Freitag, 19. September 2014

Vom Sticken und vom Schränke bauen




Und schon bin ich wieder hier!! 
Ein liebes Hallo heute gleich wieder, denn heute möchte ich euch Zweierlei zeigen, die neuen Dateien vom Stickbär, die ich ja immer freitags zeigen darf und die beiden neuen alten Schränke, die bei uns in den Ferien entstanden sind.
Ich bin euch ja noch den BOM des Monats September schuldig und hier ist er, der dritte Block für den 12-Monatsquilt!





Ich denke, noch könnte man mitsticken, es geht relativ zügig und wenn man die Umrandungen in Serie schneidet, dann geht´s auch mit dem Nähen schnell..
Die Motive passen sich ja den Jahreszeiten an, das ist das Schöne dabei.



Da ich nichts Aktuelles zum "Pimpen" hatte, entstanden bei mir kleine Kuschelkissen für Kinder für den nächsten Markt, 








ein Herzerl zum Schmusen (mit Lavendel) 







und ein Süßgkeitentäschli.



Bei Interesse an den Kissen o.ä. gerne bei mir melden.
die anderen Motive der Datei sowie alle Infos, Größen und weitere Detailbeispiele  könnt ihr im Stickbär shop bei Tatjana nachlesen und anschauen.

-----------------♥♥♥----------------
Wie versprochen, zeige ich euch heute unsere neuen Schränke, der eine selbst gebaut und der andere renoviert..;O
Ihr erinnert euch sicher an die alte, shabby gestrichene Türe, die immer in der Balkonecke stand.
Davon hatte ich zwei, und die Idee, einen Eckschrank zu bauen, kam uns letztes Jahr. 
Beim Schreiner ließ mein Mann mit der Oberfräse den Kranz fräsen, da wir keine solche Fräse haben.
Mein Mann liebt es sehr , mit Holz zu arbeiten - er hat ja hier schon unendlich viel gebaut, ob Schränke oder Hütten, Gartenhäuser oder Anderes.. sein Ausgleich in den Ferien zum anstrengenden Beruf.
 ♥♥♥
An einem verregneten Augustsonntag in der Garage
baute  er den Korpus,


und ich nahm  mir die Türe vor:
die vorher so aussah, hässliches Braun..



und strich mit altrosa Kreidefarbe vor. 
(Bridget Jones und Schnewittchen heißen meine Kreidefarben von Anna von Mangoldt)


Danach brachte ich Kraquelée Lack auf.




Alles musste mit dem Föhn getrocknet werden, da unser August ja bekanntlich nass und kalt war ;O))
Hier der Korpus vorgestrichen und innen bereits blau, außen weiß.



wenn der Krakelierlack getrocknet ist, reißt die nächste Farbschicht wunderbar auf.




die Farbe drunter tritt herrlich shabby zu Tage


Die dann anstrengendste Tätigkeit ist das Wachsen und Herausarbeiten der Kanten.
Das dauert insgesamt eigentlich am Längsten. Wachsen, Anschleifen, Reiben, Wachsen,.. es dauert, aber genau das ist die Technik. Dann wird die Oberfläche samtweich.


auf die Füße bin ich besonders stolz.







Fertig! Und auf den Balkon geschleppt.






Innen mag ich das Meeresblau so gerne!
Gefüllt ist solch ein Schrank ja in Sekunden..






*****

Das war der erste Streich, beim zweiten ging es etwas schneller, denn der Schrank existierte,

(Dachbodenfund bei meiner Freundin)
 man musste nur ein wenig leimen und ausbessern, aber dann konnte ich schon streichen..
ebenfalls Bridget Jones im Untergrund, dann aber mein Liebling Scampolo als Deckfarbe.
Ich liebe Scampolo, dieses matte Türkis.



  ein schöner Knopf durfte ja nicht fehlen..




 Er steht zur Zeit in meinem Computerzimmer, aber wird noch ins Nähzimmerchen wandern, vorerst sind meine Bastelsachen darin, mal sehen, ob ich ihn hier überhaupt entbehren kann.

♥♥♥

Habt ihr Lust, mich im nächsten Post ins Elsaß zu begleiten?


Zauberhafte Tage verbrachten wir  im Land der Störche zu Luft und zu Boden ---
in wunderschönen alten Orten...
und warum ich mich in Straßburg so sehr über mich selber geärgert habe, das erzähle ich euch dann nächste Woche.
Habt ein wunderschönes Wochenende, mit liebsten Grüßen, 
















Kommentare:

  1. Liebe, liebe Cornelia,

    die Schränke sind ja ein Traum ♥♥♥
    Da habt ihr was ganz Wunderschönes gezaubert.....Kompliment.

