Dienstag, 17. Juni 2014

Mein Glücksfund in Tongeren und ein Traumtausch



Hallo meine lieben Leser,
endlich finde ich wieder hierher. Im Moment bin ich ständig unterwegs und das Internet kommt etwas zu kurz.
Kennt ihr Tongeren ??
Dort findet jeden Sonntag in der gesamten Innenstadt der größte Antiktrödelmarkt Belgiens statt.
Da wir über Pfingsten einige Tage in Belgien weilten, war uns klar, dass wir auf jeden Fall diesen Antikmarkt aufsuchen würden.
Aber auch in Spa, unserem Wohnort, gab es schon Pfingstsamstags einen Flohmarkt, bei dem ich überglücklich ein paar Schätze gefunden habe, aber davon später mehr.

Tongeren ist unglaublich. 
Was es dort gibt, ist einfach eine Sensation. Zudem sind die Trödelläden auch geöffnet, was es einem nicht leichter macht.
Kommt, wir schlendern einfach mal zusammen - ohne viele Worte -über den Markt...

































nicht übel, oder?
Tja, man bekommt schon leichte Wallungen, wenn man das alles sieht, aber bei 36 Grad im Schatten konnte ich mich nicht überwinden, schwere Teile zu kaufen. 
Überhaupt konnte ich trotz vieler Begehrlichkeiten ganz ruhig bleiben, da der liebste Ehemann versprochen hatte, bald nochmal mit völlig leerem Kofferraum dort hin zu fahren. 
Es hört sich vielleicht ziemlich  komisch an, aber an jedem Stand hatte ich das Gefühl, etwas von diesen Sachen bereits zu haben. Ich habe Hocker, Emaille, Zink, Vogelhäuser, Blümchengeschirr, Nähkästchen, Glasflaschen, Drahtkörbe, alte Schuhleisten... da konnte ich mir dann in Ruhe überlegen, ob ich überhaupt noch Platz habe für Weiteres und ob ich es wirklich brauche.
Und entspannt sagen... ach heute nicht, ein andermal..

Lässiger Verzicht ist auch ein großes Gefühl, schon bemerkt?

Aber ........ an einem Stand kam es dann: 
Ich sah ein Gestell, eine Art Handarbeitsgestell, das mir von meiner Oma so bekannt vorkam, und das ich als Kind so liebte, denn sie hatte zu ihren Nähsachen auch immer noch Kekse für mich darin versteckt. Als ich dieses Teil sah, war klar, das musste mit.
Der Stoff war schon zerschlissen, aber diente noch gut als Schnittmuster.




dann wurde gepinselt; ich nehme immer gerne die Kreidefarben von Anna von Mangoldt, sie sind zuverlässig und Anna ist eine Schülerin von Annie Sloan.



und das ist das Ergebnis:




Man kann das leichte Teil zusammenklappen und überall hin mitnehmen, z.B. in den Pavillon, und Handarbeiten darin verstauen.


Ich freue mich so sehr gerade über dieses Teil, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen da ich sowas gar nicht gesucht, aber so zufällig dort  auch noch sehr günstig gefunden habe.
den restlichen Marktbesuch über konnte ich mein Strahlen gar nicht verbergen...

Bevor wir aber einen Blick ins Innere werfen, zeige ich euch noch die anderen Trödelfunde:

eine runde Butterdose mit Rosenmotiv



alte Klöppel



einen so schönen Eierbecher



ein Vierer-Set Schälchen oder Aschenbecher im Porzellanbett



sehr alte Posamenten und Borten, handgehäkelt



ach, das war wirklich fein dort. 
Yes, bald wieder!♥♥

----♥♥♥----

Nun schauen wir mal in mein neues Gestell hinein, dort finden wir nämlich eine Anzahl gehäkelter Schätze, die mir die allerliebste Raphaele gehäkelt hat;



Sie möchte eine genähte Tasche von mir und bot mir im Tausch Gehäkeltes an. Ich schlug vor, ein paar Sterne für solch ein Tischset.(Bild-Quelle Garden Strikk)



nun ist meiner lieben Raphaele - Zitat  "die Häkelnadel durchgegangen"- und ich habe mit großen Augen und strahlendem Lächeln solche unglaublichen Schätze auspacken dürfen..


Sterne für vier Tischsets!


Herzen mit Blümchen darin, die finde ich soooo schön!



