Freitag, 2. Oktober 2015

Wenn der Herbst so schön ist...



... und mit solchen herrlichen Sonnentagen kommt, die warmen Farben der Natur so leuchten, dann mag man am Liebsten draußen sein, die Natur genießen, die Wärme noch einmal in sich aufnehmen und alles speichern für die dunklen Tage, die bestimmt auch kommen werden.

Liebe Leser,
 irgendwie will das mit dem Blog und mir nicht mehr so recht funktionieren! Würde ich nicht des Öfteren für Tatjana Probe sticken und sollte daraufhin einen Post verfassen.. ich weiß es auch nicht, .. Diese Trägheit bezüglich des Bloggens dauert nun schon so lange an. 


Und ich kann es mir nicht erklären, dabei hätte ich so viele Bilder, aber oft denke ich darüber nach, ob  ich wirklich alles teilen muss? Wer will es überhaupt noch sehen, war nicht schon alles gezeigt und gesagt? 


Dazu kamen noch heftige Krankheiten innerhalb der Familie und die beginnende Herbstsaison, in der ich nun besonders viel zu Nähen habe und den nächsten Markt vorbereiten muss. 



So einen schönen Blogpost zu schreiben, dauert einfach Zeit, und dann sind ja die anderen Blogs, die ich eigentlich gern lesen möchte, aber wenn dann einfach wichtigere Dinge augenblicklich Vorrang haben???
Wie ist es bei euch?


Seid ihr mit  dem gleichen Elan dabei wie noch vor Jahren? Es ändert sich so Vieles im Leben und die Prioritäten verschieben sich. 
Die Geister, die man mit den sozialen Medien rief, wird man nicht mehr los, viele liebe Kontakte entstehen privat und wollen gepflegt werden, das Handy kann einen ganz schön in Schach halten und das Mailfach möchte auch bearbeitet werden. 


Ehrlich gesagt wird es mir oft zu viel! 
Oft bin ich auf allen möglichen Kanälen gefragt und gefordert, das kann es auch nicht sein.
Dann möchte man auch keinen brüskieren und tut es doch, wenn man sich so wie ich, plötzlich bei Manchen so selten macht!


Schreibt man nichts mehr bei anderen Blogs, werden die Kommentare auch immer spärlicher, wem sollte man das übel nehmen? 
Vielleicht mache ich mir zu allem wie üblich viel zu viele Gedanken!



Allen recht machen kann man es sowieso nicht. 
Soll man sich aus Allem zurückziehen?


Nein, das geht nicht, immerhin habe ich ein kleines Lädchen, das ich mit viel Liebe bestücke und das braucht  eine gewisse Präsenz im Internet.
Und Spaß macht es ja eigentlich auch immer noch!
Also bleibt der Spagat zwischen öffentlichen Medien und privatem Tun, dem realen Leben mit Arbeit und Pflicht und dem Arrangement mit allen social networks.

*****

Aber genug der Grübelei, kommen wir zu den schönen Dingen, die ich heute zeigen möchte!
Verschlafen habe ich es nicht, aber mit einem sehr kranken Tochterkind (zum Glück wieder gesund) habe ich es nicht geschafft zu zeigen, das zauberhafte 
beim Stickbär in mehreren Größen erhältlich.
Es ist so wunderschön, wie ich finde, und ich habe es bewusst in herbstlichen Farben gestickt.





hier in 18x30 .

 Und hier in klein, 13 x 18 als Lavendelduftsäckchen für eine ganz liebe Freundin gestickt..




Die sind so süß und ich bin sicher, es wird noch ein Weihnachtshaus geben, nicht wahr, liebe Tatjana?

Die heutige Datei mit dem schönen Blätterreigen hat mich inspiriert, endlich, nach vielen Jahren, wieder einmal Blätterfeen zu nähen..

kleine Auswahl von Blättern..





und die Verwendung in der Zwergenwelt





Diese kleinen Feen mit ihren wilden Haaren waren vor Jahren sehr beliebt an meinem Stand und nun gibt es ein Revival.
Die Datei Blättertanz gibt es ab heute beim Stickbär hier .

************

Sicher habt ihr auch  schon herbstlich dekoriert, ich für meinen Teil habe mich inspirieren lassen bei einer Gartenausstellung auf Schloß Namedy. 
Schon kurz nach  dem Eingang wurde man von herrlichen Ausstellerständen begrüßt 



und am allerersten Stand verliebte ich mich quasi Hals über Kopf in diese wunderschöne Dame.