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cornelia,

    in deiner Auszeit warst du so fleißig (und das noch zu den zusätzlichen Belastungen mit Haus und Hof). Meine Bewunderung, was du alles wieder Zauberhaftes und wahrlich besonders Schönes geschaffen hast.

    Nach den (fahrtechnisch) anstrengenden Tagen nach Bayern und zurück habe ich die vergangene Zeit etwas ausgespannt. Mein Rücken ist dank meiner Physiotherapeutin halbwegs wieder fit, so dass am Montag das Geschenk des Großen "ausgepackt" werden kann. Dazu schreib ich dir aber noch in einer Extra-Mail. Zu seinem eigentlichen Tag am Sonntag kommt die Familie zum Kaffee zusammen, so hat er es sich gewünscht.

    Wir hatten die letzten Tage so wunderbares sommerliches Wetter, dass es eine Freude ist und einem die kühlen Abendstunden gar nichts ausmachen. Der Herbst naht nun mit großen Schritten, aber so kann er sich wahrlich sehen lassen.

    Viel Herzensgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cornelia,

    jeder Besuch bei dir schenkt Freude.
    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Oh Cornelia,
    Das hast du aber toll gemacht ! Wooow! Da kannst du wirklich stolz auf dich sein.:-)
    Liebe Grüße,
    Alice ♡

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Cornelia,

    die Stickdateien von Stickbär hast du wunderbar umgesetzt und wunderschöne Sachen damit gemacht, aber deine beiden Schränke sind echt der Hammer soooooooooo schön die würde ich sofort auch nehmen.

    Ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Cornelia,
    die Stickdateien sehen putzig aus...die Schränke sind wunderschön geworden...wobei mir der zweite am besten gefällt... :) ...bin schon auf deine nächsten Berichte gespannt... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Cornelia,
    was sind das für schöne Schränke. Einfach toll sind die geworden. Deine Stickarbeiten gefallen mir sehr. Meinem Junior gefällt besonders das Pferdekissen (er war gerade auf dem Reiterhof) und aus dem vorherigen Post die Loveguards. Mir gefallen sie auch sehr und deshalb frage ich mal vorsichtig an, ob Du davon bald welche in Deinem Shop verkaufen wirst.
    Liebe Grüße
    Lisa
    (langen.lisa@yahoo.de)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Cornelia!
    Die Schränke sehen klasse aus!
    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Cornelia
    Oh deine zwei Schränke gefallen mir sehr. Sie sind genau mein Styl. Der blaue gefällt mir noch etwas besser. Obwohl die Farbe bei uns überhaupt nicht rein passen würde, finde ich sie sehr, sehr schön.
    Dein Man ist ja ein echtes Handwerkertalent. Toll!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  10. Mannometer, habt Ihr eine aufgeräumte Garage :-)
    Also, wann kann ich meinen Mann bei Deinem in die Lehre schicken????? Ich möchte auch so schöne Schränke haben ....... Und die Farbe Scampolo gefällt mir auch mehr als gut.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir allerherzlichst
    Deine Anja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Cornelia,
    die Schränke sind beide wunderschön geworden, da hat sich die Arbeit gelohnt. Und deine Stickdateilen sind so herzig....allerliebst.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    wünscht dir Gitti

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Cornelia,
    toll wieder von dir zu Lesen. Habe schon gestern deinen Vorpost gesehen,
    kam aber nicht zum kommentieren. Schön dass deine Ausstellung so gut ankam :-)
    Deine Püppchen sind auch zu herzig!
    Die Schränke sind der Wahnsinn - toll was dein Mann kann! Und auch die Anstriche
    sind soo schön geworden!
    Ich bin dankbar für deine Tipps - will mich ja nun endlich an meine alte Nähmaschine wagen.
    Lese gerade alles zum Thema und trau mich noch nicht so recht. Bei Antje von Sophinies
    habe ich auch schon was gefunden. Mal sehen :-)
    Ganz viele liebe Grüße zum Wochenende
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Cornelia, die Schränke sehen toll aus!
    Mein Vater war Schreiner... leider ist er nicht mehr unter uns... hätte mir auch so feine Schränke gebaut... und ich hätte sie dann GENAUSO gestrichen... mit diesen unglaublichen Kreidefarben.
    Ihr seid ganz schön fleißig...
    Schönes Wochenende
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Cornelia,
    deine neuesten Werke aus Stoff sind einfach ganz zauberhaft! Die Schränke sind einfach toll geworden - ich bin begeistert! Und diese Arbeit, die dahintersteckt - ganz großes Kompliment!
    Herzliche Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Cornelia,
    so schön sind Deine (eure) handwerklichen Arbeiten aus der Sommerpause. Sozusagen von allem etwas, wie toll. Vielleicht hast Du auf Deinem nächsten Markt auch kleine Schränkchen dabei? Oder kleine Puppenmöbel, veredelt mit Kreidefarbe. Danke für die schönen Fotos von allem.
    Ganz liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  16. Ach du Liebe, komme aus dem Staunen gerade gar nicht mehr heraus! Und dann die Ankündigung mit dem Elsaß ... und ob ich mitkomme, ich freue mich schon rieig darauf !!! Dir ein heimeliges, kreatives weeken, die Elke

