Donnerstag, 26. März 2009

vor ungefähr einem Jahr

sah es bei uns im Garten etwa so aus:






Der Kater räkelt sich im Sonnenschein auf der warmen Mauer, Tulpen und Muscari leuchten um die Wette und die Welt ist warm und sonnig.
Wir Menschen sehnen uns so nach Wärme und Sonne, nach dem langen Winter halten wir es fast nicht mehr aus. Wann wann nur kommt endlich der Frühling?

Heute gepostet von einer sehr genervten frierenden Cornelia, die bald auswandert...♥!

Kommentare:

  1. Ich komme mit, wohin wandern wir aus? Ich habe bald Geburtstag und wünsche mir einzig und alleine MEGAVIEL Sonne für dieses Jahr und zwar bald *mpfh* - *lach*!!!

    Ganz viele liebe sonnige Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch schon daran gedacht...dann sind wir ja schon zu dritt. Unser Platz ist die Palme sieben. Egal wo. Haupsache Sonne. So schöne Bilder zeigst du. Die Sehnsucht nach Sonne wird immer größer. Die Leute werden immer mürrischer. Jetzt wird es wirklich bald Zeit. Liebe Sonne scheine.....lass den Sommer gaaaaanz schön werden.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cornelia,
    bringt doch auch schon gute Laune deine schönen Bilder anzuschauen :-)!
    Von Khalil Gibran gibt es ein schönes Regengedicht....ein klitzekleiner Auszug daraus:
    "Mit meinen Fingerspitzen klopfe ich sanft an die Fensterscheiben;
    einfühlsame Geister lauschen vergnügt dieser geheimnisvollen Musik"
    ...man muss halt alles von 2 Seiten sehen...hm...aber ehrlich gesagt, habe ich jetzt auch mehr Lust auf blauen Himmel ;-)
    Liebe Grüße und Kopf hoch...der Sommer kommt bestimmt
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Gedankenübertragung!!!!Na du sprichst mir aus der Seele, das wollte ich auch gerade machen....ich stöbere in Alben und hab grade Fotos von Ende März 2008 rausgesucht...vielleicht siehst du sie nachher auf meinem Blog....♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Cornelia,
    hab mich sehr über deinen Besuch gefreut!!! Nachdem ich ein Weilchen still und heimlich vor mich hingepostet und mich dann mal vorsichtig vorgestellt hab, freu ich mich umso mehr über lieben Besuch! Ich find´deine kleinen Zwerge sehr sehr niedlich!!!...und die Eule find ich total toll, hab ich so noch nich gesehn. Liebe Grüße, Britta :)

    AntwortenLöschen
  6. ich versteh alle gut,dass man sich nach der sonne und wärme sehnt, aber ist es nicht so,dass wir im hochsommer geneigt sind,über die hitze zu klagen, im herbst über den ewigen nebel und im winter über die "sau"kälte................
    es bringt doch alles klönen nichts, denn am wetter ändern können wir eh nichts!
    also, mit ein wenig mehr gelassenheit, wär doch auch das aktuelle wetter erträglicher........
    *ziehschonmaldenkopfein.....keineschlägebitte*
    liebe grüsse,
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.