da wohnen, wo andere Urlaub machen :o)
    Liebe Grüße
    alex.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den schönen Reisebericht!
    Rita

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Cornelia,
    sehr schöne Fotos und toll geschrieben, ja Bayern ist wunderschön und vieles was du zeigst hab ich leider noch nicht in echt gesehen, die Wieskirche z. B. obwohl eigentlich alles so nah ist, ich bin froh in Bayern leben zu können.
    Schloss Neuschwanstein hab ich auch nur einmal gesehen mit der Schule da waren wir auf Abschlussfahrt ist auch schon Lichtjahre her.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. So herrliche Bilder, liebe Cornelia........hast du fleißig fotografiert.........und auch dein Text ist wundervoll gestaltet.........wie schön, dass du uns auf diese Traumreise mitgenommen hast! Für uns hier ist es gar nicht anders vorstellbar..........saftige Wiesen, Kirchen, Klöster, Schlösser, die traumhaften Seen........aber ein Genuss ist es allemal und ich bin so überaus glücklich hier leben zu dürfen. Werde gleich nochmal alles durchgucken - so schnell wird es mir nicht zu viel mit Bildern ;)! Dein Jacke ist übrigens wunderschön und bei den heutigen Temperaturen könntest du sie gut vertragen.........morgen soll allerdings schon wieder die Sonne lachen! Himmlische Frühlingstage und allerliebste Grüße,

    bis bald, herzlichst Jade (natürlich auch König Ludwig Fan ;)

    AntwortenLöschen
  8. DEINE Jacke heißt es natürlich...........ich Schussel ;)

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Bilder und Kommentare, das war sicher ein toller Urlaub, sehr schön auch deine Jacke und die Topflappen sind so niedlich :)

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Du Liebe,

    ja, wir hier in Bayern haben schon ein schönes Stückchen Land ♥♥♥
    Warst ja gar nicht so weit weg von mir.....wäre doch schöner Zwischenstop gewesen *grins*
    Ja,der König Ludwig war halt ein Träumer, nichts für all die hartgesottenen Gefolgsmannen um sich herum *seufz*

    Ich grüße dich ganz lieb
    Bianca

    AntwortenLöschen
  11. Oh, liebe Cornelia, das weckt Erinnerungen an einen der ersten Urlaube mit meinem lieben Mann. Ohne ihn ist es ganz schön leer.
    Tolle Bilder, tolles Wetter - bestimmt toller Urlaub ♥
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Cornelia,

    das sind ja ganz wunderbar Bilder und ich fühle mich gleich ein bisschen mitgenommen.
    Deine Mitbringsel sind auch ganz toll.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Cornelia,

    da hast Du Dir wirklich ne ganze Menge schönes in meiner geliebten Heimat angsehen.
    Ich würde ja nieee hier wegziehen. Ich hätte mal die Chance gehabt beruflich in den Norden zu ziehen aber nach einer Woche hatt mich dann doch die Sehnsucht nach Hause gepackt.
    Und bei Deinem nächsten Bayern Urlaub, machst Du in der Holledau noch nen Kaffee-Stopp, gelle?

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Cornelia,

    Deine Bilder sind toll geworden, ich hab da so Einiges entdeckt, was ich tagtäglich vor Augen habe und nicht wirklich wahrnehme.
    Wenn Du wieder in Murnau halt machst, dann meldest Du aber bei mir, dann treffen wir uns auf einen Kaffee.

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Cornelia,
    so einen schönen Urlaub hast du genossen,da wird man gleich von einer Reiselust gepackt...
    diese schönen Orte möchte ich auch mal besuchen,du beschreibst sie so schön.
    Ja König Ludwig bleibt wohl ein ewiges Rätsel...
    Liebe Grüße aus dem Norden,
    von Renate

