Sonntag, 16. August 2015

Hitzefrei- der lange heiße Sommer,


..legt heute endlich mal eine Pause ein!
Und ich nutze den Tag, um endlich mal wieder einen Blogpost zu schreiben.
Liebe Leser und Blogbesucher, wer hätte gedacht, dass wir solch einen langanhaltenden, so heißen Sommer bekommen? Einen Sommer, der einen wirklich zum Dauerschwitzen bringt, zumindest mich, und der mich wirklich so vom Bloggen abhalten würde? 
Nun, heute hat es endlich abgekühlt und es tut gut, endlich alle Fenster zum Lüften aufzumachen, auch mal Richtung Strickjacke zu schielen und durchatmen zu können.
Was für herrliche Sommerferien, wo man so viel im Garten machen kann!
Ich bewundere alle Bloggerinnen, die so unermüdlich gepostet haben; ich konnte es einfach nicht, denn egal wie heiß es draußen war, das hier war meine Devise, 

Schild von Bienes Seifengarten 

und ich habe im Schatten gehäkelt (!!) und gestrichen, was mir gerade unter die Finger kam, einen Großteil habt ihr ja schon gesehen. Und im Sommerferienmodus wollte ich definitiv nicht drin im "Büro" hocken.
Am Besten zeige ich euch gleich mal mein fertiges Häkelnetz:





Ja, ich bin schon richtig stolz, dass ich es so schön hinbekommen habe, und ein Einfarbiges, Rosanes möchte nun auch noch gehäkelt werden.
Da es gerade so schön fluppte, habe ich mir eine Anleitung von Beas Blog geschnappt, und das süße Melonen Nadelkissen gehäkelt:



hab es innerhalb eines Abends geschafft !



Gestrichen habe ich sehr viele Kleinteile, die Wichtigsten zeige ich euch gerade mal, erinnert ihr euch an die Zwiebelkästchen vom letzten Post? In Hellblau und matt Türkis wurden es süße Aufbewahrungskästchen..




und das hier ist ganz praktisch für Bänder!


Also Augen auf auf Omas Dachboden oder dem Flohmarkt!


Und weil es gerade so schön war, habe ich das alte Holzwägelchen auch noch verschönert..


Und Hasi darf drin sitzen ;O)


Diesen Schrank hat mir  vor 24 Jahren mein Mann für meine Parfüm Flakons gebaut:
nicht mehr das, was uns Mädels gefällt, oder?




also, es muss Farbe dran:





und nun muss ein guter Platz gesucht werden, langsam wird es eng hier ;O)

Auch dieser typische provencalische Korb, handgearbeitet und in einem tristen Dasein gefangen..



darf sich jetzt in einem mediterranen Blau großartig fühlen.




alle diese Arbeiten finden übrigens unter Aufsicht von Mr.Big statt, den wir Burschi oder Bubi rufen, er hört eigentlich auf alles, Hauptsache, es gibt regelmäßig Futter!
;O)



Er hat es ja nicht so mit Schmusen oder Körperkontakt, auch Nähe insgesamt mag er nicht wirklich, so liegt er heute auch in sicherer Distanz genüsslich auf dem Terrassentisch.




wo er darauf wartet, bis es die nächste Mahlzeit gibt.

Schade, dass er so wenig schmust, das lässt mich unseren Benji immer wieder schmerzlich vermissen.
Er lässt sich schon streicheln, so ist es nicht, aber immer nur kurz , und auf den Schoss oder Arm will er schon mal gar nicht .

************

Die vergangene Woche stickte ich noch eine Datei für die liebe Tatjana vom Stickbär,
  die Handmade minis , mit denen ihr auch im kleinen Rahmen eigene Labels und Bänder sticken könnt, eine ganz tolle Idee!
Ich hab es mal alles auf einen Punkt -ähm ein Nadeletui gebracht:








und da gibt es eigentlich tausend Ideen, die man umsetzen kann, ihr könnt sie auf Tatjanas Stickbärseite alle sehen. Die Datei gibt es schon seit letzten Freitag! ♥