Die anmutige Haltung hielt mich gefangen,  und ich konnte nicht umhin, mir diese Büste zu leisten.
Zuhause konnte ich sie auch sofort stilecht dekorieren,


und freue mich jeden Tag an ihr, wenn ich an ihr vorbei gehe.

Überhaupt ist solch eine Ausstellung immer Inspirationsquelle pur, so viele kleine Details können einem Ideen für das eigene Tun geben:
ob es sich um so eine simple Sache wie diese Gläser handelt


oder das Arrangement eines Kranzes




das ich dann für mich Zuhause so umgesetzt habe:



oder andere nette Sachen, die schön fürs Auge sind.



da könnte ich euch noch viel zeigen, aber es wird ZU viel.
Zum Schluß zeige ich euch drei wirklich besondere Blumenkinder, die gerade in den Shop gewandert sind:




Man möge sich nicht wundern, dass diese aufwändigen Blumenkinder etwas höher im Preis sind, aber die viele Zeit, die ich da hinein gesteckt habe und die Tatsache, dass ich seit Langem nur noch unter Daumen-Schmerzen von Hand nähe, möge dies erklären. 

Nun wünsche ich euch ein ganz schönes Wochenende, genießt die Sonne und habt es schön, herzlichste Grüße,
eure Cornelia 

Kommentare:

  1. Liebe Cornelia,

    ich freue mich über deine schönen Aktivitäten.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cornelia,
    mach die nicht allzuviele Gedanken... jeder hat mal einen Durchhänger! Wenn dann noch so vieles andere im 1.0 Leben ist, kommt man halt nicht zum Bloggen oder zum Kommentieren! Auf der anderen Seite hast du doch genug Bilder zum zeigen ;)) Und was für tolle... zauberhafte Arbeiten und wundervolle Herbstbilder ♥♥♥ Mach dir also kein Stress und keinen Druck, das kriegst du schon hin und wenn es etwas weniger ist... ist doch nicht schlimm ♥♥♥
    Drück dich lieb
    Christel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cornelia,
    du machst so schöne Sachen und zeigst so tolle Bilder, es wäre schade drum. Mir ist aufgefallen, dass mich zum Frühjahr und zum Herbst eine Art Blogmüdigkeit befällt... muss man vielleicht einfach als gegeben hinnehmen. Kein Stress....
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. liebe Cornelia,
    ich glaube, dass es ganz normal ist - ab und zu ein bisschen blogmüde zu sein (das darf man doch auch).
    Bloggen soll doch Spaß machen und Deine wunderschönen Sachen musst Du auch weiterhin zeigen.
    Wäre schade!
    Deine Deko ist einfach traumhaft!
    ein schönes Wochenende und
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Cornelia,
    dein Herbst ist aber wirklich auch überaus schön! Alles, von oben bis unten und wieder hinauf, deine Arbeiten, deine Deko, deine Blumen, ein Genuss.
    Danke für deine lieben Worte, ich habe mich außerordentlich darüber gefreut.
    Ein wundervolles Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Cornelia,
    zu gerne lese ich bei dir, du hast so schöne Fotos gemacht, den Herbst in seiner ganzen Pracht eingefangen. Und deine Handarbeiten bestaune ich auch immer aufs Neue. Bloggen nimmt schon viel Zeit in Anspruch, Instagram ist da schon wesentlich schneller und einfacher zu handhaben. Schreib doch einfach so wie du Zeit und Lust hast, das sollte doch auf keinen Fall zum Zwang werden.
    Dir auch ein schönes und sonniges Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Cornelia,
    du sprichts mir gerade so aus der Seele. Auch ich fühle mich immer öfter als Geisel des Smartphones und habe das Gefühl, dass mir das vituelle Leben zuviel Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens raubt. Auf der anderen Seite macht es eben auch Spaß und man möchte so manchen Kontakt einfach nicht mehr missen. Du hast Recht, es ist und bleibt ein Spagat und man muss täglich Prioritäten setzen. Vielleicht sollte man für sich selbst feste Handy- und PC-Zeiten festlegen, wie bei den Kindern ;o). Ich hoffe allerdings, dass du dein Blog nicht aufgeben möchtest! Das wäre sooo schade liebe Cornelia. Setz dich nicht unzer Druck und schreibe dann, wenn die Zeit es zulässt und du Lust dazu hast. Ich denke deine Leser werden ganz bestimmt Verständnis dafür haben, zumal es sicher so Einigen ganz genauso geht!
    Deine herbstlichen Bilder sind so wunderschön. Du hast wieder ganz toll dekoriert und arrangiert, ganz zauberhaft! Das muss ich unbedingt meiner Mama zeigen, sie wird begeistert sein (aber sicher hat sie es schon gesehen, sie liest jetzt nämlich ganz oft bei dir ;o))
    Deine neuen Püppchen sind auch wieder ganz große Klasse, so niedlich, ich weiß gar nicht welches mir am besten gefällt. Und so fleißig warts du wieder und hast unermüdlich gearbeitet und neue Ideen umgesetzt. Auch die neuen Herbst-Häuschen sind dir so schön gelungen. Es macht einfach immer wieder Spaß deine schönen Sachen anzusehen. Also, bitte, bitte weiterbloggen!!!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende und alles Liebe,
    deine Constance

