Samstag, 1. Oktober 2016

Sticken ist wie zaubern können



Hallo liebe Leser, 
heute, zum langen Wochenende , das mit schlechtem Wetter beginnt, möchte ich mich endlich wieder bei euch melden, wenngleich ich  auch nur kurz vorbeihusche. 
Nun, nach den langen warmen Tagen , fängt die Handarbeitszeit wieder an.
Wer eine Stickmaschine besitzt, und das sind nun immer mehr, weiß, wie zauberhaft es ist, aus einigen wenigen Stoffstücken etwas ganz Besonderes herzustellen.


Wie ihr wisst, sticke ich nun schon einige Jahre für den Stickbär zur Probe. 
Fast jede Woche entstehen dabei wunderschöne Objekte und ich muss an der Stelle mal erwähnen, dass die Qualität der Stickdateien einfach unübertroffen ist.
Immer mehr Anbieter drängen mit niedrigen Preisen und schlechter Qualität auf den Markt, auch wird teilweise hemmungslos kopiert, aber Qualität setzt sich auf lange Sicht immer durch, und das sollte den Ausschlag geben, seine Dateien beim Profi zu kaufen, der mit der entsprechenden Erfahrung seit vielen Jahren wunderbare Designs, viel Auswahl und pfiffige Ideen hat und der super Service dabei spielt auch eine erhebliche Rolle. 
So, nun habe ich genug Werbung gemacht, schaut, was ich in den letzten Wochen gestickt und gezaubert habe. 

Aus der Datei Scherenschnitte habe ich ein paar herbstliche Motive gestickt, die auch in Farbe sehr süß wirken:





Und diese Woche ist die neue Datei Waldgefährten im shop:


Mit der süßen Pilzgirlande, ist die nicht schnuckelig?




Die Eule finde ich besonders hübsch, gepatched mit neuen Tildastoffen.



und auch in pastell kann der Herbst sehr schön sein.


Meist haben wir Näherinnen und Stickerinnen ja Kisten voller Stoffreste, und wissen dann doch nicht so genau, was damit tun. 
Eine ganz tolle Möglichkeit dafür ist das  PlatzSet, das komplett im Rahmen gestickt wird, der flower table runner, den es auch in verschiedenen Größen gibt:
:

 
hier kann man kleinste Reste verarbeiten.


Vielleicht habe ich euch nun Lust gemacht, an den trüben Tagen etwas zu sticken, schaut euch doch mal beim Stickbär um; die Weihnachtszeit kommt, und auch da gilt es, früh zu beginnen, ihr werdet bestimmt dort fündig werden.

Hier startet gleich ein großes Familienwochenende ,aber am Feiertag dann werde ich meine Blogrunde drehen. Bis dahin seid lieb gegrüßt, 
Cornelia