Jede Menge Deckchen und Blümchen


Liebe Raphaele, auch hier nochmals einen allerliebsten Dank dafür. 
Derzeit schau ich sie immer an und freu mich, aber bis Freitag wird schon das ein oder andere ein Plätzchen finden.
Am Freitag gibt es nämlich wieder einen Rosenpost, nicht nur Gesticktes, 


sondern auch einen Bericht über meine Einkäufe bei der Villa Landleben vergangenen Samstag.
Da wurde es nämlich bei mir auch sehr Rosen-lastig.




bis dahin schicke ich euch ganz liebe Grüße, 
genießt das Sommerwetter, 



















Kommentare:

  1. Liebste Cornelia,

    Da muss ich hin!!! Auf fast jedem Bild habe ich etwas gesehen wo ich mir gedacht habe, dass muss ich haben!!!! Oje, ich müsste mit einem Lastwagen dort hin fahren, alles andere hätte wahrscheinlich keinen Sinn;o) Ich glaube ich habe es dir schon gesagt... ich werde morgen mittag auch nach Belgien verreisen, Antwerpen. Bin schon sehr gespannt auf diese Stadt und dort soll es ja auch jede Menge Läden mit Trödel geben, ohhhh und nach deinen Bildern freue ich mich jetzt noch viiiiiiiiel mehr auf Belgien!
    Deinen Fund finde ich so schön.... räusper, bin nicht ganz ehrlich zu dir.... auf dem ersten Bild dachte ich mir: Das Ding sieht aber gar nicht hübsch aus.... aber, nachdem du es so wunderschön wieder zu neuem Leben erweckt hast, gefällt es mir super gut. Was man nicht alles mit ein bisschen Farbe und Stoff machen kann, gell. Morgen wirst du auch einige Sachen bei mir sehen, welche ich gefunden habe, auf meinem Flohmarkt, welcher gar keiner war:-) Auch deine Porzellan-Sachen gefallen mir äusserst gut, wäre überglücklich, wenn ich in Belgien auch so etwas ähnliches finden würde. Sind wir mal gespannt, gell.
    Die Häkel Deckchen und Blümchen sind ja ein Traum, du Glückliche. Hab ganz viel Spass bei der Verarbeitung!

    Nun bin ich wieder weg.... bin am steichen und am werkeln, mit Annie Sloan Farbe:-)
    Deine Rosamine

    AntwortenLöschen
  2. Uiuiuiui, immer wenn ich hier unten angekommen bin hab ich die Hälfte wieder vergessen *lach*
    Soooo tolle Sachen ♥ mir hätte das rosa Schränkchen sehr gut gefallen! Den Ständer den du so zauberhaft verschönert hast hätte ich vermutlich verschmäht aber beim nächsten Mal nicht mehr ;-) Traumschön!! Leider bin ich hier der einzige der gerne über Trödelmärkte geht und darum passiert das viel zu selten!
    Ganz liebe Grüße, Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cornelia,

    jetzt hast du viele neugierig gemacht, und sie gehen auf Entdeckung.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Gut, dass ich da nicht dabei war! Da hätte ich ja einiges gerne mitgenommen... Dein Handarbeitsgestell ist wunderschön geworden und sicher sehr praktisch.
    Und deine neuen Häkelschätze sind allesamt sehr schön, und ich bin gespannt, wie du sie verarbeitest.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ja was soll ich da sagen, du bist ein Glückskind gewesen. Dein Gestell ist super schön geworden und weiß und mit blümchenmuster sieht das gleich viel schöner aus.
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß damit und natürlich beim Verarbeiten der tollen Häkelsachen.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Cornelia,

    wow, das war wirklich ein toller Spaziergang über diesen tollen Flohmarkt. Ja, da steht alles was das Herz begehrt und doch hat man auch nicht genügend Stellfläche für all die tollen Schätzchen. Ich bin auch begeistert über das was Du erstanden hast. Das Gestell sieht toll aus und ist genau das Richtige für eine richtige Handarbeiterin, so bist Du nun mobil und kannst Deine Handarbeit auch prima an allen Orten des Hauses und des Gartens erledigen. Die gehäkelten Dinge sind ganz reizend und ich bin sehr gespannt wie Deine ganz persönlichen Tischsets dann aussehen werden. Ich wünsche Die eine gute Woche.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Cornelia, auch ich liebe Tongeren .... man sollte im Leben mindsten einmal da gewesen sein! Ja, manchmal reicht es auch schon, sich an den wundervollen Dingen satt zu sehen, auch das ist ein wundervolles Gefühl. Und dann wurdest du doch noch fündig ... wie schön, und was du daraus gemacht hast! Liebste Grüße schickt dir Elke