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Cornelia,

    schöne Sachen hast du uns da wieder gezeigt. Ich freue mich immer von dir zu lesen und zu sehen. Klar, ich habe auch nicht immer Zeit zum Schreiben oder Lesen oder einen neuen Post verfassen. Aber ab und an geht das noch und das sollten wir uns doch beibehalten. Ist immer wieder schön von einander zu hören.
    Ich wünsche dir noch eine wunderbare Herbstzeit und viel Spaß bei deinem Märkten.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Cornelia,
    Ich hab auch ab und zu einen Durchhänger beim Bloggen. Dann kommt der nächste Post halt etwas später, aber er kommt. Außerdem ist dein Blog so wunderschön.
    Schloß Namedy waren wir auch. Ich hätte mich arm kaufen können. Aber so viele tolle Ideen die umgesetzt werden können und teilweise auch schon gemacht wurden. Einfach klasse.
    Deine Püppchen, zuckersüß.
    Ich freu mich auf die Kreativ Welt mit dir. Und wenn du auf einen Kaffee vorbei kommen möchtest, zum quatschen, Dienstags und Donnerstags hab ich frei. Anruf genügt.
    Umärmel dich, die Marina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Cornelia,
    so schön sind Deine herbstlichen Dekorationen und wunderbar stimmig dazu Deine neuen Geschöpfe, z.B. das Zwerglein mit seinem Täschchen- Zuhause.
    Die Puppendamen sind eine Klasse für sich und auch die Blätterfeen wieder etwas ganz Besonderes. Ich überleg' schon, ob eine Fee für mich kurze oder lange Haare, braune oder blonde haben sollte ;-). Also ich bleib "dran".
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit mit Deinen Marktvorbereitungen und "Verschnaufen" nicht vergessen, versprochen?!
    Alles Liebe mit Herzgrüßen
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Cornelia,
    vielleicht hilft es ein bisschen, wenn sich eine neue Leserin deines Blogs einfindet, die deine Fotos ganz zauberhaft findet.Zwar kann ich nicht garantieren, dass ich hier regelmäßig vorbeischaue - bin nicht so der Deko-Typ - aber was ich hier sehe, gefällt mir sehr. Gefunden habe ich dich gerade über Traude (Rostrose). Deine Gedanken kann ich gut nachvollziehen. Ich blogge schon sehr, sehr lange, hatte davor schon eine Homepage (naja - sogar mehrere), und nerve meine treuen Leser regelmäßig damit, dass umbauen muss, um die Lust am Bloggen nicht zu verlieren. Da wird ein Blog geschlossen, ein neuer aufgemacht, das Theme gewechselt . . . Seltsamerweise bin ich auf dieser Ebene schon eine Gestalterin. Irgendwo tobt man sich dann doch aus ;-) Aber manchmal braucht es zwischendurch auch Ruhephasen. Du wirst für dich den richtigen Weg ganz sicher finden.
    Herzliche Grüße
    Elke
    __________________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Cornelia,