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Cornelia
    um die zwei Schränke bist du zu beneiden. Einfach traumhaft schön.
    Und so viele schöne Handarbeiten.
    Auf deinen Elsaß-Post bin ich schon sehr gespannt.
    Liebe Grüße.
    Daniéla

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Claudia,
    wunderschöne Schränke und die Stickereien gefallen mir auch sehr gut.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Cornelia
    Deine beiden Schränke sind wundervoll...bei mir wäre es auch kein Problem sie zu füllen...da Frau ja bekanntlich immer etwas findet....von den neuen Stickdateien bin ich wieder total begeistert....vor allem die vom letzten Post find ich klasse.....und bekomme ja immer von stickbär direkt die Neuheiten zu sehen...und dann denk ich oft wo könnte man dies verwenden? Aber wenn ich dann bei dir schauen komme weiß ich was man daraus machen kann....vielen Dank für deine Inspirationen....
    Auch danke ich dir für die Lieben Worte bei mir....ich geb nicht so schnell auf, leider gibt es bei uns kaum Kunsthandwerkmärkte.....
    Ich wünsche dir einen wundervollen Sonntag
    Grüssli Monika

    AntwortenLöschen
  20. meyne holde maid...deine ähm EURE nadel+pinselzaubereyen erquicken mein herz so sehr...da ist aller kummer sofort vergessen und verdrängelt...danke dafür *HÄNDCHENknutschenTU* seyd ♥-lich gegrüßt, eure silke von und zu NIMMERLAND :-)

    AntwortenLöschen
  21. so schöne Schränke! Mir gefällt v.a. der Schrank in mint mit rosa Knopf!!
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  22. Moin Cornelia,
    deine Schrankaktion kann sich sehen lassen. Ich bin total fasziniert, da ich bisher übers schlichte 'Anstreichen' nie hinausgekommen bin.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Cornelia,
    ich finde beide Schränke einfach klasse.
    Den Eckschrank auf dem Balkon hat Dein Mann super gebaut. Und ich kann mir denken, dass der Schrank schnell gefüllt war.
    Die Farbe vom zweiten Schrank finde ich allerdings noch besser, ein wunderbares helles blau.
    Nun bin ich auf Deine Strasbourg Bilder gespannt und wünsche Dir einen schönen Sonntag. Hattet Ihr auch so ein schreckliches Unwetter heute Nacht?
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  24. Dein - Mann - hat - Dir - einen - Schrank - gebaut.
    Und dann auch noch so einen perfekten.
    Irre.
    Beide Schränke sind wunderschön geworden.
    Solche Knöpfe habe ich auch an einem unserer Schränke anbringen lassen (durch meinen Mann - ich habe es nicht hingekriegt - peinlich)
    Ist schon erstaunlich was sowas ausmacht.

    Ich freu mich aufs Elsaß.
    Hab einen schönen Tag, Cornelia (auch wenn das Wetter bei Euch nicht so doll ist)

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Cornelia,
    da hast Du ja wahrhaftige Zauberwerke geschaffen.
    Die Schränke sind traumhaft schön.
    Also dieser Eckschrank...der wäre genau das Richtige für meine Küche....
    LG aus der Holledau, steffi

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Cornelia,

    oh, wie fleißt Du gestickt hast. So süße Dinge sind da entstanden. Der Eckschrank ist toll geworden. So gilt meine Bewunderung dem Erschaffer und auch Dir, die ihn dann den Endschliff gegeben hat. Ich bin begeistert, natürlich auch vom anderen Schrank.:-)