---------------♥♥♥------------

Tja und sonst? Die großen Kinder werden immer größer und verlassen uns alle beide im Herbst, Bachelor und Master-Studiengang-Plätze haben sie gefunden und dann haben wir zwei Studenten!
Zunächst müssen Zimmer gefunden werden, Umzüge geplant und alles drum herum organisiert werden, wir Eltern sind also auch in den Ferien gefordert, und tun dies gern, denn die Kinder haben bei uns allererste Priorität. 
Wo und wie sich die Kinder installiert haben werden, erzähle ich euch andermal; nun möchte ich euch noch kurz ein paar Bilder von meinen wundervollen Hortensien zeigen.
Hier seht ihr den blauen Busch, wie er im Halbschatten vor dem Pavillon steht:



Tritt man mit der Kamera näher, so sieht man, dass seine Herbstfärbung ganz klassisch und wunderschön vor sich geht:







und auch sonst rund ums Haus stehen die Hortensien in voller Pracht:
der zweifarbige Busch an der Ostseite:


teils nach unten hin schon verfärbt
(das ist die Sorte, die man dann in Vasen trocknen kann)




Herbstanemonen


und noch ein paar Impressionen 





diese hier wachsen perfekt im großen Blumenkasten.



die zweite Rosenblüte



und langsam färbt es sich vom Pink und Rosa des Gartens in die herbstlichen Farben









---------------♥♥♥------------
Nun möchte ich euch noch zeigen, was mir die liebe Elisabeth geschickt hat: 
viele von euch lesen ja Elisabeths Welt und sie kann selbst keine Bilder hochladen, daher schickte sie mir neulich wieder ein Foto von sich:


und bedachte mich vor Längerem mit diesen Grannies, herzlichen Dank, liebe Elisabeth!


---------------♥♥♥------------

Wenn ihr noch Puste habt, so weise ich gerne auf zwei tolle Webseiten hin, die ich neulich kennenernte:

Auf Stadtlandtflair.de werden immer wieder tolle neue Blogs vorgeschlagen, neue Ideen zu den Themen Wohnen, Kochen und Backen, Werken und DIY, Garten,..etc... schaut einfach mal rein! Es lohnt sich. 
Eine weitere Seite rund um´s  Gestalten, Karten machen, und tollen Geschenketipps für Parties findet ihr hier auf "die Kartenmacherei" , da gibt es ebenfalls ganz viel zu entdecken. 
Für heute habe ich euch viel erzählt und gezeigt, und ich werde auch nach und nach bei euch vorbeischauen, versprochen!
Ein letztes Gartenbild für heute..


Habt es fein, bis bald, 
eure Cornelia

Kommentare:

  1. Liebe Cornelia,

    herzlichen Dank für deinen wunderschönen Post.
    Ich freue mich sehr darüber.