    ich glaube das geht nicht nur dir so. Ich stelle das auch bei anderen und bei mir selbst fest. Es ist doch vollkommen okay, wenn
    man nur postet, wenn man auch posten mag. Ich komme immer so gerne bei dir vorbei und ich schaue auch freitags immer schon
    bei Stickbär nach deinen Sachen. Die haben einfach deinen unverkennbaren Cornelia-Stil. Wunderbar.
    Deine Sachen sind wie immer ein Traum und besonders süß finde ich die Feen und deine tolle Herbstdekoration.
    Ich schicke dir ganz liebe Grüße auf die andere Rheinseite.
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Cornelia,
    oft hat man so Phasen und auch keine Zeit und setzt sich selber unter Druck, aber das geht sicher nicht nur dir so.
    Wenn mir die Zeit fehlt und oft komme ich zu nix, nicht mal zum fotografieren, geschweige zum Handarbeiten oder sonst was, dann gibt's einfach nur einen kurzen Post und ein anderes Mal dann fällt mir wieder so viel ein, dann hätte ich Material für zwei oder drei Posts in der Woche, es läuft halt nicht immer gleich rund.
    Deine Bilder sind wunderschön und ich mag deine Handarbeiten sehr, wundervolle Dinge hast du wieder gezaubert.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  14. Meine herzallerliebst Cornelia, ach weißt du, ich habe mich immer gewundert, wie ihr das alles zeitlich schaffst - die ganzen social networks fressen ja die Seele auf. Da ist so gar nichts für mich, weder Facebook noch instagram lockt mich wirklich. Und trotzdem brauchte ich jetzt auch eine Pause. Ich habe immer fein mitgelesen, und selbst viel gemacht, aber mit dem bloggen, da überlegt man, will das einer sehen. Und ich habe eben für mich entschieden, dass ich nichts zu schreiben hatte. Also bliebs beim stillen Lesen. Meine Freizeit ist kostbar, da will ich mich nicht auch da noch unter Druck setzen. Den ganzen Tag auf Arbeit und abends die Kinder, nein - ich gehe sorgsam mit mir und meiner Zeit um. Ich liebe deine inspirierenden Posts immer sehr ud krieg da auch nicht genug:-)). Aber du bist mir wichtig, also pass ein bisschen besser auf dich auf - dich gibts nur einmal! Ich lass dir einen ganz besonders lieben Gruß da, X0X0 Dani

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Cornelia,
    Du bist etwas "blogmüde", das kann man gut verstehen, es ist auch viel Aufwand einen schönen Post zu erstellen. Wichtig ist, dass es Dir gut geht, mach' Dir um die anderen Menschen nicht zu viel Gedanken. Niemand versteht es besser als ich, wenn man im richtigen Leben so "eingeteilt" ist, dass man absolut keine Zeit findet, sich mit den schönen Dingen zu befassen. Ich würde auch sehr gerne mehr auf meinem Blog posten, aber nun steht der zweite Umzug von der Ferienwohnung in die neue Wohnung bevor und behördlich und schulisch nimmt irgendwie alles kein Ende....:-( Es geht nun leider schon so lange bei uns heftig zu und bis Dezember ist vermutlich noch kein Ende in Sicht....... Aber es kommen auch wieder bessere Zeiten! Ein sehr schöner Post, Cornelia, tolle Bilder, genau das Richtige für meine Seele, vielen Dank!
    Ganz liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Cornelia,

    ja, das kann ich gut verstehen, dass du nach so vielen Jahren blogmüde wirst! Du gibst dir auch immer unheimlich viel Mühe und hast so viel zu zeigen. Aber mir geht es manchmal auch so, dass ich denke, mit der Zeit und mit dem Lauf der Jahreszeiten, hat man irendwann alles gezeigt und es wiederholt sich irgendwie, oder? Dafür habe ich auch noch kein Patentrezept gefunden. Auch was das Kommentieren angeht, ist es so, dass die Kommentare einfach nachlassen, wenn man selbst nicht dazu kommt, was völlig verständlich ist. Ich versuche mich da etwas zu entspannen und immer meinem eigenen Rhytmus zu folgen, den ich gerade in diesem Moment an den Tag legen kann. Ich bemühe mich auch nicht ständig zu entschuldigen, dass ich "schon wieder so spät" poste, denn was ist eigentlich zu spät?? Wenn ich Zeit und Lust habe und mein Leben es zulässt, dann schreibe ich einfach. Ich hoffe, dass du noch weiterhin deinen Blog führen wirst?!?!? vielleicht hilft es, wenn du es etwas entschleunigst und seltener schreibst? was meinst du?