    AntwortenLöschen
  8. Ui was für eine Bilderflut. Wunderschön. Von dem Flohmarkt habe ich schon öfter gelesen. Leider- oder soll ich sagen GsD- ist dieser Flohmarkt ja doch ziemlich weit weg.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Liebste Cornelia,
    was für ein prachtvoller Markt, voller Erinnerungen! Herrlich, ich glaub, da muß ich auch mal hin!
    Einen schönen Fund hast Du gemacht, und noch so praktisch dazu!
    Deine Einkäufe in Villa Landleben lassen wunderschönes erahnen!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Cornelia,
    was für ein toller Flohmarkt, da wäre ich auch gerne gewesen, einfach klasse.
    Dein "Wollkörbchen" hast Du wunnderschön herauasgeputzt, sieht jetzt richtig schön aus.
    Da bin ich schon jetzt auf Freitag gespannt.
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  11. Ooooooooooooooh, solche Schätze, staun. Ich bekomm grad Schnappatmung.... Ich wär soooo gern zum Rosenfest gefahren. Leider lag ich mit Lungenembolie im Kh, bin erst am Freitag heimgekommen und noch zu groggy für solche Unternehmungen.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  12. Du Süße,

    aaaaaaaalso....mein Gott wo fange ich nur an ;-))
    Deine Bilder vom Flohmarkt sind einfach wunderschön und ich hätte wohl auch an jedem Stand mindestens ein schönes Stück gefunden.....aber du hast recht, braucht man wirklich so viel??
    Dein Handarbeitskörbchen ist "EINFACH DER KNALLER" so schön *schmelz* ♥♥♥♥
    Ja ja die liebe Raphaele, wehe wenn sie mal an der Häkelnadel ist *grins* wunderschön all die schönen Häkeleien :-))

    Ich drück Dich ganz feste und wünsche Dir noch eine schöne Woche
    Bianca

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Cornelia,
    dein Fundstück ist der Wahnsinn...es sieht so schön aus nach deiner "Auffrischungskur"...Ich liebe es auch über Trödelmärkte zu schlendern und den ein oder anderen Schatz mit nach Hause zu schleppen...
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Cornelia
    Wow so viele tolle Dinge gab es da auf dem Flohmarkt....also ich hätte wohl das eine oder andere mitgenommen...aber ich hab ja ich noch keine solche Schätzchen....aber dieser Handarbeitskorb ist ja genial...so einer hatte meine Oma auch...mit der neuen Farbe und dem tollen Stoff sieht er einfach traumhaft aus....ich bin schon gespannt auf deinen nächsten rosenhaftigen, stickenden Post ;-)
    Liebe Grüsse Monika

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Cornelia,
    BOAH ist das toll, soooooooo schön der Antikmarkt in Tongeren, ich will dahin, was für tolle Schätze, so ne alte große Waage hab ich auch seit kurzem, leider viiiiel zu groß für den Platz wo die hin sollte, somit muss ich mich leider wieder davon trennen :-(((, trotzdem will ich nach, danke fürs virtuelle Mitnehmen, toll wirklich toll.
    Die Häkeleien sind auch ganz zauberhaft, ich kenne den Blog nicht, ich geh gleich mal gucken, die Handarbeiten schauen auf jeden Fall sehr vielversprechend aus.
    Liebe Grüße von Tatjana, hab's schön am Abend

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Cornelia,
    da bekomme ich ja Schnappatmung, wenn ich nur Deine Bilder sehe....
    So wunderbare Sachen, besonders die Ballonflaschen...herrlich.
    Und der rosa Schrank, so lieb.
    Auch Deine Fundstücke finde ich super schön.
    Und Du warst am Samstag in der Villa Landliebe, ich habe es mir auch überlegt, dann aber doch verworfen...
    Beim nächsten Mal.
    Dir einen schönen Abend, genieße Deine wunderbaren Fundstücke und sei ganz lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Cornelia,

    wow was für ein toller Antikmarkt und was für eine wahnsinnige Auswahl. Dein Klappkörchen sieht von dir mit Liebe gepimpt sehr klasse aus und tolle kleine Schätze hast du erstanden.