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Cornelia,
    nun komme ich hier zum ersten Mal auf deine Seite...und dann muss ich zugleich feststellen, dass mir dein Post sofort sehr nahe ging.
    Die Bilder meiner Heimat....♥♥♥
    Ich liebe mein Oberbayern und bin doch gut 500km (gar nicht so weit vom WW) entfernt.
    Ich habe diese Impressionen, die mir so vertraut sind, so sehr genossen!
    Unseren Kini, die Schloesser, unsere Seen, die ich so gut kenn, unsere Kirchen, die saftigen Wiesen, die Trachten, des deftige Essen und vieles mehr.
    Hach, wenn ich von meiner Heimat sehe und höre geht mir jedes Mal s'Herzal auf.
    Dank dir schön, liebe Cornelia.
    Auch wenn du nun nicht jedes mal von Bayern berichtest, komme ich sehr gerne wieder und bin schon sehr gespannt auf viele weitere Posts von Dir.
    Ganz liebe Gruesse,
    Brigitte ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen liebste Cornelia,
    herrliche Bilder zeigst Du uns! Das Schöne ist, ich hatte eben beim Betrachten das Gefühl, ich äwr dabei gewesen, da wir auch all diese Orte schon besucht haben *lächel* In dem kleinen Handarbeitsladen in Bad Tölz war ich auch schon drin ;O)
    Jetzt hab ich Fernweh ................nach meinem geliebten Tegernsee ....
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Cornelia
    Wunderschöne Fotos hast du uns da gezeigt....da würde ich gerne gleich die Koffer packen und losreisen.....das Schloss und die Unesco Kirche ist sicher etwas was ich unbedingt mal sehen möchte.....aber zuerst geht es nächste Woche nach Hamburg.....
    Freu mich schon auf Freitag bin gespannt was du neues zeigst....hab ich doch jetzt seit einer Woche ne stickmaschiene.....
    Grüssli Monika

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Cornelia,
    wunderbare Stimmungen hast Du mit Deinen Naturfotos eingefangen! Danke für's Zeigen :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  20. Meine liebe Cornelia,

    Danke für die tollen Urlaubsfotos, da kommt man gleich ins schwärmen und möchte gleich aufbrechen:-) Ich freue mich für dich, dass ihr einen so schönen Urlaub hattet. Ohhhh das Dirndl mit der rosa Schürze ist ein Traum, hätte ich es gesehen, ich hätte es mir gleich gekauft! Ich darf im September ja wieder nach München fahren und mein Dirndl austragen, aber ich überlege mir schon seit längerer Zeit, mir ein neues zu kaufen.
    Auch schöne Sachen hast du ergattert und ich bin schon gespannt, wie deine selbstgemachten Topflappen aussehen werden:-)

    Ich schicke dir ganz fröhliche Grüsse und freue mich schon jetzt auf deinen Post von Morgen.
    Deine Rosamine

    AntwortenLöschen
  21. Vielen Dank für deine wunderbaren Fotos! Diese Seen haben wir vor Jahren mit dem Wohnmobil abgefahren, wir liebe diese Gegend, es zieht uns immer wieder dahin. Wie du schreibst, man fühlt sich dort sofort heimisch.
    Von den Dirndl bin ich auch immer angetan, aber wann sollte ich das tragen? Die Jacke ist ganz toll, auf deine Topflappen bin ich schon neugierig...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Cornelia
    Eigentlich müsste dir das Tourismusbüro von Oberbayern mndestens zwei Wochen Gratis-Urlaub offerieren. Deine phantastischen Bilder und deine Ausführungen sind beste Werbung für diese Gegend - am liebsten würde man die Koffer packen und losreisen! Leider kenne ich diese offensichtlich traumhaft schöne Gegend gar nicht - dabei wärs ja gar nicht allzuweit entfernt von uns! Danke, dass du uns auf diese informative Reise mitgenommen hast und ganz en guete Tag! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Cornelia
    Ja es gibt viele interessante Geschichten aus vergangener Zeit. Da ist ja auch noch Mozart. Oder Bach mit seiner Bach Suite, deren Ursprung man nie wirklich herausfand. Es gibt einige Abschriften und dadurch verschiedene Interpretationen dieser wunderbaren Musik.
    Deine Bilder sind....ach, Cornelia, könnte ich mich hin beamen, hätte ich es sofort getan. Diese Malereien, Gärten, verschnörkelten Türmchen....dann diese Landschaftsbilder, die Seen. Einfach wow! Du hast uns einen wunderschönen Einblick gezeigt. Ich muss diese Bilder meinem Mann zeigen. Schon lange sollten wir uns mal gemeinsam auf den Weg machen;)
    Danke einmal mehr für deinen lieben Kommentar! Ich bin dabei mit dem Tausch. Magst du denn bestimmte Farben für den Pinocchio? Oder den selben wie auf dem Bild meines Nähzimmers. Gib mir noch Bescheid.
    Liebe Umarmung an dich.
    Manuela
    p.s. Die tolle Jacke kann ich mir an dir gut vorstellen!

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Cornelia,

    danke, dass du uns mit so vielen Bildern mit auf dein Bayernabenteuer mitgenommen hast ;o)) Hättest dir ja ein Dirndl zulegen können, damit du wieder nach Bayern musst um es auszuführen *hihi* aber dein Janker sieht auch toll aus, den kannst du auch bei dir zu Hause anziehen.