    Ich schicke dir ganz liebe Grüße!

    Barbara

    AntwortenLöschen
  17. Liebste Cornelia
    Du bist so eine Liebe und Deine Leser verzeihen es Dir ganz gewiss, wenn Du nicht regelmässig postest.
    Ich freue mich jedenfalls immer besonders, wenn es bei Dir wieder was zu kucken und zu lesen
    gibt. Das muß doch nicht regelmässig sein. Wir Blogger haben schließ und endlich auch noch ein privates Leben und
    können uns wie auch sonst niemand nicht zerteilen. Ich selber kenne es jedenfalls zu gut mit den Postfreien Phasen,
    wenn es privat mehr als rund geht, die Gesundheit auch nicht so will wie sie vielleicht sollte und die Arbeit eigentlich
    30 Stunden Tage benötigen würde. Mach weiter so, wie Du es tust und so ist es dann richtig.
    Deine Naturaufnahmen (sicher aus Deinem so schönen Garten, gell) sind ganz toll geworden.
    Und Deine neuesten Stickereien wieder ein Traum ♥
    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen Alles Liebe und fühl Dich umarmt,
    Deine Lina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Cornelia,,
    es ist schön, dass es deinen Blog gibt! Ich schaue schon länger öfter bei dir vorbei und bewundere deine schöne Deko......... Bilder..... ..
    Es wäre sehr schade, wenn wieder ein so schöner Blog aufhören würde.
    Ich kann mich meinen" Vorgängerinnen" nur anschließen-mache etwas grössere Pausen.
    Liebe Grüße RIKA

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Cornelia,

    Ich versteh nicht sehr gut. Das regelmäßige Bloggen kann einen auch ganz schön unter Druck setzen. Man will keine Leser verlieren, irgendwie weitermachen, aber manchmal passt es halt nicht. Und auch den Stress mit den Medien kann ich nachvollziehen: dieses ständige erreichbar sein müssen, telefonisch, per Mail, whatsapp, auf Facebook, das lässt einen manchmal die wichtigen Dinge im Leben gar nicht mehr wahrnehmen.
    Ich freue mich immer über deine Posts und schau auch immer wieder mal vorbei, auch wenns mal länger dauert bis zu nächsten Post. Mach einfach so weiter, wie es für DICH passt!

    Alles Liebe,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Cornelia
    Nein, aufhören darfst Du auf keinen Fall! Ich weiss selber, wovon Du schreibst. Auch mir fehlt oftmals einfach die Zeit. Ich habe noch so viele Fotos auf Lager. Leider habe ich bis jetzt noch keine Zeit gefunden, sie auszusortieren und einen Post zu schreiben. Lassen wir uns einfach nicht unter Druck setzen. Bloggen soll Spass machen!
    Wunderschön sind Deine gewerkelten Sachen und Deine herbstliche Deko.
    Einen guten Wochenstart und alles Liebe wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  21. Guten Morgen, liebste Cornelia,
    NEIN, aufhören, das darfst Du nciht, bitte bitte nicht! Ich würde Dich und Deine wundervollen arbeiten , und Deine immer so lieben Worte, sehr vermiessen! Ich denke, jeder hat mal einen Durchhänger, , aber solange die Lust und die Freude noch vorhanden ist, dann ist alles gut :O) Wie yvonne schon vor mir schrieb, laß Dich nicht unter druck setzen, mach es so, wie Du Zeit und Muße hast, und die, die Dich wirklich mögen, die kommen Dich auch weiterhin besuchen, auch wenn Dir selber die Zeit fehlt, für ständige Gegenbesuche und Kommentare ;O)
    Deine neuen Arbeiten sind so herzallerliebst, auch die gestickten Blütter sind traumhaft! Deine Puppenkinder sowieso! Dein Schutzengelchen begleitet mich noch immer tagtäglich und ich bin jedesmal so glücklich, es bei mir zu haben *lächel*
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  22. Such a gorgeous post, dear Cornelia! Your autumn makes are just adorable, and all your pictures are so beautiful, it has been a pleasure to visit you here today. Wishing you a wonderful autumn!
    Helen xox