    Frohe Sonntagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cornelia,
    na, du warst doch trotz Hitze sehr fleißig! Eine wunderschöne Farbenpracht - getrichen und im Garten. Mit Hortensien habe ich leider gar kein Glück und warte immer, ob ich bei den Nachbarn getrocknete betteln darf. ;O) Auch deine Stickereien sind wieder sehr schön.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cornelia
    Also du warst so fleissig wie die Bienen im sommer - gehäkelt, gestrichen, genäht und alles vom Feinsten! Euer Garten ist sowieso ein kleines Paradies.......Ja, die Kinder werden flügge. Sie gehen ihren eigenen Weg, werden total selbständig und entwickeln sich jeder auf seine Art. Ich fand diese Lebensphase äusserst spannend und man fiebert halt als Eltern immer mit - egal was sie machen und wo sie sind! Alles Gute für eure Jungmannschaft auf ihrem tollen Weg und dir wünsche ich noch einen gemütlichen Abend!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Cornelia, wie schön, Du bist wieder da. Wie sicherlich auch so manchandere habe ich Dich vermisst. Deine Hortensienbilder sind ein Traum, ich habe z.Zt. nur eine große Hortensie in verschiedenen Pastelltönen, wunderschön, aber nun habe ich noch ein paar mit kräftigeren Farben hinzu gekauft, ich hoffe, sie wachsen gut an.
    Sei herzlich gegrüßt von Lottchen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Cornelia
    was fuer ein wunderschoener Post.Fuer jeden ist etwas dabei und so fleissig warst du auch noch.Ich bin ganz begeistert und werde gleich nochmal gucken.
    Liebe gruesse von Anni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Cornelia,
    ja Du hast Recht. In diesem Jahr können wir uns über Wärme/Hitze nicht beklagen. Anfang des Jahres sah es nicht nach so einem tollen Sommer aus.
    Früher konnte ich ganz gut Hitze ab, aber jetzt sind es mir auch ein paar Grad zu viel.
    Jetzt aber zu Deinen schönen Bildern. Traumhaft tolle Aufnahmen aus Deinem Garten. Die Hortensien eine Pracht und die angestrichenen Sächelchen hast Du wieder hervorragend in Szene gesetzt. Besonders das Zwiebelholzkistchen hast Du toll eingesetzt. Jetzt kommen die Bänder nicht mehr ins Durcheinander.
    Aber das Du bei dieser Hitze häkeln kannst!? Da rostet doch einem die Nadel in der Hand. hihihi
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntagabend.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Cornelia,
    das Netz ist wirklich so schön, ich hab meins noch immer nicht fertig, weil ich zwischendurch so viel auftrenne 😩.
    Ich denke mit dem Katerl das wird bestimmt noch besser im Winter, da wird er vielleicht noch anhänglicher wenn er mehr drinnen ist. Was das hochnehmen angeht, da gibt's halt Katzen die mögen das nicht, unser Ibbsi lässt sich weder tragen noch kommt er auf den Schoß, das will er einfach nicht, aber er fordert schon seine Streichler ein, und das er manches nicht will, muss man eben respektieren.
    Sehr schön sind auch deine Gartenbilder.
    Einen schönen Abend von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Cornelia,
    das war ein schöner langer Post und Du warst richtig fleißig in den Ferien.
    Glückwunsch, dass Deine Kinder Plätze gefunden haben.
    Unser Großer hat auch einen Platz zum Bachelor gefunden, bin so froh.
    Und das auch noch in seinem Wunschfach.
    Deine Bilder vom Garten sind toll, bei Dir blüht noch so unheimlich viel.
    Dir wünsche ich nun viel Geduld beim Zimmer suchen, hab Geduld mit der Katze und sei ganz lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Cornelia,
    schön von dir zu lesen...
    ein wundervoller Post, schön zu lesen und ich finde mich selbst immer wieder dabei. Danke für die tollen Gartenbilder und die Bilder des Katerchens..
    Die Stickdatei hab ich mir auch gegönnt, leider habe ich keine Karte mehr für PE-Design und muss mir erst eine neue besorgen..
    Ich wünsche Dir eine tolle Woche und freue mich schon auf weitere Streichereien.
    Liebe Grüße
    Heike von Filomenas

    AntwortenLöschen
  10. Ui ui, das ist aber ein langes Posting!!!
    Deine Hortensien sind ein Traum!
    Wir sind ja frisch von England zurück. Dort blühen sie auch in Hülle und Fülle!
    Es ist sooo schön sie zu bewundern!

    Kann es sein, dass du gerne Blau magst?
    Hast viel in Blautönen gestrichen! Bestimmt mit Kreidefarbe!?
    Wenn man mal damit anfängt, könnte man alles mögliche streichen, gell!
    Es ist aber auch echt irre, wie sich Dinge durch Farbe verändern!

    Ich wünsche dir morgen einen guten Wochenstart.
    Ich gehe erst mal aufs Arbeitsamt. Bin schließlich einen Monat arbeitslos.
    Freue mich schon auf meine neue Arbeitsstelle ab September!