    Da habt ihr wirklich eine tolle Reise gemacht und viel gesehen.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Cornelia,
    das sind aber schöne Bilder ich bin begeistert. Und das Dirndl finde ich auch toll, leider hätte ich auch keine Gelegenheit sowas anzuziehen. Das war sicher ein sehr schöner Urlaub. Die vielen tollen Seen, klasse.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Cornelia,
    was für tolle Bilder! Einiges kenne ich davon - aber Neuschwanstein habe ich z.B. noch nie besucht und ich glaube die "Besucherhorden" halten mich auch weiterhin davon ab ;-) Die Dirndl sind ganz zauberhaft - sie gefallen mir an anderen Damen sehr gut; ich persönlich komme mir damit irgendwie verkleidet vor. Die Walklodenjacke ist ein Traum - Dein Göttergatte ist ein ganz Lieber! Die Seebilder sind die "meinen". Ich liebe das Leben am und auf dem Wasser :-)
    Vielen Dank für den schönen Post, liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  27. Uff, liebe Cornelia, ich bin durch. Was für ein Bayern-Post. Da war alles drin, was das Bundesland ausmacht, eine tolle Bildergeschichte ist es geworden. Da könntest du dich glatt für die Touristenwerbung entlohnen lassen.

    Fröhliche Grüße, meine Gute

    Anke

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Cornelia, herzlichen Dank für traumhafte Schilder- und Bebilderungen dieser besonders romantischen Gegend.
    Ich selbst kenne zwar nur Teile davon, aber ich hatte auch den Eindruck, dass dort die Uhren erfreulich und beruhigend anders gingen. Ich konnte mich z.T. sogar für die "Fremdsprache" begeistern.
    Schön, dass Du Dich fein und wärmend in Erinnerungen kleiden kannst.
    Mit eine bisschen Fernweh sag ich "Grüß Gott"
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Cornelia,
    was für ein schöner Post. :)
    Da bekommt man direkt Lust auf einen Bayern-Urlaub.
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  30. CORNELIA, bist Du auf MEINEN Spuren gewandelt ????
    Du hast alle MEINE Lieblingsorte besucht. In Tutzing wohnen ganz liebe Freunde von uns und ich kenne jede schöne Stelle dort. Und wie ich sehe, ward Ihr wohl auch in MEINEM Biergarten am Ammersee. Und und und und ......
    Ach, Du weckst Sehnsüchte bei mir. Seitdem wir ein zweites Zuhause im Norden haben, kommt der herrliche Süden Deutschlands bei uns nämlich absolut zu kurz.
    Also: ich muss DRINGEND wieder gen Süden fahren.
    DANKE für diese wundervollen Bilder - das war eine richtige virtuelle Kurzreise für mich. Ich habe Deinen Post SEHR genossen. DANKE !!!!!!
    Alles Liebe von Deiner Anja

    AntwortenLöschen
  31. zuerst der weitergeleitete Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Cornelia,
    natürlich hab ich gelesen und wie, freu mich, dass unsere Heimat so viel Gefallen findet. Obwohl Bayern, sind wir gut 200 km entfernt von den Bergen und sind hier in Franken, sozusagen, Bayerns zweite Wahl, denn München allen voran der FCB, wir mit unserem Absteiger (:))) Club, können halt das Wasser nicht reichen. Trotzdem freut es mich, dass unser so schönes Bayernland soviel Anklang gefunden hat. Unser Sohn hat sich gerade mit Frau und Tochter in Aschau im Chiemgau eine kleine Ferienwohnung zugelegt und bezeichnet es, wir fahren wieder in unser Paradies. Sind schon immer ganz vernarrt gewesen in diese Gegend und nun ist es nach längerer Suche wahr geworden, sie sind im Paradies angekommen. Da wollen sie kein Handy und kein Internet, sondern schlicht und einfach: ihr Bayerische Ruh! Wandern auf alle Gipfel steigen, die Natur genießen, auf der Hüttn vespern, Österreich ist nebenan. Da ist doch das Meer dagegen etwas langweilig, hier gibt es viele Dinge zu unternehmen, Salzburg ist auch nahe. Der Bay. Wald bietet sich auch noch als Alternative an, gemütlich ist's da, und die Glasmanufakturen und die Glasbläser sind auch eine Attraktion. Billiger ist's dort auch allemal.
    Das Gute liegt einfach so nah und man muss für einen Genussurlaub auch nicht wirklich in die Ferne reisen. So, ich danke für die vielen schönen Bilder und Eindrücke und die Walkjacke hätte ich auch gerne genommen. Das Dirndl ist doch auch super schön, wärs tragen kann, würde bestimmt auch in Eurem Bundesland aufsehen erregen. Bis zum nächsten Urlaub, vielleicht dann im Allgäu oder am Bodensee, da kann ich auch ein Loblied singen ... Trallala grüßt herzlich die Helga, die Mama von Kerstin, die auch einiges zu berichten wüsste.