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Cornelia,
    ganz klar, das reale Leben geht vor...bei mir fehlt im Moment durch den Umzug und andere weniger schöne Ereignisse auch die Zeit...und so lese ich bei einigen, bin aber sehr sparsam mit den Kommentaren...wenn sich die Lage bei mir wieder entspannt hat, werde ich wahrscheinlich auch wieder häufiger in der Bloggerwelt unterwegs sein...aber im Moment sind andere Dinge einfach wichtiger...da habe ich für alle anderen, denen es genauso geht auch vollstes Verständnis...
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  24. Jupp, geht mir auch so mit dem Bloggen, manchmal denke ich auch daran ihn brach liegen zu lassen aber ich habe einige Freundinnen die mich fragen ob es mir auch gut geht weil sie so lange nichts gelesen haben - grins, dadurch weiß ich das es gelesen und auch "gefordert" wird.
    Ich bewundere Deine Dekos immer, obwohl Du so wenig Zeit hast ist sie immer sehr liebevoll und auch anregend gestaltet. Mir würde etwas fehlen Dich nicht mehr zu lesen.
    Allerdings habe ich die Tage überlegt wieviel Zeit zum Leben (was immer man darunter nun verstehen mag) bliebe wenn man den Blog, das Hobby ... sein lassen würde, jedenfalls viel um Anderes zu machen. Auf der anderen Seite mag ich auch die Worte der Anerkennung von anderen, mit den Jahren wird man jedoch auch davon unabhängiger...
    Ich drücke Dich und spreche Dir Mut zu Dich auszuprobieren - man kann bevor man etwas endgültig lässt es ja auch mal auf Zeit pobieren.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Cornelia,

    ich kann Dich gut, sehr gut verstehen. Das Bloggen ist schon eine besondere Freizeitbeschäftigung. So denke ich, dass man dieses Hobby nur über eine begrenzte Zeit ausüben kann. Wir sind ja zu zweit und manchmal, durch meine Mama, sogar zu dritt dadurch ist alles etwas entspannter, aber trotzdem fast vier Jahre, zweimal die Woche einen Post zu veröffentlichen und nebenher noch all die anderen schönen Blogs die einem ans Herz gewachsen sind zu schauen und zu kommentieren, ja, Du weißt es ja selbst, verschlingt jede Menge Zeit. Du hast ja auch noch eine Stickverpflichtung und ein kleines Shöpchen, das ist auch richtig so, denn Deine handgearbeiteten Dinge sind einfach so schön anzuschauen. Ganz lieb ist dieses Häuschen geworden und die Püppchen natürlich ebenso. Die romantische Büste passt so schön in den herbstlichen Garten :-)).

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Cornelia,
    deine Näharbeiten sind mal wieder entzückend, besonders süß finde ich die kleinen herbstlichen Feen-Schönheiten mit ihren Blättern. Ich kann sehr gut verstehen, wie viel Zeit die Kombination aus Arbeit (welcher Art auch immer), Bloggen, Familie, Leben, etwas für die eigene Gesndheit tun etc. benötigt, manchmal fällt ja auch mir der Spagat schwer. Aber bei mir steht immer noch die Freude am Schreiben und Bilderzeigen an erster Stelle. Doch auch ich habe so meine Pläne mit ein paar Projekten im nächsten Jahr, da werde ich wohl blogmäßig reduzieren müssen. Ich denke, wenn du es einmal im Monat schaffst, ein schönes Posting einzustellen, dann sollte das zumindest deine Stammleserschaft "bei Laune halten" - du bleibst präsent und hast auch noch Zeit für anderes... Zum Beispiel dafür, den Herbst zu genießen - deine Bilder dazu finde ich sehr inspierieren, die Büste traumschön!
    Ich hoffe, nun ist bei euch gesundheitlich alles so weit wieder im grünen Bereich. Was das Wechseljahresthema betrifft - wenn du für ein Posting dazu die Zeit findest, ist es sicherlich für viele interessant. Mir helfen übrigens die pflanzlichen Remifemin+ Tabletten sehr gut, sowohl bei Wallungen als auch für die Nerven http://www.remifemin.de/ Und was ebenfalls hilft ist: Sich selbst nicht zu sehr unter Druck setzen. Ich muss auch erst lernen, ncht tausend Dinge gleichzeitig tun zu wollen, aber schön langsam werde ich besser darin ;o))
    Herzliche Rostrosengrüße
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/10/irland-vor-20-jahren-zweite-woche.html
    ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ
    PS: Du hast geschrieben, dass du in nicht all zu ferner Zukunft nach Irland reisen möchtest - falls du dabei in B&Bs wohnen willst, gibt es auch in meinen beiden "Irland-vor-20-Jahren"-Berichten Tipps, die noch heute gelten.

