Dienstag, 16. Juni 2009

Vom Charme verblühter Rosen




Habt ihr mal eine verblühte Rose genau betrachtet? Wie sich die Färbung der Blütenblätter verändert? Wie sie wie ein alternde Diva in ihrem Boudoir ihre letzten Reize ausspielt?






Es gibt Rosensorten, die so wundervoll "verblühen" dass ich, völlig fasziniert von diesen Farbspielen, viele viele Fotos gemacht habe und weiterhin ständig auf der Suche nach diesen seltenen Momenten bin.



Ein falscher Windhauch, ein Regenguß genügen, um diesen Anblick morbider Schönheit in Sekunden zu zerstören.






Ich habe mir ein Ziel auserkoren: ein Buch, mit Gedichten, die ich teils schon geschrieben habe, und entsprechenden Fotos. Kein leichtes Vorhaben, denn es soll ja schon perfekt werden, daher ist sorgsame Recherche nötig. Bei diesem Regen hier gibt es so gut wie keine brauchbaren Motive... es wird doch noch Geduld für Monate erfordern. Aber für mich gilt hier: der Weg ist das Ziel, ich suche und finde alles zu passender Zeit.






Ich habe euch mal ein paar Bilder aus meinem Ordner ausgesucht, die ich im Moment am Schönsten finde.












Eines der Gedichte folgt demnächst.
Allen Nachtschwärmern eine gute Nacht! ♥ cornelia

Kommentare:

  1. Schon oft fasziniert beobachtet, ja. Bewunderung nun für deine großartigen Fotos!

    Liebe Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. erst einmal Deine Fotos sind klasse....aber vergleich doch einfach die verblühten Rosen mit älter werdenden Frauen, auch diese besitzen durchaus schönheit und reiz.

    lg gaby

    ps.man bin ich heute poetisch

    AntwortenLöschen
  3. Hochachtung vor deiner Beobachtungsgabe. Man sollte sich öfters Dinge oder auch Menschen beim älter werden zuschauen. Alles hat seinen gewissen Charme, wie ich finde.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. hallo,
    tolle fotos!!!!!!!!!!!!!!!
    bin auch immer wieder von dem charme
    der verblühten rosen fasziniert.
    liebe grüße,regina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Cornelia,
    deine Fotos sind einmalig. Obwohl die Rosen bereits verblüht sind, haben sie sich immer noch einen Hauch Grazie und Schönheit erhalten.

    Herzliche Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. ja stimmt, ich schneide die täglich ab, trockne die Blätter, erst ausgebreitet auf einem grossen tablett, ab und an mal drehen und dann in großen Windlichtgläsern, duften und sehen schön aus ;-)))

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir schreibst! Ich freue mich über jeden Kommentar! Wenn irgend möglich, antworte ich dir auf deinem Blog. SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.