    AntwortenLöschen
  32. Guten Abend liebe Cornelia,

    oh Du weckst Sehnsüchte in mir. Es ist einfach so schön dort. Ich brauch sie ja auch einmal im Jahr die Berge. Ich mag das Urige so gerne, ein Augenschmaus und Balsam für die Seele. Fein dass Du so eine gemütliche Jacke erstehen konntest, so bist Du gleich beim nächsten Urlaub super gerüstet. Ich hoffe doch auch stark dass wir im Sommer unsere Hausbaustelle ein paar Tage verlassen können um nach Aschau fahren können.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  33. Meine liebe Cornelia,
    ja du hast ja so recht - irgendwie ist´s in Bayern grüner als anderswo - ich mag ja die Ecke ja auch so sehr. Und du hast so tolle Fotos gemacht. In Schloß Schwanstein war ich selbst noch nie, das wird schon noch. Das Dirndl ist sowas von schön - ich mag die Frauen, wenn sie sowas tragen - es ist sowas von weiblich:-))) Aber wann trägt unsereiner dann sowas Schönes? Da bewundern wir eben die anderen, nicht? Die Lodenjacke ist wirklich fesch, sie ist nur ein wenig trachtenlastig, aber so was von schön. Ich wünsche dir lange Freude daran! Liebste Grüße von Dani

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Cornelia,
    die Lodenjacke gefällt mir sehr gut und deine Bilderflut hat mich erschlagen!
    Nein, quatsch, ich habe es genossen, ja, so schön kann Bayern sein!
    Ich finde auch die Tierfotos am Anfang sehr schön, sie ähneln Bildern aus einem Bilderbuch!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Cornelia,
    es hätten ruhig noch mehr Bilder sein können!! SCHÖN, EINFACH WUNDERSCHÖN!!!!
    Ich bin total begeistert!
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  36. Liebste Cornelia
    wie schön, deine Impressionen aus dem schönen OBB sind!! Ich liebe meine Heimat sehr, und durch deinen Post ist mir mal wieder bewußt geworden, wie lange ich schon nicht mehr unterwegs war. Ammer, Kochel und Starnberger See: ganz bald möcht ich da mal wieder hin. Besonders der Ammersee ist mit vielen Kindheitserinnerungen verbunden. Waren dort häufig zum Baden im Sommer und Ponys reiten.
    Schloß Linderhof ist auch Kindheitserinnerung pur, meine Eltern sind damals oft mit uns auf Schloßbesuche gewesen und Linderhof hat es mir als Kind wegen der traumhaften Gärten und Parkanlage mit dem Waldstück sehr angetan.
    Das Dirndl ist der absolute Traum, das hätt ich auch gern. Würd mir bestimmt auch guat stehn, da bin ich mir ganz sicher ;)
    Ich wünsche Dir ein wundervolles Wochenende,
    fühl Dich umarmt,
    Deine Lina

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Cornelia,
    was für ein Post.
    Ja, ich habe bis zum Ende durchgehalten :-)
    Das Dirndl würde dir bestimmt stehen. Vor meinem inneren Auge sehe ich dich darin! Die Oktoberfestzeit wird ja mittlerweile immer beliebter und auch bei uns gibt es dann ein Zelt und Orchester. Jedes Jahr tragen immer mehr zu der Gelegenheit ein Dirndl.
    Einen schönen Urlaub hattes du und ich hoffe die Erholung hält lange an.
    Dir ein hübsches Wochenende.
    LG Naddel ツ

    AntwortenLöschen
  38. Herrliche Bilder, liebe Cornelia! Ich hab sie mir neulich schn im Büro angesehen und jetzt nochmal!
    Herzlichst die Traude - leider derzeit etwas "handlahm"...
    (⁀‵⁀,) ✿
    .`⋎´✿✿¸.•°
    ✿¸.

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Conni, wunderschön der Ausflug durch Bayern♥ Ich finde das Dirndl auch sehr hübsch. Eigentlich sollte man sich einfach eins leisten und es anziehen. Nur für sich selbst und die Bayerischen Momente:-)) Die Walkjacke gefällt mir auch sehr gut. Die ist bestimmt kuschelig warm. Den König Ludwig mag ich auch gern, der war sein Leben lang sehr einsam. Das Schloß Linderhof habe ich als Kind mal besucht und würde es gerne mal wieder sehen.
    So, jetzt mach ich Abendbrot, sei lieb gegrüßt Puschi♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.