    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Cornelia,
    dieser Handarbeitskorb ist sehr praktisch, je mehr ich darüber nachdenke, einfach super! Vorher hat er mir auch gefallen, aber so wunderschönen Stoff hast du zum "Pimpen" verwendet :O) Wenn ich den Häkelkram so sehe kommt es mir wenig vor... aber ich musste mal aufhören ;O) Danke fürs Verlinken :O) Mal sehen, was auf der Villa Landleben vor sich ging ...;O) lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Cornelia,
    ist das nicht der Hammer dort? Wahnsinn oder??? Als wir dort waren mit drei Mädels, kamen wir aus dem Staunen nicht heraus. Tongeren ist eine Reise wert. Auf jeden Fall und bestenfalls mit leerem Kofferraum :o)

    Vielen Dank für deinen Rundgang. Da werden wieder Erinnerungen wach. Dein Fundstück ist Zucker. Was du wunderbares daraus gezaubert hast und dann noch in Verbindung mit diesen schönen Erinnerungen. Ein unbezahlbare Stück und Glück!!!

    Alles Liebe und bis bald einmal.

    Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Cornelia,
    was für eine Verwandlung das alte Gestell erlebt hat, aus dem alten Gelumpe ist eine schöne Prinzessin geworden (im übertragenen Sinne), ganz toll!
    Auf dem Markt konnte ich viele interessante "Ich-haben-wollen-Dinge" entdecken!
    Du hast ganz Recht, beim nächsten Besuch ist ein leerer Kofferraum besser...
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Cornelia,
    was es da alles zu sehen gibt! Ich wäre auch gerne mit
    über den Flohmarkt gegangen. Gut, dass du mich virtuell
    mit genommen hast :-) Ich muss dabei an den riiiiesigen
    Antikmarkt in unserem Frankreichurlaub denken. Dort bin
    ich auch aus dem gucken nicht rausgekommen!
    Der rosa Schrank ist ein echter Hingucker, aber auch Gestell
    hast du top wieder aufgearbeitet!
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Cornelia,
    ich war früher sehr oft auf dem tollen trödelmarkt in Tongeren, aber nun schon seit einigen Jahren nicht mehr. Ich glaube das muß ich unbedingt nachholen. Du hast mir große Lust darauf gemacht. Glückwunsch zu deinen Schätzchen und zu dem tollen Tausch
    Liebe Grüße
    deine Gitti

    AntwortenLöschen
  23. Ei ei Cornelia
    Ist ja ein wahnsinns Post! All diese wunderbaren Dinge! Weisst du ich war ja noch nie auf einem solchen Markt. Ich muss die erst noch ausfindig machen. So schön was du aus deinem Kauf gemacht hast. Neuer Stoff, gestrichen.... Super praktisch noch dazu. Gute Wahl. Hm ja, ich kenn das Gefühl beim Schoppen. Schön, wenn Frau nichts braucht und sich reich fühlt mit dem was sie schon hat.
    Aber all diese Sachen.... Oh... Diese Syfon Flaschen in blau. Vogelkäfigeu. s. w. Herrlich. Ich freu mich schon auf deine. Nächsten Post.
    Ganz lieber Gruss zu dir.
    Manuela

    AntwortenLöschen
  24. Ich glaub es ist so ziemliches alles schon gesagt...das sieht ja sowas von interessant aus , die wunderbaren alten Sachen! Was ich noch hinzufuegen wuerde...vorher Bankueberfall zwecks Lastwagen kaufen und dann los!!! :) :) :)

    AntwortenLöschen
  25. huiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii danke für den wunderbaren AUGENSCHMAUS so kurz vor geisterstunde :-)
    herzDICHvollePULLE
    silke♥

    AntwortenLöschen
  26. Ohhh, Cornelia, der Trödelmarkt ist ja ein TRAUM !!! Manno, warum gibt es so qualitativ hochwertige Märkte nicht auch hier in der Gegend. Aber vielleicht besser so, sonst wäre mein Portemonnaie noch leerer und unser Häuschen noch voller :-)
    Dein "klappbares Handarbeitskörbchen" hat ja eine irre Verwandlung hinter sich - super!!!!
    Aber die Rosendose ist ein Träumchen. Dafür hätte ich sogar noch Platz :-)
    Sei ganz liebevoll gegrüßt von
    Deiner Anja

    AntwortenLöschen
  27. Was für tolle Bilder von dem Trödelmarkt!!! Wohl ein Traum für Schätzchenjäger, oder??? Toll was Du aus dem "Gestell" gemacht hast. Wunderschön geworden. Ich liebe ja diesen romantischen Style total, auch wenn bei uns alles modern und schnörkellos eingerichtet ist. Es schlagen halt zwei Herzen in meiner Brust............. Werde auf jeden Fall mal wieder bei Dir reinschauen..........