    Übrigens: unser Tim hat tatsächlich seinen Traumstudienplatz bekommen.
    Wie sich doch Dinge/Zeiten/Menschen ändern können :)

    Herzliche Grüße, Biene

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Cornelia
    Deine Gartenbilder sind wieder ein Traum...und die kleinen Stickereien sind ja allerliebst...auch deine Häkeleien können sich sehen lassen....und was ein bisschen Farbe ausmachen kann...toll....ich wünsch dir eine tolle kühlere Woche....
    Liebe Grüsse Monika

    AntwortenLöschen
  12. liebe Cornelia,
    ein wunderschöner Post, so viele herrliche Dinge!
    Da warst Du aber fleißig.
    So herrliche Gartenbilder, und bald auch der kleine Kater zutraulicher werden, uns ging es genauso.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Cornelia,
    vielen Dank für diesen wunderbaren Post.
    Du warst ja trotz der Hitze so fleißig.
    Im Garten habe ich auch immer mal gewerkelt - zu streichen hätte ich aber
    noch jede Menge.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  14. Hach, wo soll ich anfangen?! Das war grad wie ein kleiner Kurzurlaub meine Liebe :D Danke schön! Deine Hortensien...ein Traum und auch das NAdelkissen ist zuckersüß geworden! Wie niedlich die Stickereien! Schade, das der Kater nicht so schmusen mag... :( Dann muss halt dein Mann her halten, grins. Alles Gute für deine Jungs!! Und viel Spaß beim Umzug (ächz!!) ;)
    Herzliche Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  15. Meine liebe Cornelia,
    es beruhigt mich, dass auch Du in der letzten Zeit nicht zum Bloggen gekommen bist.
    Bei mir sieht es ähnlich aus.
    Ich habe zwar wieder "festen" Boden unter den Füßen, aber der Umzug von unserem Töchterchen in ihre Studentenstadt und der Alltag hier wieder zu Hause fordern mich doch mehr als ich dachte.
    Deine Hortensienfotos sind mehr als wunderschön - ich kann mich gar nicht sattsehen daran. Einfach umwerfend schööööön.
    Und die Handmade-Labels sind ebenfalls so zauberhaft - aber ich habe ja immer noch keine Stickmaschine - leider.
    Ich bin begeistert, wie kreativ Du in der letzten Zeit warst. Ich hatte im Sommer nur meine Kamera in der Hand und meine Fotos findest Du in der Fotocommunity. Ich erzähle Dir mehr davon privat.
    Alles Liebe von Deiner Anja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Cornelia,
    deine Hortensien sind ja der Hammer! Meine haben absolut unter der Hitze gelitten (wie ich ja auch) und haben kaum noch Farbe... Und euer Burschi, Mr. Big oder wie auch immer er heißt, ist ein wunderschöner Kerl. Vielelicht braucht er einfach noch einige Zeit, um zum Kuschelkater zu mutieren, vielleicht bleibt er aber auch so eigenwillig, schließlich kommt er von "irgendwo da draußen in der Welt" ... Ich kann zu all deinen Bastel- und Handarbeitsaktivitäten bei der Hitze nur sagen HUT AB, denn bei mir war auch den Rest des Sommers nix mit Kreativität. Im Gegenteil, für mich was das Bloggen bzw. Vorm-PC-Sitzen die einzige Möglichkeit, um mit dieser Extremhitze irgendwie zurande zu kommen (außer alternativ, meine arbeitsfreien Tage im klimatisierten Schlafzimmer zu verpennen ;o)): Rollo runter, Ventilator an, Sommer aussperren! Deshalb bin ich glücklich, glücklich, glücklich, dass es mit dem Schlimmsten jetzt vorbei ist! Möge es so bleiben! :o)
    Herzliche Grüße aus dem endlich etwas abgekühlten Rostrosenhausen,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/08/rdl-8-uber-eine-irische-geschichte-und.html

    AntwortenLöschen
  17. PS: Good Luck für deinen Nachwuchs und ihren Schritt ins Erwachsenenleben!

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Cornelia,
    wie immer muß man sich für deine Posts etwas mehr Zeit lassen, aber es lohnt sich immer sie zu lesen und die wunderschönen Fotos zu betrachten. Du warst sehr fleißig und hast schöne Dinge gemacht. Das Katerchen wird sicherlich mit der zeit etwas zutraulicher, aber es gibt halt Katzen es selbst bestimmen mit wem und wann gekuschelt wird, sie sind halt eigenständig. Deine Kinder werden auch eigenständig und das ist für Eltern nicht immer leicht, aber wir sind doch stolz auf unseren Nachwuchs und sehen es gerne das sie ihre Fühler ausstrecken.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag
    Viele liebe Grüße
    deine Gitti