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Cornelia
    Ich kann dich so gut verstehen...ich bin nun seit 4 Jahren dabei und sogar ich bin mir oft m überlegen was ich mir meinem Blog mache...oft denke ich kann ich meinen Lesern die oft gleichem Dinge immer wieder zumuten? Wird es nicht langweilig? Ich habe für mich beschlossen es einfach ruhiger anzugehen...ich hoffe aber du bleibst uns hier erhalten....ich würde deine süssen Puppenbilder sehr vermissen...übrigens deine Büste macht sich toll in deinem garten und deine Blätterfeen sind ja allerliebst...ich hoffe sehr das Stickbär ein Winterhäuschen kreiert...
    Ich lass dir nun liebe Grüsse da und wir lesen uns sei es hier oder auf Instagram
    Monika

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Cornelia,
    ich glaube wir haben alle mal mehr und mal weniger Lust und Zeit uns mit den Blogs zu beschäftigen, das ist doch ganz normal. Es sollte auch keine Pflichtübung sein, sondern es muß Spaß machen und mir macht es immer wieder freude deine schönen Pots zu lesen.
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Cornelia,

    ich kann sehr gut verstehen, dass dir das manchmal alles über den Kopf wächst, ich war bis vor 9 Monaten auch bei FB angemeldet und das hat mich irgendwann nur noch genervt, dauernd piept das Handy, weil wieder irgendjemand was neues gepostet hat und es irgendwas zu kommentieren gab, das hat mich irgendwann gestört und ich hab mich dort wieder abgemeldet.
    Mach dir nicht so viele gedanken wegen dem Blog, lass es einfach Laufen, deine Bilder und alles was du gezaubert hast, ist wieder unheimlich schön, deine ganze Herbstdeko, wie aus der Gartenzeitung♥
    Deine Posts sind aber auch immer sehr lang und voller wunderbarer Bilder, das ist sehr zeitaufwendig und logisch, dass man da nicht jede Woche Zeit dafür hat. Mach dir keinen Stress und wenn es dir zuviel wird mach ne Pause, lass alles sein, was dir nicht gut geht und mach das, was dir gerade wichtig ist. Und wenn es wieder was Neues von dir gibt, freu ich mich. Bis dahin, LG die Karo

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Cornelia,
    bei mir steht das Bloggen im Moment auch im Hintergrund - es ist genau, wie du schreibst. Viele andere Dinge stehen an und in den Blogs lesen möchte ich ja auch und.....naja, du hast es ja auch beschrieben. das mit den Krankheitsfällen tut mir leid und ich wünsche von Herzen "Gute Besserung". Deine Bilder heute sind wunderschön, die kleinen Blätterfeen und die Herbstpüppchen - ganz zauberhaft!! Auch die Herbstpflanzen und die Deko - Toll!! Ich freu mich auf den nächsten Post von dir - und wenn es dauert, dann dauert es eben! Lass dich nicht stressen...ganz viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Cornelia
    Das "Problem" mit dem Bloggen kenne ich momentan sehr gut. Du machst sehr schöne Dinge und schreibst auch lange Blogposts (aber hast ja auch so viel zum Zeigen.. ;-)). Ich war früher auch mit mehr Elan am Bloggen, aber mit den zwei Powermädels und den vielen Verpflichtungen ist es halt immer weniger geworden. Trotzdem möchte ich das Bloggen nicht aufgeben und ich hoffe Du auch nicht. ;-)
    GlG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Cornelia
    Das "Problem" mit dem Bloggen kenne ich momentan sehr gut. Du machst sehr schöne Dinge und schreibst auch lange Blogposts (aber hast ja auch so viel zum Zeigen.. ;-)). Ich war früher auch mit mehr Elan am Bloggen, aber mit den zwei Powermädels und den vielen Verpflichtungen ist es halt immer weniger geworden. Trotzdem möchte ich das Bloggen nicht aufgeben und ich hoffe Du auch nicht. ;-)
    GlG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  33. Hallo liebe Cornelia,
    ja die Gedanken kenne ich auch... Ich glaube das hat in den Sommermonaten viele von und Bloggern erwischt... Ich musste mir meine Blogger Zeit immer klauen. Die Frage ob sich das alles noch lohnt und die ganze Mühe wert ist....
    Ich lese deine Posts SEHR gern, freue ich über deine Kommentare bei mir!
    Deine Fotos sind sehr schön, deine Püppis einmalig! Ich wäre traurig nichts mehr von dir zu lesen....
    Bis bald
    Heike von Filomenas