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Cornelia,
    tolle Bilder. Den tragbaren Handarbeitskorb würde ich auch sofort nehmen.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Cornelia,
    jetzt starte ich meinen dritten Versuch dir einen Kommentar zu hinterlassen doch dein Post hat mich einfach sprachlos gemacht. Das es in Belgien schöne Flohmärkte gibt - ja, war mir bekannt. Doch das es soooo viele tolle Sachen auf den Flohmärkten gibt - da konnte ich gar nicht fassen.
    Stell dir vor, wir haben unseren Urlaub in diesem Jahr in Belgien gebucht - juhuuuu! Doch nicht zwecks der Flohmärkte *lach*, nein, wir wollten einfach mal nicht den Süden bereisen. Da sind wir ja sonst immer so schnell ;-)
    Dein Handarbeitskörbchen hat mich ein ein ehemaliges meiner Omi erinnert. Es hatte ein Metallgestell, war aber sonst genauso hübsch wie deins. Das hatte ich schon ganz vergessen. Wie schön, daß du es mir wieder in Erinnerung gerufen hast.
    Jetzt werde ich mir gleich nochmal deine Bilder angucken *lach* und danach steht sicherlich fest, daß für den Sommerurlaub nur das allernötigste mitgenommen wird (sonst haben wir ja keinen Platz mehr).
    Lass dich drücken,
    Manu

    AntwortenLöschen
  30. Ich wäre da auch hin und weg gewesen. Warum ist Beligien so weit weg? Ein Sonntagsaufslug liegt nicht drin. Da müsste ich schon ein paar Tage einberechnen.
    Wenn ich die vielen schönen Blogs anschaue, denke ich immer, die vielen schöne Dinge haben alle schon ein Platz. Aber nein. Es gibt immer noch vieles, dass von einer Liebhaberin gekauft werden darf.
    Danke viel Mal für deine tolle Bilder. Es fühlte sich beim Anblick der Fotos an, als ob ich gerade eine Flomitour gemacht hätte ;-)

    herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  31. Ach was für tolle Schätze. So ein Gestell hatte meine Oma auch, da lagen immer Ihre Knüpfsachen drinnen.
    Ich bin schon gespannt was. Du aus den bezaubernden Häkelsachen machst.

    VG aus der sonnigen Holledau,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  32. ...da fehlen einem wirklich die Worte...

    Ich könnte wohl vor Schnappatmung und Adrenalinschüben gar keine Kaufentscheidung treffen... und wie Du sagst, eigentlich hat man ja alles, ABER.... ich bin ja ein Schrankfan und ich muss gestehen, dass der rosafarbene irgendwie entzückend ist... gut, dass wir weit weg von Belgien wohnen.

    Vielen Dank für Dein "Spinnen-Rezept". Das wusste ich noch nicht!!!! Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren. Du wirst sehen, dass unser ganzes Haus (die Hütte und der Garten) bald nach Lavendel duftet... ;O)

    GGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  33. Oh, liebe Cornelia, ich werde schwach, was für schöne Dinge zeigst du uns. Aber ich kann dein "Das überlege ich mir noch, ob ich wirklich brauche." verstehen. Ebenso, dass du bei diesem "Ständer" dann schwach geworden bist. Nach der Verwandlung sieht es einmalig schick aus. Meine Mutter hat übrigens ein ähnliches, das Holz ist jedoch nicht gedrechselt. Sie hatte sich einen Kunstledereinsatz genäht und bewahrt darin ihre Wäscheklammer auf. Wirklich praktisch.