    AntwortenLöschen
  19. Meine liebe Cornelia,

    Auch ich war länger nicht mehr hier, da ich einen wunderschönen Urlaub erleben durfte:-) Nun drehe ich hier gerade eine Runde und erfreue mich an deinem schönen Post. So hübsche Sachen hast du wieder gemacht und nun kannst du auch noch so hübsch häkeln, da kann man ja fast eifersüchtig werden:-) Die kleine niedliche Wassermelone finde ich voll süss und sie hat auch perfekt zum Hitzesommer gepasst. Bei dir steht noch alles so schön in Blüte. Bei mir hat die Hitze schon so einiges auf dem Gewissen und die weisen Hortensien sind nun fast vollkommen verbrannt, was ich sehr ärgerlich finde. Am Anfang von ihrer Blüte sahen sie aus wie riesengrosse Schneebälle, nun sehen sie eher aus wie ein Haufen.... du weisst schon was ich meine;o)
    Ich lebe mich nun langsam wieder in den Alltag ein und freue mich auch auf das kühlere Wetter, wo ich dann wieder viel Sticken und werkeln kann. Die Stickdatei finde ich wieder Hammer und dein Nadeletui ist genial... eine tolle Idee... werde ich dir mopsen, darf ich?

    So, nun lass dich ganz lieb umarmen und grüssen von
    deiner Rosamine

    AntwortenLöschen
  20. Das sind ja echt schöne Bilder und richtig fleißig bist du gewesen. Witzige, ich habe das Netz auch gehäkelt. Dein Garten hat ja herrliche Blumen gefällt mir.
    Lass es dir gut gehen. Ich schicke liebe Grüße annerose

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Cornelia,
    endlich hat es sich abgekühlt. Bei uns regnet es seit Samstag Nacht ohne Pause, aber der Garten lechzt nach der immensen Hitze ja nach kühlem Nass. Ich habe mich tagsüber nur im Haus aufgehalten, vor dem Ventilator! Ansonsten wäre ich wohl auch eingegangen wie die sprichwörtliche Priemel ohne Wasser. Langsam erwachen die Lebensgeister wieder und ich hoffe, dass die schlimmste Hitze nun vorbei ist.
    Euer Mr. Big muss mit unserem Sir Henry verwandt sein :-). Die beiden sehen sich ja nicht nur zum Verwechseln ähnlich, sondern legen auch die gleichen Verhaltensweisen an den Tag. Henry lässt sich zwar bis zum heutigen Tag nicht auf den Arm nehmen, aber er wurde im Laufe der Zeit immer zutraulicher, lässt sich jetzt gerne streicheln und bürsten und kommt auch auf den Schoß. Also habt Geduld mit Mr. Big, das wird schon!
    Liebe Grüße aus dem Regen
    Inge

    AntwortenLöschen
  22. Da warst du aber auch unermüdlich in anderer Hinsicht halt :)) So tolle Sachen sind entstanden und deine Gartenimpressionen sind einfach wunderschön!! ♥♥ Mir ist es jetzt eindeutig zu kalt! Hab eine wundervolle Woche liebe Cornelia...
    Alles Liebe
    Christel

    AntwortenLöschen
  23. Hej liebe Conni, schön von dir zu hören:-) Ich kann gut verstehen, dass du dich lieber in deinem wunderschönen Garten aufgehalten hast. Bei uns war es ja nicht ganz so warm, darum konnte ich ab und an posten. Nur fehlte mir auch oft die Lust. Rumbummeln ist ja auch mal schön. Deine Zwiebelkiste ist wunderschön geworden und ich finde die Idee richtig gut, daraus ein Kästchen für die Bänder zu machen. Auch Korb und kleiner Parfumschrank haben sehr gewonnen. Ich finde es immer wieder erstaunlich, was so ein wenig Farbe alles bewirkt. Ich hoffe dein Mister Big wird mit der Zeit noch etwas schmusigern. Die Dateien von Stickbär sind ganz zauberhaft, überhaupt das Täschchen mit den Nähuntensilien. Hab eine schöne Woche und atme tief durch, jetzt ist die Luft hier ganz wunderbar, ggglg Puschi♥♥