    AntwortenLöschen
  34. Hallo liebe Conni, wie schön von dir zu lesen:-) Ganz zauberhafte Püppis hast du wieder genäht, besonders die kleine blaue Hexe finde ich wunderschön♥ Das du an der Damenbüste nicht vorbei konntest, kann ich gut verstehen. Die Büste hätte mir auch gefallen. Dein Kränzchen ist ganz zauberhaft, besonders die puscheligen Clematisblütenstände gefallen mir. Ich hoffe du bloggst noch lange lange weiter. Sei ganz lieb gegrüßt deine Puschi♥♥

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Cornelia,
    anhand der vielen Kommentare unter diesem Post, denke ich, sieht man, dass wir Leser auch mal eine Pause verkraften ;O) Deinen Blog klicke ich IMMER an, es ist immer was dabei, und wenn es nur eine Sache ist, es muss ja nicht der komplette Post gefallen und ich mag, dass sie so lang sind. Ich selbst bekomme das ja selten hin *lach* Und auch bei mir ist es ruhiger. Mein Teufelskreis ist, dass ich denke: "Ich poste mal wieder, aber es ist so lange her, das schaut sich keiner an." und dann: "Oje, solange nichts gepostet, da muss was passieren" so geht's im Kreis - die Motivation fehlt und von Insta habe ich mich bewusst getrennt, ich hoffe du findest da eine Balance zwischen deinen social Networks :O) Wie gut, dass es deiner Tochter wieder besser geht, hoffentlich geht alles wieder bergauf! Deine neue Büste ist toll, sehr anmutig! Alles hübsch dekoriert :O) Die Blätter sind toll (ich habe welche gehäkelt) und die kleinen Feen daraus zu machen ist eine schöne Idee! Blätter als Flügel... bis hoffentlich bald, lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Cornelia,
    ich habe deinen Blog gerade erst gefunden. Und es wäre schade wenn es nichts neues mehr von dir geben würde. Deine Bilder sind wunderschön. Da kommt einem schon die ein oder andere Idee, die man umsetzen möchte. Ich habe gerade erst mit dem Bloggen angefangen, daher kenne ich die Blog Müdigkeit noch nicht. Ich hoffe noch auf weitere schöne Post von Dir, die Abstände können ja ruhig etwas länger sein.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Cornelia,
    ich verstehe Dich nur zu gut. Genau diese Müdigkeit habe ich hinter mir - kombiniert mit anstrengenden privaten Phasen.
    Dann kommt inzwischen noch Instagram dazu, das zeitnah betrieben wird.
    Außerdem fehlten mir die Ideen, was ich posten sollte, es gibt Dinge, die nicht in meinen Blog gehören.
    Aber jetzt bin ich hier plötzlich wieder dabei, hier zu schreiben ist umfangreicher und dadurch stimmungsvoller.
    Und genau das gefällt mir.
    Aber zwischendurch braucht man manchmal eine Pause.
    Ich werde mich auch in Zukunft über Deine Posts freuen.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  38. Ich hab mich ja auch zu Instagram verleiten lassen... Macht Spaß und geht so wunderbar schnell.
    Wir sind eben Menschen, die sich gern mitteilen, zeigen was sie machen und wie es ihnen so geht.
    Wenn es nun im RL hoch her geht, dann ist keine Zeit - Punkt.
    Aber Du hast shcon Recht, wenn man weniger kommentiert, dann sind es auch nur noch die wirklich treuen Seelen, die einem erhalten bleiben.
    Ist aber auch wie im richtigen L:eben, wenn ich die Freundschaften nicht pflege, dann schlafen sie ein, nicht wahr?
    Blogmüde oder blogfaul kann man gern mal sein.
    Aber ich fänd es auch schade, wenn ich ohier nichts mehr zu kucken hätte ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.