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Cornelia,
    schön, daß Du wieder da bist. Allerdings hatte ich auch wenig Zeit durch die schwere Erkrankung meiner Mutter.
    Da habt Ihr Euch ja viel Arbeit gemacht mit den Schränken! Der obere in dem Mint-Ton gefällt mir besonders gut. Was die Craquele-Technik betrifft - da hatte ich mal per Zufall etwas herausgefunden, als ich einen Spiegel streichen wollte. Weil eine Farbe versehentlich auf eine andere aufgetragen wurde, die sich nicht vertrugen, kam das schönste Craquele dabei heraus. Allerdings wollte ich es gerade bei dem Spiegel gar nicht haben! ;-) Muß doch mal in meinem derzeit noch stillgelegten anderen Blog danach suchen, wie genau das zustande kam.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Sara

    AntwortenLöschen
  28. ein weitergeleiteter Kommentar von der Bärenoma:

    Liebe Grüße aus Bayern in den Westerwald sendet Dir Helga zurück. Ich lese immer mit bei Dir und bin durch Kerstin mit der Bloggerwelt verbunden. Selbst kann ich mit meinem IPad nicht viel anfangen, aber etwas mitmischen aus dem Hinterhalt geht schon. Der Herbst zeigte sich heute sehr unfreundlich, Regen fast den ganzen Tag, da drängte sich eine Lesestunde förmlich auf. Vielleicht gelingt mir dadurch eine Buchvorstellung, bei den Bienenelfen, wenn ich darf, mal sehen.

    Liebste gute Nacht Grüsse aus Nürnberg, der Club hat verloren (Blödmann) aber frisch gebackene Lebkuchen tun der Seele auch wieder gut, Helga und Helmut der Karpfenesser!

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Süße!
    Wie schön, wieder von dir zu hören :D
    Deine Schränke sind der HAmmer! Vielen Dank für den tollen Bericht, ich guck mir das immer gerne an (vor allem wenn ich es nicht selbst machen muss, grins) Die Farben deiner Schmuckstücke gefallen mir sehr und was du für eine Geduld hast, wow.
    Und dann warst du noch fleißig an der Stickmaschine... Mensch Cornelia, wie machst du das nur alles?!
    In Bottrop haben wir Verwandtschaft und ich bin sehr gespannt auf deinen Ausflug ins Elsass. Da will ich auch nochmal hin aber im Moment... keine Zeit ;)
    Ich drück dich du Liebe und wünsch dir eine schöne Woche!
    Knutscher
    Dani

    AntwortenLöschen
  30. Guten Morgen liebe Cornelia,

    Oh so schöne Sachen hast du wieder gestickt, einfach herrlich schön, wenn ich hier bei dir bin und diese schönen Stickereien bewundern darf!
    Der Schrank gefällt mir super gut und die Farben, welche du gefwählt hast, sind einfach perfekt. An dieser Stelle ein richtig grosses Kompliment an dich und deinen Mann! Ihr solltet in die Möbelherstellung eintreten und dort würdet ihr ein richtig tolles Geschäft machen;-) Ich wäre auf alle Fälle ein Kunde von euch;o)

    Nun wünsche ich dir einen guten Wochenstart und drück dich mal ganz lieb.
    Deine Rosamine

    PS: Danke für deinen herzlichen Kommentar bei mir, ich freue mich immer sooooo sehr darüber!!!! Danke du Liebe!!!