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Cornelia,
    wie schön und herzerfrischend, wieder von Dir zu lesen. So ein blog post macht viel Arbeit, Feinsinniges ist aber nur so zu vermitteln ;-)
    Deshalb lieben Dank für Deine Mühe!!!
    Deine Worte sprudeln nur so voll Begeisterung für Garn, Nadeln und Farbe. Schön, was und wie Du das gemacht hast.
    Auch wenn Mr. Big noch ein bisschen um Begeisterung kämpfen muss, er ist richtig cool. Coole Männer wollen erobert werden, denk dran, die haben meistens einen weichen Kern. Auch wenn sie zunächst kratzen, alles Fasade ;-))))
    Herzhafte Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Cornelia, uff ja die Puste ist mir ausgegangen, nicht vom lesen sondern - vom staunen mit offenem Mund. Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll. Aber ich glaube das Zwiebelkästchen für die Bänder gefällt mir am Besten, oder äh doch nicht? Hasis Gefährt ist allerliebst, gute Fahrt, Herr Hase... und die Stickerein sind so niedlich... und Hortensien sowieso... (meine Lieblingsblumen..) und überhaupt ALLES ALLES ALLES.
    Vielen Dank für deinen schönen Blogbeitrag, kühle Tage!!
    Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Cornelia,
    ich freue mich mal wieder von dir zu lesen...so unermüdlich fleißig warst du wieder trotz Hitze...schön sind all die Sachen geworden...und deine Blumenpracht ist einfach nur wunderschön... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe Cornelia,
    was für ein Reichtum... geht es mir durch den Kopf beim Anblick deiner Werke :))
    Es sind so viele Töne auf deiner Farbpalette... und doch etwas anderes sticht hervor – das Leuchten deiner Kreationen. Die leuchten, wie Kinderaugen, wenn sie sich freuen oder staunen. Als ich deine Zeilen las und die Bilder betrachtet habe und da drauf eine süße kleine Welt sah, lachten meine Augen auch :)) Und ich sah die filigrane liebevolle Handarbeit und dachte mir... schön auf deinem Blog als Gast zu sein! Und darauf freue ich mich und wünsche dir wundervolle Zeit und alles Liebe, Grażyna

    AntwortenLöschen
  28. Such a lovely post...I love all your pretty makes, and the wooden items you have painted look so beautiful in the new colours! How gorgeous those hydrangeas are........love all your pictures! Happy week, dear Cornelia.
    Helen xox

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Cornelia,

    wie schön, wieder von dir zu lesen und bei diesem Sommer muss man die Zeit im Garten nutzen. Du hast so viele schöne Sachen gemacht und ich bin immer ganz fasziniert, was du aus den Holzmöbeln für schöne Stücke machst.
    Die Stickdatei von Stickbär ist total schön und ich denke, die werde ich mir auch gönnen. Ich wünsche euch viel Glück bei der Zimmersuche für eure beiden Studenten.
    Ganz herzliche Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Cornelia,

    ja es ist fein mal etwas Ruhe vor der Hitze zu haben, toll was du uns wieder alles mitgebracht hast, ich bin ein richtiger Fan von deinen Handmade Stickereien, die sehen süß aus, sicher toll, wenn das irgendwo drauf kommt ;o))

    Super was du wieder alles gestrichen und zu neuem Leben erweckt hast und deine Blümchen sind ein Hit so schöne Farben.

    Ich wünsch dir einen schönen Nachmittag

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Cornelia,
    Dein Nadeletui ist der Knaller!
    Ich habe leider kein nähtalent und steh schon mit der Nähmaschine auf Kriegsfuß, da wird es mit einer Stickmaschine kaum anders sein.
    Da bleibe ich beim häkeln.
    Ich freu mich jedes Mal in Deinem Bloggern zu stöbern.
    Liebe Grüße aus Stuttgart
    Claudia