    Viele Herzensgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Cornelia, Waaaaaaaaaahnsinn! Ja, da ist es schon gut, wenn bereits ähnliche Schätze im Zuhause lagern und frau entspannt durch die Schatzansammlung wandeln kann - ich fürchte, ich wäre dort einfach nur geflasht gewesen, überhaupt bei dieser Hitze! Was du dir letztendlich ertrödelt hast, ist wunderschön... und passt absolut in dein - wie du mir erzählt hast - bereits LANGJÄHRIGES Farbkonzept (und das Handarbeitsgestell hast du ruckzuck dort hingepimpt!) Ich finde es total praktisch, schon so lange immer auf die gleichen oder ähnliche Farbtöne eingeschossen zu sein - bei mir war da ein ständiger Wechsel von knallbunt über Schwarzgold, dann kamen die Türkis-, die Korallenrot- und die Grünphase, im Haus dann die Phase der dezenteren, helleren Tönen ... und natürlich hab ich aus jeder Phase Zeugs daheim ;o)) Es gibt einfach so vieles, das mein Auge und auch mein Herz erfreut - und so geht es mir auch bei den romantischen Stücken, die du uns heute zeigst!
    Herzliche Rostrosengrüße von der Traude

    AntwortenLöschen
  35. Deine Schätze sind wirklich traumhaft schön, liebe Cornelia.........mir geht es meist genauso - man sucht nichts Bestimmtes und findet dann etwas, was man sich schon immer gewünscht hat! Genau das liebe ich so sehr an Flohmärkten! Es muss herrlich sein, über so ein großen Markt in Belgien zu schlendern und nach Schätzen Ausschau zu halten (von uns leider viel zu weit entfernt).......ganz lieben Dank, für all die wunderbaren Impressionen. Ich war am Wochenende auch ganz kurz auf dem Flohmarkt und es ging mir wie dir - das meiste habe ich schon und der Platz wird ja nicht mehr ;). 1000 Dank, für deine lieben Zeilen und auch dir ein herrlich langes Wochenende,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Cornelia,
    auf diesem tollen Flohmarkt wäre ich auch gerne gewesen, hier kann man nur von solchen Angeboten träumen! Ich kann Dich soooo gut verstehen. Aber was Du aus Deinem gekauften Lieblingsteil gemacht hast, ich bin einfach baff! Wunderschön! Vielen Dank für den tollen Post!
    Ganz liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Cornelia,

    danke, dass du uns auf den Flohmarkt mitgenommen hast, boah da hätte ich auch mit den Ohren geschlackert und gehofft, dass ich dies oder das noch in den Kofferraum bringe ;O))) Toll was du gefunden hast. Dein Handarbeitsständer ist ein echter Hingucker, nach deiner Bearbeitung sowieso.

    Dein Tauschi kann sich auch sehen lassen, soviele schöne Häkeleien.

    Ich wünsch dir einen schönen Nachmittag

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Cornelia,
    ich glaube bei der rosa Kommode wäre ich seehr schwach geworden!! Wobei ich im Moment gar keinen Platz habe ;)) Ja so Flohmärkte sind schon etwas sehr Belebendes, ich finde es ja toll von deinem Mann, dass er mit dir da nochmals hinfährt! ♥
    Die Rosenschätze von der Villa Landlebenmachen mich jetzt aber oberneugierig :)) das Geschirr sieht ja traumschön aus!!!

    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  39. Liebste Cornelia
    Versteh dich total. Bin selber kaum noch hier, die Zeit reicht einfach nicht dafür. Aber vermissen tu ichs schon, das ausgiebige bloggen.
    Dein Gestell ist eine echt besondere Eroberung und nach dem "umstylen" ein wunderhübsches Schmuckstück.
    Auf diesem Markt hätte ich mir bestimmt so Einiges eingepackt. Gut, das du mit deinem Herzmann nochmal hinfahren wirst mit leerem Kofferraum ;) . Ich wünsche dir wunderschöne Somnertage. Fühl dich umarmt und Alles Liebe von
    Deiner Lina

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Cornelia,
    Wahnsinn, was gibt es dort für Schätze! Dein Gestell sieht jetzt(!) wunderschön aus!! Auch die anderen Sachen, die du mitgebracht hast, können sich sehen lassen!
    Das war ja ein toller Tausch mit Raphaele, so schön hat sie für dich gehäkelt!
    Sag mal, dieses Geschirr finde ich leider gar nicht im Onlineshop der Villa Landleben, hat das ein anderer Anbieter dort verkauft?
    Liebe Grüße
    Linchen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.