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Cornelia,
    du hast letztens in der Überschrift gefragt, wo du nur beginnen sollst - so ähnlich geht's mir jetzt auch - am besten, ich konzentriere mich auf die Schränke, die haben es mir nämlich ganz besonders angetan! Also erstens finde ich es klasse, dass dein Mann so etwas Schönes und zugleich praktisches zustandebringt - mein Mann hat leider überhaupt keine Hand für (und keine Lust auf) Holzarbeiten, dabei würde es hier eindeutig Bedarf geben ;o)) Und du hast dann das richtige Händchen, um den Dingen den letzten Schliff zu verleihen. Mit Krakelierlack habe ich auch schon oft (und gerne) gearbeitet, das ist eine so spannende Technik und das Ergebnis immer überraschend und immer schön-nostalgisch. Süß auch die genähten und gestickten Schätze, besonders lustig finde ich das "Honigkuchenpferd" ;o))) Und jaaa, natürlich würde ich dich gern ins Elsass begleiten! (Möglicherweise werde ich aber eine Weile brauchen, bis ich mitkommen kann, denn ich bin gerade am Blogzeiten-reduzieren - mehr darüber ab morgen in meinem Blog...)
    Hab eine feine neue Woche!
    Alles Liebe an dich und die Deinen!
    Herzlichst, Traude
    ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
  32. Hallo liebe Cornelia ! :)
    Ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen, hier gibt es ja schöne Sachen :)
    Besonders das Zuckerschnute Täschchen finde ich toll, bin ich doch selber ein Zuckerfreund :)
    Der schrank ist auch wirklich super ! :)
    ganz liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Cornelia,
    auch der dritte "Block" ist Klasse geworden, und die Kuschelkissen.....zum Reinkuscheln niedlich!! Aber der selbstgebaute Schrank - der ist der Hammer. Meine Güte ist der toll geworden. Wie gut, dass ihr euch soooo viel Arbeit gemacht habt - das war es so was von Wert. Muss ich gleich mal meinem Mann zeigen....so als kleinen Hinweis.....Nein - war ein Scherz, dass würden wir nicht hinbekommen. Ich wünsch dir einen schönen Start in die Woche, liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Cornelia,
    Deine Schränke sind so traumhaft schön geworden!! Ich liebe ja diesen Vintagestil! Deine Stickserie gefällt mir dieses Mal besonders gut! Irgendwann kauf ich mir auch so eine Stickmaschine ;))
    Hab noch einen schönen Abend ❤️
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  35. Die Schränke sind einfach ganz große Klasse geworden, schauen super aus.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  36. Guten Abend,
    ein wunderschöner Schrank und vor allem das Teil mit "Zuckerschnute" drauf. So unheimlich süß. Würde ich sofort kaufen. :-)

    AntwortenLöschen
  37. Guten Abend liebe Cornelia,
    habe mich sehr über dein langes Kommentar gefreut. Irgendwie liebe ich lange Kommentare, vor allem welche die auch noch inspirierend und so voller Sinn sind. :-) Danke dafür erst einmal. Es freut mich sehr, dass du meinen Blog wunderschön findest. Da zahlt sich doch die Arbeit aus, die ich hier hinein stecke und vor allem auch die Leidenschaft zum Schreiben. Danke vom Herzen.

    Ich finde Mainstream findet man sehr im Beauty- und Fashionbereich und vor lauter Mode, Nagellacken und was weiß ich, vergeht mir die Lust irgendwie dabei. Ich schaue sie mir auch gerne mal an, hinterlasse auch mal einen Kommentar aber irgendwie lockt es mich nicht so sehr, wenn es nur um Schönheit und Mode geht. Natürlich kleide auch ich mich gerne schick und mag auch Beautygedöhns aber irgendwie lebe ich für etwas Anderes. Spirituelle Dinge, Herzensdinge, Dinge die uns Menschen betreffen, Gefühle und Emotionen. Auf Beauty- und Fashionblogs zeigen oft die Blogger ihre Outfits, schreiben vorher sie es haben und ich weiß nicht, jeder muss eben seine Mitte im Blogversum finden. Am schwersten wäre es dafür für mich, in dieser Kategorie sich selbst treu zu bleiben, denn wie du schreibst, alles gab es schon einmal, irgendwo. Vielleicht haben wir tatsächlich nichts neues entdeckt. Das gibt mir einen sehr großen Anreiz.

    Ich selbst schreibe über das, was ich oben nannte aber es können auch mal Buchrezensionen kommen oder Do-it-yourself-Dinge. oder, oder, oder. Ich mag mich nicht auf eines einschießen und dann dem Zwang unterlegen sein, den würde ich mir selbst machen, dass immer erfüllen zu müssen.

    Mit der Schein-Blogwelt sprichst du etwas an. Diese gibt es tatsächlich und oft beschlich mich das Gefühl, dass in dem Blog den ich sah keine Liebe steckte, wobei es mehr Liebe und all das versprach. Nach außenhin wirkte es daher gespielt und nicht echt und das finde ich schade. Das Leben hat Ups and Downs und das sollte man auch preisgeben dürfen. Nun nicht zuviel aber so, dass die Menschen sehen, ich bin echt und ich verbiege mich für keinen von euch. Leider eckt man damit auch schnell an und zieht Neider und was auch sonst noch, magisch an.

    Ich bin kein Mensch, der unbedingt dem Trend nachrennt, irgendwie ist es nicht meines. Ich loome zum Beispiel, dass ist momentan Trend aber so in Richtung Beauty und Fashion bin ich wahrscheinlicher eher Outsetterin.

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Cornelia,

    heute erreichte mich dein Päckchen ...und was soll ich sagen ?
    D/Mein Blumenkind ist wunderschön, ich könnte es stundenlang ansehen und
    freue mich darüber. Ganz lieben Dank .

    LG Marion

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.