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Cornelia,

    der Burschi ist ja ein ganz ganz schöner mit seinen weißen Birmapfötchen. Unser Tari hat auch solche, das sieht aus als wären sie gerade im Schnee gelaufen, gell. Ja, die Katzen haben halt ihre Eigenarten und so weiß man halt auch nicht was ihm so widerfahren ist und er sich deshalb nicht so gerne hochnehmen und knuddeln läßt. Dein Netzchen ist so schön geworden, ich mußte mir gleich auch mal das Heft kaufen aber zum Häkeln bin ich leider noch nicht gekommen, denn ich habe gestrichen. So angetan von Deinem letzten Post musste ich jetzt auch so eine Kreidefarbe kaufen und habe gestrichen was das Zeug hält, so schön ist das und so babyeinfach dass das sogar ich streifenfrei hinbekommen habe. Die alten Esszimmerstühle von meinen Eltern glänzen nun in pudrigen grau :-)). Die Stühle kommen dann in die Einliegerwohnung. So schön ist auch die Hortensienblüte ich liebe diese Pflanzen ja sehr, denn eigentlich sind sie ja super pflegeleicht und man hat die Blüten den ganzen Sommer und Herbst. Leider war es ihnen hier bei mir trotzdem diesen Sommer zu heiß, viele Blüten sind einfach verbrannt trotz des Schattens der großen Bäume.

    Liebe Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Cornelia,
    wow was für ein toller Blogpost...soviele Bilder. ich weiß ja garnicht wo anfangen.
    Also erstmal ja mir gings genauso wie Dir...Der Sommer war einfach nur heiß und da hat man auch keine Lust zum Bloggen.
    Dein gehäkelten Sachen sind ja zauberhaft ...vor allem die kleine Melone =)
    Aber auch die ollen Möbel schauen in bunte viel toller aus.

    Burschi ist ja eine Augenweide...schade dass er so unschmusig ist...aber hast scho Recht, so eine Schmusekatze ist schon was feines =)

    Hortensien liebe ich auch sehr und Deine sind ja ein Traum von der Färbung.

    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche
    Sylvi

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Cornelia
    Wow.... so schön, was Du da alles gewerkelt hast.
    Ja, der Sommer war wirklich toll; ganz nach meinem Geschmack. Nun hoffe ich, dass wir noch viele warme und sonnige Herbsttage geniessen können.
    Alles Liebe wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  35. Mensch das war aber eine ganze Menge an Lesestoff heute bei dir...herrliche Hortensienbuesche hast du im Garten
    .Auch die Haekelein sind toll, vorallem die Melone ist ja suess! So was wollte ich noch sagen? Ich glaub ich muss nochmal hochscrollen und alles nochmal lesen;)
    LG die Karo

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Cornelia,
    auf dein Häkelnetz kannst du wirklich stolz sein und auch das Melonen-Nadelkissen ist sehr süß. Wie schön, dass du nun auch so viel Freude am Häkeln hast :0). Ich entdecke gerade mal wieder das Stricken für mich.
    Und so fleißig gestrichen hast du auch schon wieder, am besten gefällt mir die Bänderaufbewahrung.
    Die neue Stickdatei gefällt mir aber auch so richtig richtig gut, vor allem die Idee, damit eigene Label und Bänder zu kreieren, richtig klasse und vielseitig.
    Deine GarteniMpressionen sind wieder wunderschön anzusehen.
    Ich wünsche dir noch schöne letzte Ferientage, genieße deinen tollen Garten und lass es dir gut gehen!
    ganz liebe Grüße, Constance <3

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Cornelia,
    ich weiß ja gar nicht wo ich anfangen soll, du warst so fleißig bei dieser Hitze!
    Ja der Sommer war wirklich schön, ich hoffe das auch der Herbst toll wird.
    So ein Häkelnetz wollte ich mir auch häkeln, habe so viele hier in der Bloggerwelt gesehen, aber ich glaube es klappt diesen Sommer nicht mehr. Die Häkelmelone ist so etwas von süß..., aber auch die Stichdatei finde ich super. Ein Glück, dass ich nicht so eine Stickmaschine habe, sonst würde ich damit auch noch anfangen.
    Ja, und zu deinem Kater..., es gibt Katzen, die es mit dem streicheln nicht haben...., unsere hingegen wollen immer auf den Schoß, sogar wenn wir Gäste bei uns haben... Manchmal ist es schon etwas zu viel, sie dauernd zwischen den Beinen zu haben ;0)
    Wünsche dir einen schönen Mittwoch
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.